Steam: Valve führt Tauschbasar ein - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steam: Valve führt Tauschbasar ein

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Auf dem Team Fortress 2-Blog stellt Valve mit Steam Trading eine neue Funktion der eigenen Online-Plattform vor. Über jenes Feature sollen Steam-Nutzer In-Game-Items und Spiele (die als Steam-Geschenk vorliegen) tauschen können.

Was und wie getauscht wird, bleibt den Nutzern überlassen. Regionale Beschränkungen gebe es dabei nicht, so Valve. Wer ein Spiel von einer anderen Person bekommen hat, könne es selbst nutzen - oder weiter damit handeln. Vom Handel ausgeschlossen sind Spiele, die die Nutzer für sich selbst erworben haben - ein Gebrauchtmarkt ist Steam Trading also nicht. Hinsichtlich tauschbarer In-Game-Gegenstände ist man derzeit auf das beschränkt, was Team Fortress 2 zu bieten hat. Laut der offiziellen FAQ soll auch Portal 2 demnächst integriert werden. In den kommenden Monaten sollen dann auch diverse Spiele von Drittherstellern den Basar mit ihren Items erweitern.

Steam Trading befindet sich momentan noch im Betatest. Wer mitmischen will, muss das Ganze in den Steam-Einstellungen aktivieren. Getauscht werden kann derzeit mit Personen im Gruppen-Chat und Leuten aus der eigenen Freundesliste.

Kommentare

Mindflare schrieb am
Ragnar1986 hat geschrieben:Viel besser wäre aber wirklich ein Gebrauchtspielebasar. Das komplette reale Leben soll laut Politik mit allen Rechten und Pflichten auf das Internet übertragen werden. Warum dann nicht auch mit gebrauchter (Soft)ware?

Weil die Spiel-Lizenzen laut EULA in den meisten Fällen nicht weiterveräußerbar sind. Vor der Zeizt der Online-Aktivierungen hatten die Publisher bloß noch nicht die Möglichkeit, dies auch durchzusetzen.
Bei eBay etc. handelt man genaugenommen also nur die Datenträger, nicht die dazugehörige Lizenz. Da man die Titel dann aber auch spielen kann, fällt das in den mesten Fälle nicht auf.
[spoiler]Bevor wieder das "Das EULA ist in DE aber ungültig" Geblubber kommt: Das sind Ausnahmen, die im Einzelfall zu betrachten sind. Generell gilt das oben Gesagte. Belehrungen im Lizenzrecht nehme ich aber gerne an! ^^[/spoiler]
Jazzdude schrieb am
Damit wäre ein weiterer ständig aufgeführte Punkt von Steamverachtern abgehakt!
Finde ich echt gut.
Jim Panse schrieb am
Also ich denke, bei einzelnen Ausnahmen ist es kein Problem ne Retailfassung zu haben, die noch dazu immer preiswerter ist.
Zu dem DVD-muss-im-Rechner-sein-Problem gibts ja auch ne Lösung. ;)
Lumilicious schrieb am
Jim Panse hat geschrieben:amazon.co.uk ?

Bulletstorm zb. (Retail - ist kein reines Steamworks spiel. Also die Retail) kann man nicht auf Steam aktivieren und ich brauche meine Spiele auf Steam, weil ich nicht mit Dutzenden DVDs auf reisen gehen will und ich bin mit meinem Laptop sehr oft unterwegs. Retail Import ist für mich hier keine Option.
Ohne Steam geht bei mir nix und selbst wenn die Retail aktivierbar wäre, würde es immer noch das Problem geben, ob die UK/US version überhaupt aktivierbar ist.
Denn das scheint neuerdings Mode zu werden, dass man Importe nicht mehr aktivieren kann. VPN ist für mich keine Option, da ich mir keine Accountsperre einfangen will. Hatte schon einmal für 10 Tage keinen Zugriff auf meine Spiele (Danke an Paypal!).
Andere Digitale Anbieter sind für mich ebenfalls keine Option, da ich keine Lust habe, mir meine Spiele überall zu kaufen. Ich gehe da hin, wo ich den Support für den besten halte.
Ich kaufe deshalb ja auch nur bei Alternate ein, wenn es um Hardware geht, auch wenn es teurer als die meisten anderen Shops ist.
Jim Panse schrieb am
Lumilicious hat geschrieben:Sieht wohl so aus, als werden spiele, die per GIFT gekauft werden in dein "Inventar" (kann man auf seiner Communitypage einsehen) wandern.
Man kann das Inventar eines jeden einsehen btw. WENN man dadurch an uncut version kommt, indem man einen Ami/UKler/Schweizer findet, der sich auf Tauschgeschäfte einlässt, wäre das genial.
Ich habe nämlich immer noch niemanden gefunden, seit dem mein eigentlicher Dealer spurlos verschwunden ist, der mir Bulletstorm giftet.

amazon.co.uk ?
schrieb am

Facebook

Google+