ANNO 2205: Für Vorbesteller vorgesehener Betatest gestrichen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Ubisoft Blue Byte
Publisher: Ubisoft
Release:
03.11.2015
Test: ANNO 2205
85

“ANNO 2205 ist ein ausgeklügeltes Aufbaustrategiespiel, das sich mit dem Mut zu Veränderungen unser Gold verdient hat.”

Leserwertung: 50% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

ANNO 2205
Ab 28.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

ANNO 2205 - Für Vorbesteller vorgesehener Betatest gestrichen

ANNO 2205 (Strategie) von Ubisoft
ANNO 2205 (Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat den geschlossenen Betatest für Vorbesteller von ANNO 2205 gestrichen - ohne konkrete Gründe dafür zu nennen. Im Statement heißt es: "Wie ihr vielleicht bereits wisst, wird Anno 2205 nächste Woche zum ersten Mal auf der gamescom in Köln spielbar sein. Wir sind sehr gespannt darauf, das Spiel in eure Hände zu legen und freuen uns auf euer Feedback. Leider werden wir nicht in der Lage sein, die zuvor angekündigte Closed Beta abzuhalten. Dennoch können wir es kaum erwarten, euch am 3. November zum Mond fliegen zu lassen."

Alle Vorbesteller erhalten stattdessen zwei Ingame-Boni. Ein "Command Ship" und ein "Gesellschafts-Emblem" sind geplant: "Diejenigen, die Anno 2205 im einem Geschäft vorbestellt haben, werden mit Hilfe des erhaltenen Codes ein exklusives Command Ship und darüber hinaus ein exklusives Gesellschafts-Emblem erhalten. Ihr müsst den Code nur im Uplay Launcher einlösen und ihr werdet, sobald das Spiel erschienen ist, den zusätzlichen Inhalt genießen können. Für all diejenigen, die den Code bereits eingelöst haben, werden die Gegenstände dann im Spiel zur Verfügung stehen. Wenn ihr das Spiel digital vorbestellt habt, werdet ihr die Gegenstände kurz vor dem Release von unseren digitalen Partnern erhalten."

Letztes aktuelles Video: Video-Vorschau


Quelle: Ubisoft

Kommentare

Wigggenz schrieb am
Ich glaube, das war nie anders geplant.
Stichwort Zustimmungs- vs. Widerspruchslösung.
Wenn Menschen sich nicht sicher sind, ob sie etwas tun wollen oder nicht, werden sie im Zweifel beim status quo bleiben und nicht aktiv werden, sei es aus Bequemlichkeit, Entscheidungsangst oder Vergesslichkeit. Daher werden auch Probeabos nur dann nicht verlängert, wenn aktiv widersprochen wird. Darum wurde auch häufig versucht, Schweigen auf ein Angebot als Annahme eines Vertragsschlusses zu werten, bis der BGH dem einen Riegel vorschob. Darum musste § 241a BGB eingeführt werden. Darum wird seit Langem schon diskutiert, Organspende mittels eines Organspendewiderspruchausweises anstatt eines Organspendeausweises zu regeln, für den Fall, dass man nicht spenden möchte. Weil dies viel, viel mehr Spender verspricht.
Jemand, der sich nun hinsichtlich eines kommenden Spiels nicht sicher ist, wird also wohl eher nicht aktiv werden und vorbestellen. Jetzt wird ein wichtiges Feature für Vorbesteller angekündigt, sei es so seine Semi-Closed-Beta oder was auch immer. Das reicht aus, den Interessenten von unsicher auf sicher genug zum Vorbestellen zu bringen. Streicht man das Feature nun wieder, ist sich der Interessent wieder so unsicher wie vorher. Nun müsste er aber aktiv werden, um die Vorbestellung wieder rückgängig zu machen, und falls die Streichung des Features selbst nicht genau das Zünglein an der Waage in die andere Richtung ist (sicher nicht vorbestellen), was selten der Fall sein dürfte so wie wir unsere alles akzeptierenden Gamer kennen, bleibt er also lieber beim status quo, und das ist dann die Vorbestellung in der Welt zu lassen.
Quasi wie das sich automatisch verlängernde ursprünglich kostenlose Probeabo in der Welt der Spielevorbestellungen.
Bleibt nur noch zu sagen:
"You know what you get for preordering a game?" Wir wissen es alle...
Freakstyles schrieb am
rekuzar hat geschrieben:Zähle mich auch mehr oder weniger als "Hardcore Fan" der jeden Teil ordentlich durchsuchtet und mag ganz subjektiv das Zukunftssetting. Das dies eine wirkliche Mehrheit ablehnt wäre mir neu, manche mögens, manche eben nicht.
Was ist an zugängliches Menüs bitteschön schlecht? Gerade weil jedes Anno an Komplexität der Warenketten und Bauoptionen zugenommen hat sind zugängliche Menüs wichtig, das hat doch nichts mit weniger Anspruch zu tun. Ich hole mir meinen Spaß jedenfalls nicht durch eine möglichst verschachtelte, unzugängliche UI. Man musste sich natürlich erst an die neue Struktur gewöhnen, hatte man die intus ging es aber durchaus besser von der Hand. Bisher hat sich noch jedes Anno in der Hinsicht gesteigert, Vereinfachungen am Gameplay gab es nie.

