Steam: Oddworld-Quartett kommt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steam: Oddworld-Quartett kommt

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Wie die Oddword Inhabitants verkünden, werden sämtliche Oddworld-Spiele vor im Laufe des Monats auf Steam veröffentlicht werden. Das Bundle umfasst den 1997 veröffentlichten Serienauftakt, Abe's Oddysee, dessen Nachfolger, Abe's Exoddus, das 2001 abgelieferte 3D-Debüt, Munch's Oddysee , sowie das 2005 veröffentlichte  Strangers Vergeltung . Letzteres wird im kommenden Jahr bekanntermaßen in Form eines HD-Remakes auf dem PSN veröffentlicht.

Angaben zum Preis des Oddbox getauften Bundles wurden nicht gemacht.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

dx1 schrieb am
CreatorXY hat geschrieben:
artmanphil hat geschrieben:Dann ist da noch das (damals revolutionäre, heute immernoch innovative) Kommunikationssystem. Und welches Game sonst bietet einem Tasten, um Furzgeräusche zu machen?
GTA? :D
Und die Fable-Spiele. Aber Abe konnte es vorher. :D
CreatorX schrieb am
artmanphil hat geschrieben:Dann ist da noch das (damals revolutionäre, heute immernoch innovative) Kommunikationssystem. Und welches Game sonst bietet einem Tasten, um Furzgeräusche zu machen?
GTA? :D
Aber ich freu mich auch schon tierisch darauf, erst VVVVVV, dann Super Meat Boy und jetzt das. Das wird ein Fest :)
artmanphil schrieb am
Abes Odysee war für mich so, wie Contra auf dem SNES. Vorher alles kunterbunt, und auf einmal fiese Aliens und Mutanten. Ausserdem waren und sind die Animationen in den Zwischensequenzen richtig genial animiert.
Bei Oddworld fängt es mit Humor an... und wird schnell zur panischen Flucht vor ALLEM. Abe ist Stealth, Abe ist Jump and Run, Abe ist Adventure, Abe ist Rätsel und vor allem unfassbar ungnädig. Ständig Situationen, in denen Du einen neuen Screen betrittst und erstmal panisch davonrennst. Was für ein Adrenalinstoß, wenn Du von einer Horde Paramites verfolgt wirst. Und wie sauer ist war, als ich beim ersten Durchspielen das ANDERE Ende hatte. Du schaffst das Spiel mit Blut und Schweiss auf der Stirn... und wirst dann weggeworfen, weil du nicht gut genug warst...
Dann ist da noch das (damals revolutionäre, heute immernoch innovative) Kommunikationssystem. Und welches Game sonst bietet einem Tasten, um Furzgeräusche zu machen?
Und ein Setting, dass locker an 1984, Metropolis und Schöne Neue Welt heranreicht - ein gigantischer Fleischproduktionskonzern ist dabei, eine nach der anderen Spezies auf Oddworld auszurotten, und das sogar schon mit "Erfolg". Deshalb entschließen sie sich, ihre Sklaven (mit vernähten Mündern, sie sollen ja arbeiten und nicht quatschen) zu verarbeiten. WTF?! Und später graben Geblendete Sklaven die heiligen Knochen Ihrer Ahnen in winzigen Stollen von Hand aus, damit der Konzern einen Energydrink daraus herstellen kann.
Wenn das nicht nach wie vor einen realen Bezug hat, dann weiss ich auch nicht.
Götterkomplex schrieb am
Haha Abes Odyssey war eines der genialsten Spiele meiner Jugend,... Es war einfach beinhart, wie dich die Aliens bei einem falschen Schritt hinrichten und dich danach noch auslachen ;)
Killerspiel pur!
schrieb am

Facebook

Google+