Bounty Train: Daedalics Bürgerkriegs-Strategie mit Dampfzügen startet im Early-Access - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Corbie Games
Publisher: Daedalic
Release:
16.10.2016
Test: Bounty Train
60
Jetzt kaufen ab 24,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Bounty Train
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bounty Train: Daedalics Bürgerkriegs-Strategie mit Dampfzügen startet im Early-Access

Bounty Train (Strategie) von Daedalic
Bounty Train (Strategie) von Daedalic - Bildquelle: Daedalic
Eisenbahn-Fans können ab sofort auf Steam in Bounty Train von Corbie Games hineinschnuppern. Dort ist die von Daedalic verlegte Bürgerkriegs-Strategie mit Dampfzügen im Early-Access gestartet. Je nach Edition kann man sich für eine "nackte" Edition für 19,99 Euro oder für das Exemplar mit DLCs und einigen Extras wie einem Soundtrack für 27,99 Euro entscheiden. Als Vorbilder dienen das Klassiker Pirates! sowie das unerbittliche FTL: Faster than Light! - Bounty Train verlegt das Prinzip aber natürlich in ein anderes Szenario.

Screenshot - Bounty Train (PC)

Screenshot - Bounty Train (PC)

Screenshot - Bounty Train (PC)

Screenshot - Bounty Train (PC)

Screenshot - Bounty Train (PC)

Screenshot - Bounty Train (PC)

Screenshot - Bounty Train (PC)

Screenshot - Bounty Train (PC)

Screenshot - Bounty Train (PC)

Screenshot - Bounty Train (PC)

Auf der Steam-Seite werden bereits viele Details zum Umfang der jetzigen und der für 2016 geplanten finalen Fassung beantwortet. Hier einige etwas allgemeinere Infos zum Ablauf:

"Der Spieler kontrolliert einen Dampfzug im historischen Amerika, fährt von Stadt zu Stadt, handelt mit Waren, wehrt in strategischen Gefechten Angreifer ab – und managt den Zug, von der Auswahl des Personals über die Zusammenstellung der Waggons bis zur Beschaffung von Heizkohle. Bounty Train ist ein komplexes, taktisch anspruchsvolles Spiel, das seine Tiefe Schicht für Schicht entfaltet. Der Spieler muss in aufregenden (aber pausierbaren) Echtzeitschießereien um sein Überleben kämpfen, seinen Zug optimieren und reparieren, Geld mit Handel verdienen und für einen steten Nachschub an Ressourcen sorgen. 


Features: 

  • Mix aus Strategie, Simulation und Rogue-like-Elementen
  • Management des Zuges und des Routennetzes
  • Echtzeitkampf gegen Angreifer, die den Zug bedrohen
  • Das einzigartige Setting des historischen Wilden Westens erlaubt interessante Handlungstränge und Aufgaben
  • Keine zwei Spiele gleichen sich!"


Wozu Early Access?

'Bounty Train ist ein komplexes Spiel. Der spielbare Charakter ist ein Zugführer, ein Mechaniker, ein Kämpfer, ein Händler und ein Ermittler, möglicher Weise alles auf einmal. Diese Art Komplexität braucht ein breites Spektrum an Spielmechaniken aus verschiedensten Genres, wie Zugsimulationen, Echtzeitstrategiespielen, Wirtschaftssimulationen und Rollenspielen.
Es ist eine Herausforderung diese Bandbreite von der Pieke auf zu bedienen also haben wir uns entschlossen, das Spiel nach und nach rund zu schleifen. Zusammen mit unseren engagierten Spielern hoffen wir Bounty Train zu einem durchgehend unterhaltsamen Spiel zu machen.'


Wie lange wird dieses Spiel ungefähr den Early Access-Status haben?

'Grob gesagt, bis Anfang 2016. Wir haben noch kein definitives Darum, aber wir halten die Community auf dem Laufenden und werden uns bemühen das hier so schnell wie möglich durchzuziehen.'"



Bounty Train
ab 24,99€ bei

Kommentare

Isterio schrieb am
Das Konzept an sich ist gut. Aber die Optik stösst mich irgendwie ab. Ich spreche jetzt nicht direkt von der Auflösung und Texturen usw., sondern vom Design-Theme. Es sieht sehr steril und "kindisch"/"kindlich" aus. Das Spiel mag ja gut werden, doch kann ich mich vermutlich nicht überwinden es zu zocken.
casanoffi schrieb am
Sehr interessant. Die Titel von Daedalic fand ich immer sehr kreativ und außergewöhnlich, sowohl im Gameplay als auch im Design. Werde es mal im Auge behalten.
schrieb am

Facebook

Google+