Prey for the Gods: Kickstarter-Tipp: Kolossale Bosskämpfe in den winterlichen Fußstapfen von Shadow of the Colossus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: No Matter
Publisher: -
Release:
12.2017
12.2017
12.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Prey for the Gods: Kolossale Bosskämpfe in den winterlichen Fußstapfen von Shadow of the Colossus bei Kickstarter

Prey for the Gods (Action) von
Prey for the Gods (Action) von - Bildquelle: No Matter
In Prey for the Gods übernimmt man die Rolle einer jungen Heldin, die das Geheimnis des niemals endenden Winters herausfinden will und sich dabei den Göttern stellen muss, die sie eigentlich anbetet. Die Entwickler versprechen kolossale Bosskämpfe gegen Gegner, die so groß sind, dass man an ihnen hochklettern kann. Shadow of the Colossus (PlayStation 2) lässt grüßen, aber auch Deus Ex, DayZ und Bloodborne werden als Inspirationsquellen genannt. Das Action-Adventure mit Survival-Aspekten soll nicht-linear verlaufen, da man sich aussuchen kann, gegen wen man wie kämpft. Neben den groß angelegten Duellen sollen das Überleben in der harschen Welt und die Erkundung von Tempeln mit Schätzen und Geheimnissen im Vordergrund stehen.

Das aus drei Team-Mitgliedern (Brian Parnell, Tim Wiese und Hung-Chien Liao) bestehende Studio "No Matter" versucht die weitere Finanzierung von Prey for the Gods via Kickstarter zu realisieren. Das Finanzierungsziel liegt bei 300.000 Dollar für die PC-Version. Fünf Bosskämpfe sind und eine Spielzeit von vier bis acht Stunden sind geplant. Eine digitale Version kostet 15 Dollar. Diverse Zusatzziele sind ebenfalls angesetzt. Ab 600.000 Dollar werden Umsetzungen für PlayStation 4 und Xbox One folgen (nach der PC-Fassung). Ansonsten drehen sich die "Stretch Goals" um mehr Waffen, bessere Animationen, zusätzliche Umgebungen und neue Bosskämpfe in einzigartigen Arenen.

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Trailer




Screenshot - Prey for the Gods (PC)

Screenshot - Prey for the Gods (PC)

Screenshot - Prey for the Gods (PC)

Screenshot - Prey for the Gods (PC)

Screenshot - Prey for the Gods (PC)

Screenshot - Prey for the Gods (PC)

Screenshot - Prey for the Gods (PC)

Screenshot - Prey for the Gods (PC)

Screenshot - Prey for the Gods (PC)

Screenshot - Prey for the Gods (PC)


Quelle: No Matter, Kickstarter

Kommentare

Wuschel666 schrieb am
artmanphil hat geschrieben:Fünf Bosse als Hauptspiel, hm? Weiss ja nicht.

Es ist halt ein Indie für 15$, das von 3 Personen Entwickelt wird. Sollte man nicht vergessen.
Wenn die Bisskämpfe wirklich an Shadow of the Colossus angelehnt sind, solltest du dir aber auch um Abwechslung keine Sorge machen. Da muss man wirklich erst einmal herausfinden wo man das Vieh überhaupt verletzen kann und wie man da hinkommt.
artmanphil schrieb am
Fünf Bosse als Hauptspiel, hm? Weiss ja nicht.
m85nrw schrieb am
.:SleazeRocker:. hat geschrieben:Ich warte ja immer noch, dass ICO + SotC mal im Bundle für die PS4 kommen... hab die Spiele leider auf der PS2 und PS3 verpasst.
Egal...
Hab bei dem Viedo eine Gänsehaut bekommen, sieht sehr gut aus!
Wird auf jeden Fall beobachtet.

Spätestens mit PS Now wird man die Collection nachholen können. Konnte die Collection in der PS Now Beta spielen und funktionierte hervorragend. Aber ein Re-Re-Release für PS4 würde ich auch begrüßen
Cpt. Trips schrieb am
Allein diese abgefahrene Mucke sind mir die 15 $ wert.
Purple Heart schrieb am
NoCrySoN hat geschrieben:Nur 3 Leute? Dafür sieht das sehr beeindruckend aus. Wusste gar nicht das Tim Wiese so vielseitig ist....

Warshift wurde z.B nur von einer Person entwickelt. ^^
schrieb am

Facebook

Google+