Cityconomy: Stadt-Management mit MAN-Lizenz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: nano games
Release:
02.12.2015

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Cityconomy
Ab 16.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Cityconomy: Stadt-Management mit MAN-Lizenz

Cityconomy (Simulation) von Astragon Entertainment
Cityconomy (Simulation) von Astragon Entertainment - Bildquelle: Astragon Entertainment
Neben dem Bus-Simulator 16 konnte Astragon auch für Cityconomy eine offizelle MAN-Lizenz an Land ziehen. Auf der gamescom hatte man erste Spielaufnahmen im Gepäck:

Screenshot - Cityconomy (PC)

Screenshot - Cityconomy (PC)

Screenshot - Cityconomy (PC)

Screenshot - Cityconomy (PC)

Weiter heißt es: "In Cityconomy schlüpft der Spieler in die Rolle des Inhabers einer privaten Service-Firma, die gleich einer ganzen Stadt zu Diensten steht! In einer Großstadt gibt es an jeder Ecke was zu tun - von der klassischen Müllabfuhr über die Kanalreinigung, vom Abschleppdienst bis hin zur Pflege der Grünflächen. Die virtuellen Dienstleister erwartet in Cityconomy eine riesige, frei befahrbare Stadt mit abwechslungsreichen Stadtteilen und vielfältigen Missionen. Um all diese anfallenden Aufgaben zu bewältigen, stehen dem Spieler eine Vielzahl an originalgetreuen Fahrzeugen und Maschinen zur Verfügung, darunter zahlreiche lizenzierte LKWs des renommierten deutschen Herstellers MAN!"

Die Stadt-Management-Simulation von nano games soll Ende des Jahres für PC erhältlich sein.



Quelle: Astragon

Kommentare

IgnisLupus schrieb am
@4P|r00t
Wie genau darf man das verstehen? Gehts um die Privatisierung?
nftbu schrieb am
Aha. Man sieht schon. Die haben wohl eine neue Engine entwickelt. Jetzt heißt es wohl: Produktion marsch! Die Simulatoren rollen vom Fließband!
4P|r00t schrieb am
Ob Bertelsmann viel dafür springen lassen musste, dass die Vorstellungen der Bertelsmann-Stiftung zur Ökonomisierung und Entdemokratisierung unserer Gesellschaft (hier: "ÖPP" auf der kommunalen Ebene) in ein Spiel gegossen werden?
schrieb am

Facebook

Google+