Divinity: Original Sin 2: Welcher Charakter von GOG.com soll in das Rollenspiel eingebaut werden? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Larian Studios
Publisher: Larian Studios
Release:
12.2016
Vorschau: Divinity: Original Sin 2
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Divinity: Original Sin 2 - Welcher Charakter von GOG.com soll in das Rollenspiel eingebaut werden?

Divinity: Original Sin 2 (Rollenspiel) von Larian Studios
Divinity: Original Sin 2 (Rollenspiel) von Larian Studios - Bildquelle: Larian Studios
Auch GOG.com (CD Projekt) hatte sich mit 10.000 Dollar an der (sehr erfolgreichen) Crowdfunding-Kampagne von Divinity: Original Sin 2 beteiligt und darf somit einen Nicht-Spieler-Charakter für das Rollenspiel der Larian Studios beisteuern. Ideen zu solch einem Charakter wurden gemeinsam mit der hauseigenen Community gesammelt und mittlerweile sind daraus drei Charaktere entstanden. Ob nun "The Doryld", Fadeland Johns oder Eithne in Divinity: Original Sin 2 eingebaut wird, hängt abermals von einer Abstimmung ab.

  • The Doryld: Dieser Verrückte, der sich selbst für den Messias hält, steht auf einer Kiste auf dem Marktplatz und schart seine (nicht vorhandenen) Anhänger um sich. Er ist der neue Gott! Die dreiköpfige Zuschauermenge, von der zwei betrunken sind (der Dritte könntest du sein), verlangt eine Demonstration seiner Macht, die er prompt verweigert. Die Zuschauer bestehen darauf. Er winkt ab - wahre Götter haben eine Demonstration ihrer Macht nicht nötig. Er fragt sie, ob ihnen heute etwas Gutes widerfahren sei. Die Säufer sagen, sie hätten eine Flasche Wein gefunden. The Doryld behauptet, dies sei sein Werk gewesen. Einer der Säufer ist bekehrt.
  • Fadeland Johns: Die maskierte Abenteurerveteranin wird nicht müde, von ihren Taten in der alten Welt zu erzählen und sich darüber zu ereifern, dass die jungen Leute heutzutage keine Ahnung von nichts haben und dass in der guten alten Zeit zu jedem Abenteuer das blutige Schwert in der einen und eine Flasche in der anderen Hand gehörte. Sie wird in die Welt aufbrechen, um den Jungspunden zu zeigen, wie es richtig geht - nachdem sie ihren Schnaps ausgetrunken hat. Sie steht auf, fragt, ob du ihr was leihen kannst, und widmet sich direkt dem nächsten Drink ... weil sie, wie wir später erfahren, hinter ihrer Abenteurermaske untot ist. Die Abenteuerlust hält sie am Leben. Der desolate Zustand ihres Körpers hindert sie jedoch daran, die Taverne zu verlassen. 
  • Eithne: Du begegnest Eithne - maskiert und versteckt unter einem Umhang - während sie einen gewaltigen Rucksack voller Bücher durch die Gegend wuchtet. Sie war früher Bibliothekarin des Heiligen Ordens ... bis der Schwarze Ring die Universität niederbrannte. Als sie verzweifelt versuchte, ihre wertvollen Bücher zu retten, starb Eithne in dem Inferno, doch die Asche der nekromantischen Rollen, die auf ihre Leiche fiel, erweckte sie zu neuem (Un-)Leben. Seitdem wird sie durch ihr brennendes Verlangen angetrieben, auf ihren Reisen vergessenes Wissen zu verbreiten. Selbstverständlich bietet sie auch Bücher zum Tausch oder Verkauf an - Bücher, die seltenes und arkanes Wissen enthalten, das besser ungelernt bliebe ...

Quelle: GOG.com

Kommentare

Setschmo schrieb am
Ich war kurz vor dem Endboss und musste noch 2 quests erledigen. Leider habe ich meine HDD formatiert und der Spielstand war weg. Hab's auch nie zu Ende gespielt. Jetzt hab ich wieder Zeit bis Teil 2 kommt es nochmal zu spielen ^^
superboss schrieb am
Hab Teil 1 noch nicht durch, da ich ne Pause brauchte und momentan kein Bock auf RPGs hab aber das werd ich sicherlich noch mal wieder einlegen......
WEnn Teil 2 so gut wird wie DOS , dann werd ich mir das selbstverständlich auch wieder holen.
SpielWelt, Musik, Humor, Dialoge, Konseqeunzen, wenig Erklärungen , viel zum probieren, nettes Kampfsystem...da hat einfach vieles gestimmt mMn.
Außerdem hat es mal wieder gezeigt, dass solche Taktik Spiele wunderbar auf Konsolen funktionieren.
Todesglubsch schrieb am
Das Spiel wird sicherlich verschoben, darauf wette ich :)
hydro-skunk_420 schrieb am
Ja, ist schon Wahres dran, keine Frage. :)
Mal sehen, vielleicht kann ich mir in der nächsten Woche einen Ruck geben und mich von dem gerade erst erstandenen Battle Worlds Kronos losreißen, welches ebenfalls ein ganz übler Zeitfresser ist (und ebenfalls ein tolles rundenbasiertes Spiel).
Eliteknight schrieb am
hydro-skunk_420 hat geschrieben:
Eliteknight hat geschrieben:Wann soll es denn raus kommen?
hydro-skunk_420 hat geschrieben:[x] Eithne
Apropos, die news erinnert mich daran, endlich mal den ersten Teil weiterzuspielen. Muss unbedingt noch fertig werden ehe der Nachfolger releast wird.

Hat doch spaß gemacht Teil1, wieso hast du ihn nicht zu Ende gespielt?

Hat sogar mega Spaß gemacht. Hab auch einen ziemlich großen Spielstand (150 Std.).
Ich bin noch nicht fertig weil ich erstens die Konsolenversion spiele, die erst ein Jahr später rausgekommen ist und zweitens weil neben Divinity noch so viele andere Spiele gespielt werden wollten und wollen. :waah:

Da bleibt nur eins, man muss Prioritäten setzen^^
Ich spiele Spiele immer gerne am Stück durch, sonst hab ich alles vergessen, wenn es zu lange rumliegt^^
Hab nur letztens Win10 installiert und hab nicht gesehen das die Spielstände nicht im my Games Ordner waren..jetzt hab ich sie nicht mehr :(
schrieb am

Facebook

Google+