Steam: Valve schränkt Geschenk-Optionen mit Regionalsperre ein - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Steam: Valve schränkt Geschenk-Optionen mit Regionalsperre ein

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Sich Spiele von Bekannten in den USA kaufen und anschließend schenken lassen? Titel dank der Geschenk-Option in die eigene Bibliothek "importieren", die hierzulande eigentlich gar nicht erhältlich sind? Das könnte schon bald der Vergangenheit angehören und ist seit heute in manchen Ländern bereits Realität. Denn wie Gamespot meldet, hat Valve seine Firmenpolitik geändert und will die attraktiven Software-Geschenke unterbinden, sobald es über nationale Grenzen hinausgeht. Man könnte in diesem Zusammenhang auch von einer Regionalsperre für PC-Spiele sprechen.

Bisher scheinen nach einer Liste auf Reddit allerdings nur Regionen von der Sperre betroffen zu sein, in denen die Spielepreise deutlich niedriger sind - darunter z.B. einige osteuropäische Staaten, Russland sowie Länder in Asien und Südamerika. Valve will damit offenbar verhindern, dass Nutzer in diesen Staaten ihre dort günstig gekauften Spiele in anderen Regionen zu einem höheren Preis mit Hilfe der Geschenk-Option verkaufen.

Letztes aktuelles Video: Big Picture Trailer


Quelle: Gamespot

Kommentare

Wigggenz schrieb am
Ach ja Steam, der heilige Gral des PC Gaming :roll:
Naja, ich benutze es ja selbst. Abgesehen vom Starten von Steamgames zwar nur höchstens einmal im Monat um ein Spiel für maximal 5? zu kaufen, aber selbst das fühlt sich in Momenten wie diesen an wie frohlockend und jauchzend vollzogene Großspenden an Stiftungen für DRM und Kundengängelung. :(
Aber dass man, wenn man derlei Praktiken (und die anderer Publisher mit ihrer jeweils eigenen DRM-Software) boykottieren möchte, auf einen so unglaublich großen Anteil der heute erscheinenden Games (die nicht gerade Kleinstbudget-Indietitel sind) verzichten muss, unabhängig davon, ob man nun die Eier hat, das durchzuziehen oder nicht, sagt schon einiges über den Zustand der Branche aus.
sabienchen schrieb am
chichi27 hat geschrieben:
* bei Sony und der PS3.. bei der XKiste ist s etwas anders,l bezüglich RegioLock und v.a. Patchees und DLCs.
Sofern die Disk jedoch abgespielt werden kann, bleibt dir auch hier immer die Möglichkeit auf eine Uncut zurückzugreifen.
Ist beim release Zustand vieler Spiele wohl als Manko zu werten.
PS3 isses wurscht.. da kannste nen deutschen acc mit deutscher IP haben und patche für ne Ami Version bekommste dennoch..
XKiste ist/war da immer zickiger (wie bei Steam wenn man VPN zur Aktivierung braucht)
DLC dagegen musste halt in den passenden Store kommen, und das geht meines Wissens nach nur über Änderung der Accdaten.
chichi27 schrieb am
* bei Sony und der PS3.. bei der XKiste ist s etwas anders,l bezüglich RegioLock und v.a. Patchees und DLCs.
Sofern die Disk jedoch abgespielt werden kann, bleibt dir auch hier immer die Möglichkeit auf eine Uncut zurückzugreifen.
Ist beim release Zustand vieler Spiele wohl als Manko zu werten.
Hafas schrieb am
Ich glaub Valve versucht ein Paar Kunden zu verlieren, damit sie keine Probleme mit dem Kartellamt bekommen.
sabienchen schrieb am
Finsterfrost hat geschrieben:
Octavio89 hat geschrieben:Deswegen zock ich auf Konsole. Einfach Spiele importieren und spielen. Kein Zwangs-DRM, das mir vorschreibt, was ich als erwachsener Mensch spielen darf und was nicht :roll:
Echt? Saugst du mir mal bitte Dead Rising 2 Off The Record im Marketplace? Oh wait...
Dann das GoW 2 Mappack? Ach verdammt...
Und wie sieht es mit den DLC's aus, wenn sich die dt. Version unterscheidet? Ach, geht ja auch nicht...
Herrlich diese Freiheit, die einem nix vorschreibt. :lol:
Er sprach von Retail und du bittest um den Download eines ganzen Spiels im Marketplace?
Bei XBox scheint es blöder zu sein, aber bei der
PS3 kannste dir sehr leicht nen ami/jp account machen um dann im entsprechenden Store mit US / JP PSN Karten (ist bei Sony denke ich das sinnvollste net iwelche Kreditkarten etc zu verwenden :wink: )
deine Einkäufe zu tätigen.
Du kannst dann DLC ohne Probleme zu jedem x-beliebigen Spiel runterladen.
Es gibt keinen IP Check, und in 9 Jahren habe ich noch nie davon gelesen, dass PSN Accounts hierfür gesperrt wurden.
Wie es mit PS4 nun ist.. KA.. bisher habe ich mir noch keine Konsole der CurrentGen zugelegt.
Dead Rising habe ich die alten Dinger alle als Retail
1er (für Xbox 360)
1er (für Wii..^^)
2er (für PS3)
Off the Record (für PS3)
Egal wann ich die Dinger bei wem auch immer in die Konsole einlege.. die Dinger funzen...
sind UnCut.... und bleiben wie sie sind.
Finsterfrost hat...
schrieb am

Facebook

Google+