ANNO 2205: Video erklärt Sektoren, Logistikpunkte und Seegefechte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Ubisoft Blue Byte
Publisher: Ubisoft
Release:
03.11.2015
Test: ANNO 2205
85
Jetzt kaufen ab 9,89€ bei

Leserwertung: 50% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

ANNO 2205
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

ANNO 2205: Video erklärt Sektoren, Logistikpunkte und Seegefechte

ANNO 2205 (Strategie) von Ubisoft
ANNO 2205 (Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft

Die hauseigene PR-Sendung Ubisoft–TV stellt grundsätzliche Eigenheiten des Spiels vor: Sektoren sind Startpunkte des Spiels, die unterschiedliche Flächen und Gegebenheiten aufweisen. Außerdem wird der Einsatz der Logistikpunkte vereinfacht dargestellt: Statt Produktionsketten lokal aufzubauen, dient die Reglementierung der Logistikpunkte dazu, dass man langfristig nicht alles überall hinbauen kann. Alles weitere über Handelsrouten und Seegefechte erfahrt ihr im Video. Anno 2205 erscheint am 3. November für den PC.

Letztes aktuelles Video: Sektoren und Seegefechte


ANNO 2205
ab 9,89€ bei

Kommentare

dRaMaTiC schrieb am
llove7 hat geschrieben:Ich habe es schon woanders geschrieben, der nicht frei wählbare Baubereich ist für mich schon das KO Kriterium. Bis gestern war ich sogar etwas gehypt aber mit den Infos von GameStar wars das.
-keine KI gegner
-kein Warentransporte
-kein freier Baubereich
-keine richtigen Handelsrouten
-keine Dynamik mehr wenn eine Stufe positiv (+ income, + waren) erreicht ist bleibt es so bis man sich entscheidet die nächste Stufe anzugehen, sprich einmal ausradiert gibt es keine Herausforderung mehr.
-kein Multiplayer
Entweder die Zeit war zu knapp mit der neuen Engine und man kann auf den nächsten wichtigen Teil warten oder das war es mit Anno. Ich bin jetzt kein mega Fan habe aber 1404 und 2070 gespielt, wobei 2070 schon keine richtige Gegner KI mehr hatte. Für mich war es immer das schönste sich die Inseln selbst aussuchen zu können und wie man Baut.
Dann Spiele lieber noch einmal 1404 mit Addon sieht auch heute noch gut aus.

Ach du dickes Ei. Kein MP. Empfehle auch jedem Anno 1404. Habs auch erst kürzlich wieder entdeckt inklusive MP. Anno 2205 sieht eher nach Rückschritt statt Fortschritt aus. Naja bis auf die Grafik halt.
llove7 schrieb am
Ich habe es schon woanders geschrieben, der nicht frei wählbare Baubereich ist für mich schon das KO Kriterium. Bis gestern war ich sogar etwas gehypt aber mit den Infos von GameStar wars das.
-keine KI gegner
-kein Warentransporte
-kein freier Baubereich
-keine richtigen Handelsrouten
-keine Dynamik mehr wenn eine Stufe positiv (+ income, + waren) erreicht ist bleibt es so bis man sich entscheidet die nächste Stufe anzugehen, sprich einmal ausradiert gibt es keine Herausforderung mehr.
-kein Multiplayer
Entweder die Zeit war zu knapp mit der neuen Engine und man kann auf den nächsten wichtigen Teil warten oder das war es mit Anno. Ich bin jetzt kein mega Fan habe aber 1404 und 2070 gespielt, wobei 2070 schon keine richtige Gegner KI mehr hatte. Für mich war es immer das schönste sich die Inseln selbst aussuchen zu können und wie man Baut.
Dann Spiele lieber noch einmal 1404 mit Addon sieht auch heute noch gut aus.
schrieb am

Facebook

Google+