Strategie
Entwickler: Ubisoft Blue Byte
Publisher: Ubisoft
Release:
03.11.2015
Test: ANNO 2205
85
Jetzt kaufen ab 12,67€ bei

Leserwertung: 50% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

ANNO 2205
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

ANNO 2205: Ubisoft befragt Spieler über eine mögliche Erweiterung und über Szenario-Ideen für einen Nachfolger

ANNO 2205 (Strategie) von Ubisoft
ANNO 2205 (Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat die Spieler von ANNO 2205 zu einer Online-Umfrage eingeladen und versucht mit dieser Erhebung nicht nur ein Stimmungsbild über den jüngsten Ableger zu bekommen, sondern möchte ebenfalls Ideen zur Zukunft der Reihe in Erfahrung bringen und bewerten lassen. Abgefragt wurden u.a. welche Features eine mögliche Erweiterung für ANNO 2205 bieten soll und welche Szenarien für den nächsten ANNO-Titel infrage kommen könnten. Nahezu identische Umfragen gab es bereits nach der Veröffentlichung von ANNO 1404 und ANNO 2070.

Auswahlmöglichkeiten der Features für eine mögliche ANNO-2205-Erweiterung:
  • Neue Erdregion
  • Orbitalstation
  • Neue Sektoren
  • Mehr Ziergebäude
  • Neue Ressourcen und Waren
  • Katastrophen
  • Statistikzentrum
  • Mehr Online-Features
  • Mond-Krisensektoren
  • Multiplayer
  • Neue Quests
  • Neue Monumente
  • Neue Bevölkerungsstufen
  • Neue Sektorprojekte
  • Neue Planeten

Auswahlmöglichkeiten zu den Szenarien des nächsten ANNO-Spiels:
  • Steinzeit    
  • Gegenwart
  • Drittes Jahrtausend
  • Piratenzeitalter 
  • Aufklärungszeitalter
  • Steam Punk     
  • Mittelalterliches Asien     
  • Mittelalterliches Europa     
  • Fantasy     
  • Industrielle Revolution (USA)     
  • Wikinger     
  • Altes Rom     
  • 23./24. Jahrhundert     
  • Industrielle Revolution (Europa)     
  • Wilder Westen     
  • Jahrhundertwende

Bildmaterial aus der Umfrage:

Screenshot - ANNO 2205 (PC)

Screenshot - ANNO 2205 (PC)

Screenshot - ANNO 2205 (PC)


Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: Ubisoft-Umfrage
ANNO 2205
ab 12,67€ bei

Kommentare

Dr. Fritte schrieb am
TheSoulcollector hat geschrieben:Ein Annno 1800 wäre mein Wunsch. Mit Eisenbahnlinien statt Schiffen um Städte zu verbinden.
Ich glaube da scheitert es technisch dran... :lol:
Auch in Anno 2070 kann man "wie einst Anno 1602" die Wege/Straßen nur in 2 Richtungen und nicht diagonal legen.
Natürlich könnte man das ändern, um eben wie in SimCity auch Kurven und Bögen zu bauen, aber irgendwie ist das "nicht Anno". :P
Liesel Weppen schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Kann mich aber nicht erinnern, dass das eine feste Regel war, sondern eher damit kam, dass die Spiele halt zwischen 15. und 18. Jahrhundert spielten, da boten sich zwei 0en auch kaum an.
1512, 1611, bei 17xx gehts nicht ohne Null und bei 18xx geht sowieso nur 1800. Zwei Nullen gingen da zwar auch nicht, aber jedes Anno hatte xx0x bis 2070 und selbst 2070 hätte 2106 sein können, wenn man gewollt hätte. :P
Die Jahreszahl hat sowieso nichts über die "Version" ausgesagt, nachdem man mit 1602 angefangen hatte und dann erstmal 1503 nachgeschoben hatte.
TheSoulcollector schrieb am
Ein Annno 1800 wäre mein Wunsch. Mit Eisenbahnlinien statt Schiffen um Städte zu verbinden. Ansonsten fände ich das tiefste Mittelalter auch ganz gut. Anno 0900 dann quasi. Für die Antike gibt es mMn schon viele gute/sehr gute Aufbaustrategie Spiele. Da braucht es nicht unbedingt noch eins.
SethSteiner schrieb am
Kann mich aber nicht erinnern, dass das eine feste Regel war, sondern eher damit kam, dass die Spiele halt zwischen 15. und 18. Jahrhundert spielten, da boten sich zwei 0en auch kaum an.
Liesel Weppen schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben: Es ist keine 0-Regel, sondern eine 9-Regel - und diese erfüllte 2070 genau wie alle anderen Annos: Quersumme ist 9 ;)
Ich hab ja auch nicht von "sondern" geschrieben, sondern von "auch". Alle Annos haben eine Null im Titel. Eine, keine zwei, wie 2070. Das gilt/galt zusätzlich.
schrieb am

Facebook

Google+