Inner Chains: Verschiebung des Horror-Shooters gegen Ende des Jahres - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Entwickler: Telepaths' Tree
Publisher: Telepaths' Tree
Release:
06.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Inner Chains: Verschiebung des Horror-Shooters gegen Ende des Jahres

Inner Chains (Shooter) von Telepaths' Tree
Inner Chains (Shooter) von Telepaths' Tree - Bildquelle: Telepaths' Tree
Der Horror-Shooter Inner Chains wird nicht mehr wie ursprünglich geplant in diesem Monat erscheinen. Stattdessen geben die Entwickelr von Telepath's Tree bekannt, dass man sich mehr Zeit für Optimierungen nehmen und auch zusätzliche Inhalte erschaffen wolle. Da man in der erfolgreichen Kickstarter-Kampagne mehr Geld eingenommen hat als gedacht, möchte man den Umfang im Gegenzug noch etwas erweitern. In der Pressemitteilung werden zwei weitere Gegnertypen und drei weitere Pflanzen versprochen, vor denen man sich in Acht nehmen muss.

Tomasz Strzal‚kowski, CEO von Telepaths’ Tree: "We’ve spent long hours thinking what we should do. On the one hand, we didn’t want to disappoint our Kickstarter backers’ trust. On the other, we’ve gathered almost twice as much money as we’ve asked for and nearly achieved our second stretch goal. This success clearly showed us that those who are waiting for Inner Chains actually want a more complex, more unique, and more challenging experience. That’s why in the end we decided to push back the launch date. But we’ve made this decision so that we’re actually able to deliver ALL the extra content that was promised in our stretch goals! So, as a thank you to all our backers, supporters, fans, and community members, we’re happy to announce that we’re adding 2 additional opponents to the game (1 human‑like and 1 animal-like), 3 more deadly plants you’ll need to watch out for, and a completely new additional alternative ending. On top of that, we’re also working on new gameplay solutions for the weapons you’ll have in hand and the way your arsenal will be upgraded. We’re positive that taking some more development time will allow us to deliver a truly unique game, which is what we set out to do from the very beginning."

Der Horror-Shooter, den man aus der Ego-Perspektive und optional auch in VR erlebt, soll jetzt zwischen dem Ende des 3. und Anfang des 4. Quartals erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+