Steam: Valve stellt den "Steam Controller" (54,99 Euro) im Video vor - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steam Controller - Valve stellt den "Steam Controller" im Video vor

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Valve Software hat zu dem "Steam Controller" ein Video veröffentlicht, das u.a. die Steuerung mit den zwei Trackpads beispielhaft an Cities: Skylines und The Witcher 3: Wild Hunt demonstriert. Der Controller kann via Steam für 54,99 Euro vorbestellt werden. Vom Hersteller heißt es: "Eine begrenzte Anzahl an Bestellungen wird am 16. Oktober verschickt, d.h. noch Wochen vor dem offiziellen Start. Jetzt vorbestellen und zu den ersten gehören, die Steam Hardware besitzen."

Letztes aktuelles Video: Steam Controller


Produktbeschreibung: "Erleben Sie Ihre Lieblingsspiele mit einer ungeahnten Präzision bei der Controllersteuerung. Der Steam Controller erlaubt Ihnen, Ihre gesamte Bibliothek auf Steam auch auf Ihrem Fernseher zu spielen - sogar jene Titel, die nicht für Controller konzipiert wurden. Mit zwei Trackpads, hochauflösendem haptischen Feedback, zweistufigen Triggern, Tasten im Handgriff und voll konfigurierbarer Tastenbelegungen ermöglicht der Steam Controller eine noch nicht da gewesene Präzision bei der Controller-Steuerung. Wählen Sie die gewünschte Einstellung aus der Steam Community oder erstellen Sie Ihre eigene.

Hochauflösende Haptik
Haptische Servomotoren auf beiden Seiten des Controllers liefern präzise, genaueste Vibrationen, die in Mikrosekunden gemessen werden können. Fühlen Sie die Drehung eines virtuellen Trackballs, den Klick auf ein Mausrad oder den Rückstoß bei einem Gewehrschuss. Jedes Eingabeelement, von den Triggern bis zu den Trackpads, kann haptisches Feedback an Ihre Fingerspitzen weitergeben und ein lebendiges, taktiles Feedback zu Geschwindigkeit, Begrenzungen, Schwellen, Texturen oder Aktionen auf voller Bandbreite liefern.

Zweistufige Trigger
Mit einem exakten digitalen Klick beim Durchdrücken des Schalters können die zweistufigen Trigger analog, digital oder sogar gleichzeitig als ein Mix beider Eingabevarianten genutzt werden. Legen Sie Ihr Zielkreuz präzise an und drücken Sie mit der Verlässlichkeit eines taktilen Schalters ab, alles mit demselben Knopf."


Quelle: Valve

Kommentare

maho76 schrieb am
auch wenn ich den widerstand eines sticks als auch die druckwahrnemung eines steuerkreuzes für padspiele jedem daumenwischding der welt vorziehe (kann weder Smartphone-handling noch desktoppads was abgewinnen, das ist zwar alles "präzise" aber eben keinerlei Feedback... und am ende zum arbeiten gegenüber m+t viel zu langsam), trotzdem ist das ding für die Couch ziemlich interessant. unter Beobachtung.
AtzenMiro schrieb am
Levi  hat geschrieben:
AtzenMiro hat geschrieben:Ein Steuerkreuz "tut" es aber nicht instant. Und mit Genauigkeit ist genau das gemeint, was das Wort impliziert: Genauigkeit. Man kennt es doch zu Genüge, dass gerade die Dialog-Wege nicht wirklich präzise sind bei einem Steuerkreuz. Die sogenannten "Fightsticks" gibt es nicht umsonst. Von wegen ein Stick kann ein Steuerkreuz nicht ersetzen, andersrum wird ein Schuh raus: ein Steuerkreuz kann ein Stick nicht ersetzen.

Ich bin gute Steuerkreuze gewohnt. Diese funktionieren Instant und geben Feedback in alle 8 Richtungen. Präziser geht nicht und ist nicht gefordert. Wenn du nur XBox360 oder sega-Steuerkreuze gewohnt bist, kann ich nichts dafür.
Weiterhin: Natürlich kann ein Steuerkreuz keinen Stick ersetzen. Hab ich auch nie behauptet. Nur kann umgekehrt ein Stick auch kein gutes Steuerkreuz ersetzen.

