Visage: Psycho-Horrorspiel à la P.T. und Allison Road bei Kickstarter und ein 12 Minuten langes Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Entwickler: SadSquare Studio
Publisher: SadSquare Studio
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Visage: Psycho-Horrorspiel à la P.T. bei Kickstarter und ein 12 Minuten langes Video

Visage (Adventure) von SadSquare Studio
Visage (Adventure) von SadSquare Studio - Bildquelle: SadSquare Studio
Auch das Psycho-Horrorspiel Visage von SadSquare Studio scheint sich wie Allison Road grundlegend an P.T. zu orientieren. So dient auch in Visage ein verlassenes Haus (80er-Jahre), in dem schreckliche Ereignisse geschehen sind, als Ausgangspunkt. Dort soll man Fragmente der Geschichte nacherleben können. Die Entwickler wollen auf psychologischen Horror durch die vermeintliche Normalität des Hauses setzen und weniger auf Jumpscares. Man wird Gegenstände aufsammeln, untersuchen und benutzen (z.B. Videokassetten) und mit der Umgebung sowie den dunklen Entitäten interagieren können. Die Türen lassen sich im Amnesia-Stil langsam öffnen. Als Einflussfaktoren für Visage nennen die Entwickler das klassische Point-&-Click-Horrorspiel Phantasmagoria, die Physikelemente aus Penumbra, die Atmosphäre aus Silent Hill und den "Real-Life-Horror-Simulator" P.T. Derzeit wird das Spiel bei Kickstarter finanziert. 35.000 CAD (Kanadische Dollar) wollen die Entwickler mindestens für die PC-Version zusammenbekommen. Derzeit wurden 2.385 CAD zugesagt. Das Projekt kann noch 44 Tage lang unterstützt werden. Bei 45.000 CAD winken Umsetzungen für PS4 und Xbox One. Ab 50.000 Dollar soll es VR-Unterstützung geben.

Letztes aktuelles Video: Alpha-Spielszenen




Quelle: Kickstarter, SadSquare Studio

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Tjo. Wenn ich ein Horrorspiel auf Kickstarter anwerben müsste, würde ich auch behaupten, es sei wie P.T. :D
Jazzdude schrieb am
Hm, das 50.000 Dollar Goal würde ich persönlich mit dem 75.000 Dollar Goal swappen (was für ein Satz).
VR wird sicherlich wichtiger, aber zu Beginn ist das Publikum doch noch etwas arg begrenzt und der Andere Punkt mit mehr 3D Modellen fände ich da irgendwie essentieller.
Edit: Okay bezieht sich wohl nur auf weitere "Gegner", dann wäre das wohl nicht so wichtig.
schrieb am

Facebook

Google+