Du ich hatte mit dem Anno 2070 Menü auch kein Problem, aber die Kritik von meinem Kollegen kann ich dennoch nachvollziehen. Manch einem gefällt dieses Aero-Kachel-App Design einfach nicht, daher kann man da natürlich schon ein gewisse Abneigung gegen das Menü entwickeln. Ich hab da nicht mit ihm drüber gesprochen, aber die Welt hat ihm grafisch auch nicht so gefallen und ich vermute das war wegen der Farben, vermutlich empfand er die alten Annos als stimmiger. Und sowas war meine ich auch damals hier im Anno 2070 Thread auf 4Players und anderen Foren zu lesen, daher hatte sich bei mir der Eindruck verfestigt das die Hardcore Gemeinde nich so zufrieden ist. Ob es in der Gesamtzahl der Spieler so ist, keine Ahnung, waren einfach meine subjektiven Gedanken ;)
Ivan1914 schrieb am
Es gab zumindest einen Hersteller bei dem ich es bereue, das Spiel nicht in der CE Edition vorbestellt zu haben.
Auch wenn dort unter Umständen mein abhanden gekommener A5 als Firmenwagen benutzt wurde.
(Letzteres war ein saublöder Spaß!!! Ich bin mir dessen bewusst.)
Wiener_Schnitzl schrieb am
Hört doch bitte endlich mal auf mit diesem Vorbestellerwahnsinn.
Sofern ihr keine spezielle CE haben wollt, sollte man bei derzeitiger Entwicklung keinem Publisher/Entwickler mehr Geld im Voraus für nichterbrachte Leistung geben!
Wenn das Game raus is und zudem halbwegs bugfrei und gut spielbar... kann man immer noch zuschlagen.
...und kommt mir jetzt nicht mit -10% oder so nem Käse. Die helfen einem auch nix wenn das Spiel dann ein Haufen unspilbarer Mist ist.
Wie man an dem Beitrag sieht, war auch die Beta mal wieder nur viel BlaBla weil sie es nicht mal gebacken bekommen, die Beta halbwegs fertig zu stellen. Will gar nicht wissen wie dann das fertige Spiel aussieht.
old z3r0 schrieb am
Bedameister hat geschrieben:Es ist schon ne Frechheit mit solchen Sachen Vorbestellt zu ködern aber dann die Boni nichtmal liefern ist schon unter aller Sau. Ich hoffe genug Leute stornieren ihre Vorbestellung und lernen daraus dass man nix vorbestellt.

Bild
@T: Alleine schon wegen UPlay fällt ein Kauf flach, auch wenn ich sonst ein großer Fan der Reihe bin.
schrieb am

Facebook

Google+