Steam: EA lässt sich blicken - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steam: EA lässt sich blicken

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Nachdem es gestern schon erste Anzeichen dafür gab, wurde es nun offiziell angekündigt: Electronic Arts wird zukünftig auch Spiele über Steam vertreiben. Die ersten Spiele - Spore , Warhammer Online: Age of Reckoning , Mass Effect , Need for Speed: Undercover sowie der Fußball Manager 09 - sind bis dato nur in Nordamerika verfügbar, der Schritt an sich ist allerdings schon recht bemerkenswert, hatte der Publisher bisher doch vehement auf ein eigenes System gesetzt.

In den kommenden Wochen werden weitere Titel wie Mirror's Edge , Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 und Dead Space folgen. Noch nicht bekannt ist, wann auch Steam-Nutzer aus Europa Zugriff auf die EA-Spiele haben werden.

Zumindest im Falle von Mass Effect hat BioWare im eigenen Forum bestätigt, dass der Kopierschutz der Retailfassung (SecuROM) in der Steam-Version nicht mehr zum Einsatz kommt. Update: Laut jener Post kommt auch Spore ohne SecuROM daher.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Sohoko schrieb am
Crewmate hat geschrieben:Was ist denn zum Beispiel mit alten Spielen.
Hätte man in Monkey Island oder Fallout 1 oder Loom SecuRom oder einen anderen digitalen Kopierschutz eingebaut, könnte man die Spiele heute gar nicht mehr spieen.
Da viele Spiele heute nicht mehr hergestellt werden, könnte ich mir den Gebrauchtkauf wohl schenken.
Bestimmt hat der Publisher den Aktivierungsserver abgeschaltet.
http://www.amazon.de/s/ref=nb_ss_vg?__m ... nd&x=0&y=0
MI gibt es nur noch Teil 4 bei Amazon zu kaufen.
(Lassen wir Cracks und co jetzt mal außer Acht)

da magst du sicher recht haben aber die diskusionen die ich bisher verfolgen konnte liefen nicht auf eine Spielbarkeit in 10 jahren nach veröffentlichung hinaus sondern um genrelle probleme beim aktivieren. Klar ich mag den Kopierschutz auch nicht aber sowas ist anscheinend nötig, besser wäre man bringt die Spiele auf DoubleLayer oder lässt sich etwas besseres Einfallen aber man hat ja verträge und ist von diesem System überzeugt zumal man die aktivierung später auch wegpatchen kann. Installieren funktioniert derzeit ja auch und zwar ohne es vor installation zu aktivieren.
Wenn ein game nicht mehr verkauft wird dann ist das wohl eher die nachfrage an der sich das angebot richtet. Die Publisher sind sich ja auch der problematik bewusst aber solang wie es EA Games geben wird so werden wir niemals von EA eine gute Kundentreue erleben und natürlich gibt es auch weniger Publisher die gute Erfahrungen gemacht haben indem man den Kunden vertraut denn Produkte ohne nennenswerten Kopierschutz werden gleich oft kopiert nur bei den aktuellen titeln kommt die trotzigkeit hinzu.
Pallino22 schrieb am
CreativeKiller hat geschrieben:steam ist das beste finde ich 1 du kannst dir jetzt fast jedes spiel dort kaufen 2 Man kann mit freunden dort chatten und so 3 ist vavle sowieso einer der besten hersteller und die haben auch schon viele publisher und dann gibt es auch nach leute die deals mit steam machen z.b Garry Newman der macher von Garrys Mod (Die überhaubt beste mod ^^) er hat es geschafft und kriegt jedes mal sein geld und es gibt sauviele leute die bei steam sind sehr sehr viele menschen Also hört auf über steam so schlecht zu reden das einzig witzige ist das mit source spielen und Ps3 ich hab selber eine und vavle kriegt das nicht hin mit der ps3 Gabe Newell meint das im die ps3 komisch ist deshalb haben die EA damit beauftragt und deshalb ist es denk ich mal dazu gekommen das sie sich steam angeschlosshen haben :wink:

Satzzeichen sind auch toll. 1. Du kannst damit deine Sätze beenden! 2. Andere Leute kriegen weniger oft Augenkrebs, wenn man deinen geistigen Ausfluss lesen muss!
ICE-FrEsHnEsS schrieb am
gcrFU hat geschrieben:niemand kauft über steam x/

laber kein scheiß du dorftrottel, ich kauf auch viele spiele über steam du fisch!
CreativeKiller schrieb am
steam ist das beste finde ich 1 du kannst dir jetzt fast jedes spiel dort kaufen 2 Man kann mit freunden dort chatten und so 3 ist vavle sowieso einer der besten hersteller und die haben auch schon viele publisher und dann gibt es auch nach leute die deals mit steam machen z.b Garry Newman der macher von Garrys Mod (Die überhaubt beste mod ^^) er hat es geschafft und kriegt jedes mal sein geld und es gibt sauviele leute die bei steam sind sehr sehr viele menschen Also hört auf über steam so schlecht zu reden das einzig witzige ist das mit source spielen und Ps3 ich hab selber eine und vavle kriegt das nicht hin mit der ps3 Gabe Newell meint das im die ps3 komisch ist deshalb haben die EA damit beauftragt und deshalb ist es denk ich mal dazu gekommen das sie sich steam angeschlosshen haben :wink:
FaIrLiGhT|KellerK1nd schrieb am
Folgende News hab ich mal ausgegraben:
EA ist neuer Publisher von Valve
19.07.2005, 14:46
Das ist mal eine Überraschung: Electronic Arts gab jetzt bekannt, dass sie ab sofort als Publisher der Spieleschmiede Valve fungieren. Dies schließt alle bisher veröffentlichten Retail-Versionen der Firma ein und betrifft auf die bevorstehende Xbox-Version des First Person-Shooters Half-Life 2, der im Oktober diesen Jahres erscheint. Damit erweitert EA das ohnehin schon riesige Portfolio mit einige weiteren Highlights.
------------------------------------------------------------------------------------------
Noch Fragen? Die haben schon genuch Kohle verdient mit Steam, jetzt machen sie es nur öffentlich!
schrieb am

Facebook

Google+