Nein, instant können Steuerkreuze gar nicht wiedergeben, da sie digital sind und nicht analog. Der Weg des Knopfes muss also erst beendet werden, damit das Signal an die Konsole gesendet werden kann. Bei einem Touchpad hast du aber tatsächlich eine "Instant-Übertragung". Und doch, Sticks können sehr wohl gute Steuerkreuze ersetzen und auch ich bin Steuerkreuze von Nintendo gewohnt, also spar dir deine unnützige Herabgelassenheit, damit machst du dich nur lächerlich.
Und nur mal so am Rande: ich persönlich würde ein Steuerkreuz einem Touchpad auch immer bevorziehen, einfach weil ich schon wissen möchte, ob ich die Taste gedrückt habe, bevor ich visuell die Reaktion auf dem Bildschirm sehe. Soviel zu Instant.
Levi  schrieb am
AtzenMiro hat geschrieben:Ein Steuerkreuz "tut" es aber nicht instant. Und mit Genauigkeit ist genau das gemeint, was das Wort impliziert: Genauigkeit. Man kennt es doch zu Genüge, dass gerade die Dialog-Wege nicht wirklich präzise sind bei einem Steuerkreuz. Die sogenannten "Fightsticks" gibt es nicht umsonst. Von wegen ein Stick kann ein Steuerkreuz nicht ersetzen, andersrum wird ein Schuh raus: ein Steuerkreuz kann ein Stick nicht ersetzen.

Ich bin gute Steuerkreuze gewohnt. Diese funktionieren Instant und geben Feedback in alle 8 Richtungen. Präziser geht nicht und ist nicht gefordert. Wenn du nur XBox360 oder sega-Steuerkreuze gewohnt bist, kann ich nichts dafür.
Weiterhin: Natürlich kann ein Steuerkreuz keinen Stick ersetzen. Hab ich auch nie behauptet. Nur kann umgekehrt ein Stick auch kein gutes Steuerkreuz ersetzen.
Veldrin schrieb am
+en, sonst drehen sich Objekt und Subjekt im Kreis.
AtzenMiro schrieb am
Levi  hat geschrieben:
AtzenMiro hat geschrieben:
Levi  hat geschrieben:Und du glaubst auch, dass man ein steuerkreuz auf nen Handy emulieren kann, oder?
Ein gutes steuerkreuz lebt davon, eine haptik zu haben, welche direkt zurück meldet, in welche der 8 Richtungen man drückt.

Was mit einem Touchpad aber zugegen besser geht, zumindest was Genauigkeit und Reaktionszeit anbelangt. Dir geht es doch auch eher um den Feedback für den Spieler.

Wie ... Besser? ... und was ist mit "Genauigkeit und Reaktionszeit gemeint? ... ein steuerkreuz hat es instant zu tun. Und an Genauigkeit reichen genau 8 Richtungen. Und natürlich gehts dabei auch um das Feedback Richtung Spieler. Ich habe wirklich nichts gegen die Touch-Pads. Im Gegenteil. Ich halte sie für eine Gute Idee. Aber genausowenig wie ein Stick ein Steuerkreuz ersetzen kann, werden es diese Pads es nicht tun können.

Ein Steuerkreuz "tut" es aber nicht instant. Und mit Genauigkeit ist genau das gemeint, was das Wort impliziert: Genauigkeit. Man kennt es doch zu Genüge, dass gerade die Dialog-Wege nicht wirklich präzise sind bei einem Steuerkreuz. Die sogenannten "Fightsticks" gibt es nicht umsonst. Von wegen ein Stick kann ein Steuerkreuz nicht ersetzen, andersrum wird ein Schuh raus: ein Steuerkreuz kann ein Stick nicht ersetzen.
schrieb am

Facebook

Google+