ANNO 2205: Riesige Siedlungen auf der Erde und Kolonien auf dem Mond; Video-Doppelpack zeigt das Aufbau- /Strategiespiel von Blue Byte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Ubisoft Blue Byte
Publisher: Ubisoft
Release:
03.11.2015
Test: ANNO 2205
85

“ANNO 2205 ist ein ausgeklügeltes Aufbaustrategiespiel, das sich mit dem Mut zu Veränderungen unser Gold verdient hat.”

Leserwertung: 50% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

ANNO 2205
Ab 19.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

ANNO 2205: Der Mond darf kolonisiert werden und zwei Videos zum Aufbau-/Strategiespiel von Blue Byte

ANNO 2205 (Strategie) von Ubisoft
ANNO 2205 (Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Nach ANNO 2070 geht es noch weiter in die Zukunft und zwar ins Jahr 2205 - damit die Quersumme weiterhin 9 ergibt. In dem Aufbau-/Strategiespiel ist die Erde nicht genug. Hat man auf den Kontinenten des blauen Planeten seine Städte und Industrien weit genug ausgebaut, kann man die Kolonisierung des Mondes starten und auf dem Erdtrabanten eigene Siedlungen bauen. Dort können dann Ressourcen abgebaut werden, die zum weiteren Ausbau der Metropolen auf der Erde benötigt werden. Die Größendimensionen der Städte sollen im Vergleich zu bisherigen ANNO-Spielen ziemlich gewaltig ausfallen. Die Rede ist von Tausenden von Gebäuden. Erscheinungstermin ist der 3. November 2015. Interessierte Spieler können sich hier für die geschlossene Betaphase von ANNO 2205 anmelden.

"Die neue ANNO 2205-Engine ebnet Spielern den Weg, Städte auf fünfmal größeren Inseln zu erbauen, als es sie bisher in einem ANNO-Spiel gab. Außerdem erlaubt die neue Engine ein hohes Maß an grafischen Details im Spiel, sodass Spieler die Immersion in den futuristischen Städten mit fliegenden Autos, mehr als einer Millionen agierenden Bürgern, geschäftigen Fabriken und arbeitsamen Minen noch stärker fühlen können. Das Gameplay führt den (...) Session-Modus ein, der es Spielern gestattet, diverse Spielsitzungen auf der Erde und auf dem Mond gleichzeitig zu kontrollieren und mehrere Regionen durch verschiedene Sitzungen zu verbinden."

Letztes aktuelles Video: E3-Trailer 2015


Letztes aktuelles Video: E3-Spielszenen


Screenshot - ANNO 2205 (PC)

Screenshot - ANNO 2205 (PC)

Screenshot - ANNO 2205 (PC)

Screenshot - ANNO 2205 (PC)

Screenshot - ANNO 2205 (PC)

Screenshot - ANNO 2205 (PC)

Screenshot - ANNO 2205 (PC)

Screenshot - ANNO 2205 (PC)

Screenshot - ANNO 2205 (PC)


"Wir sind sehr stolz darauf, Spieler über die Grenzen des Planeten Erde hinaus in das größte ANNO aller Zeiten mitzunehmen", so Benedikt Grindel, Studio Manager bei Ubisoft Blue Byte. "Das Entwicklerteam hat hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass wir frische und innovative Inhalte integrieren, aber gleichzeitig auch den Wurzeln der Marke ANNO treu bleiben."

ANNO 2205 wird in drei verschiedenen Versionen erhältlich sein: Die Standard Edition, welche das vollständige Spiel beinhaltet, sowie die ANNO 2205 Gold Edition und die Collector's Edition, welche das ANNO-Erlebnis um zusätzliche Inhalte erweitern.

Quelle: Ubisoft

Kommentare

Dr. Fritte schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben:ich gucke aber logischerweise auch nicht jeden Tag auf Steam, welches Spiel gerade günstig sein könnte.

Kleiner Tipp:
Setz Spiele, die du im Deal haben möchtest auf deine Wunschliste, dann erhältst du von Steam automatisch eine Email, sobald ein Spiel auf der Wunschliste reduziert angeboten wird. :wink:
Peter__Piper schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
TheSoulcollector hat geschrieben:Grundsätzlich interessant. Aber wahrscheinlich wird es wie bei 2070 nur mit Dauer-Online Gedöhns laufen.

Ja, ohne Uplay wird da wohl nichts laufen. Aber hey, Anno 2070 für fünf Euro ist ganz nett. Mietpreise für Mietspiele!

Anno war zwar nie so meins. Und 2070 wurde mir auch durch einen Accountabschuss in Kombie mit Steam und Uplay nachhaltig versaut.
Aber bitte nicht in den Kopflosen Meckermode verfallen.
Die erste Ankündigung von dem Spiel hier bei 4Players sagt eindeutig aus, das es zwar Uplay zum aktivieren brauch. Aber auch das es nicht eine permamente Daueronlineanbindung benötigt, im Gegensatz zu Anno 2070.
no need no flag olulz schrieb am
Es kostet 10? (alles außer Complete Edition kommt eh nicht infrage) und das würde ich ja auch bezahlen, aber ich hab es vorher zu dem Preis nie gesehen, ich gucke aber logischerweise auch nicht jeden Tag auf Steam, welches Spiel gerade günstig sein könnte. Aber wegen Uplay kauf ich es sowieso nicht.
Dr. Fritte schrieb am
7,50? ist dir zu teuer? Oo
Genau zu diesem Preis gibt es das auch gerade im Moment wieder auf Steam...
no need no flag olulz schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
no need no flag olulz hat geschrieben:Gibt es dann nicht auch für Steam oder braucht man dann trotzdem UPlay?

Wenn Du den Fehler machst und Uplay-verdongelte Spiele über Steam kaufst, musst Du Dich leider mit zwei Clients und DRM-Systemen herumschlagen. Denn dann hilft es Dir auch nicht das Spiel über den Uplay-Client zu starten, weil dieser dann Steam aufruft ... *stirn an türrahmen blutig schlag*
Immerhin gibt es bei Uplay mittlerweile so etwas wie einen "Stillen Login", so dass Du das Spiel über Steam startest, der Uplay-Client aber dann im Hintergrund zusätzlich geladen wird, ohne dass Du nochmal irgendwo draufklicken musst.

Das ist ja einfach nur richtig traurig... Weil eigentlich hätte ich schon Lust auf ein Anno in der Zukunft, glücklicherweise war mir der Preis aber bisher immer zu hoch und deshalb hab ich nicht zugeschlagen :D Naja aber abgesehen davon hat Ubisoft zum Glück eh keine interessanten Spiele.
schrieb am

Facebook

Google+