Infinity: Battlescape: Hunderte Raumschiffe kämpfen um den Sieg - der actionlastige Bruder von Elite und Star Citizen auf Kickstarter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: I-Novae Studios
Publisher: -
Release:
09.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Infinity: Battlescape: Hunderte Raumschiffe kämpfen um den Sieg - der actionlastige Bruder von Elite und Star Citizen auf Kickstarter

Infinity: Battlescape (Simulation) von
Infinity: Battlescape (Simulation) von - Bildquelle: I-Novae Studios
Der Weltraum hat Konjunktur: Mit Infinity: Battlescape will ein weiteres Spiel ins kalte All starten und damit das möglich wird, bittet Entwickler I-Novae auf Kickstarter um Unterstützung. 300.000 Dollar erhofft sich das Team von der Schwarmfinanzierung, von denen 29 Tage vor Ablauf der Kampagne bereits etwa ein Viertel zusammengekommen sind.

Infinity: Battlescape ist dabei weder Elite: Dangerous noch Star Citizen, denn obwohl sich hunderte Spieler in einem prozedural erstellten Planetensystem (der Begriff "Sonnensystem" in den Beschreibungen scheint in Anbetracht aller Informationen und Bilder ein Fehler zu sein) mit realen Größenordnungen treffen sollen, werden sie weder Handel treiben noch Mineralien schürfen oder als Forscher Karriere machen. Stattdessen nehmen sie an Raumschlachten Teil, die sich über das gesamte, prozedural erstellte System erstrecken.

Vor dem Start jeder Partie werden alle Spieler in drei Teams aufgeteilt und jedem Team werden Raumbasen, Stationen auf Planetenoberflächen, Fabriken sowie automatische Geschütztürme zugewiesen. Jeder Spieler erhält außerdem einen Betrag, um Raumschiff und Ausrüstung zu kaufen.

Läuft die Runde, fliegen vom Spiel gesteuerte Transportschiffe ihre Fracht von Fabriken zu den jeweils nächsten Stationen. Dort wird ihre Ladung zu Geld gemacht, das unter allen Mitgliedern des entsprechenden Teams aufgeteilt wird. Spieler können sich zudem untereinander Geld zukommen lassen und sollte ein Transportschiff zerstört werden, ist dessen Fracht natürlich verloren. Das Ziel aller Teams ist die Zerstörung der gegnerischen Infrastrukturen.

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Screenshot - Infinity: Battlescape (PC)

Letzteres können die Angriffe kleiner Jäger ebenso erreichen wie das Bombardement großer Schlachtschiffe, die über eine Außenansicht gesteuert werden. Die Perspektive ist notwendig, weil die Kapitäne großer Pötte einzelne Geschütze ausrichten, anstatt das Cockpit in Richtung Gegner zu drehen.

Eine Besonderheit des Spiels ist der nahtlose Übergang vom Flug in der Schwerelosigkeit über den Eintritt in die Atmosphäre bis zum Gleiten über die Planetenoberfläche, ähnlich wie es in Evochron: Mercenary möglich ist. Die neu entwickelte I-Novae-Technologie soll das Spielen ohne Ladeunterbrechungen ermöglichen - die Systemvoraussetzungen des PC-Spiels gibt das Studio auf der offiziellen Webseite gleich mit bekannt.

Falls im Rahmen der Kickstarter-Kampagne mindestens 1,5 Mio. Dollar zusammenkommen, sollen die prozedural erstellten Planetensysteme übrigens beständige Welten sein, in denen Spieler eigene Stationen und Fabriken errichten. Unterschiedlich große Basen im All und auf Planeten sollen dabei verschieden große Raumschiffe produzieren können.

Ab 1 Mio. Dollar will I-Novae zudem das Bilden und Verwalten von Corporation genannten Clans im Spiel selbst anbeiten, ab 800.000 Dollar soll Infinity: Battlescape außerdem Modifikationen und einen Marktplatz ähnlich dem von Steam unterstützen. Erscheinen soll das Spiel im September 2017 auf Windows.

Letztes aktuelles Video: Debüt-Trailer


Quelle: Kickstarter, offizielle Webseite

Kommentare

Sjkoehld schrieb am
Verfolge den Spaß auch schon seit knapp 6 Jahren. Hoffe echt, dass was drauß wird!
sushbone schrieb am
Danke für den Artikel 4players.de Team!!!
Ich drücke dem Spiel ebenfalls die Daumen da ich die Entwicklung der Engine schon über Jahre verfolge, und hoffe der Kickstarter klappt (im Moment siehts eher so aus als wirds eine enge Kiste, daher ist jeder Artikel wie dieser hier sehr hilfreich).
Habe gebacked, und hoffe es klapp!
Maximilianus schrieb am
Wünsche dem Projekt nur das Beste, wird aber vermutlich nicht an SC herankommen.
Bis zum 25. kann man den aktuellen Stand von Star Citizen übrigens
noch kostenlos testen. Ich hab dazu auch noch ein paar aktuelle Videos und Links zum vergleich gepostet.
Star Citizen Alpha: https://youtu.be/4xSOzEWsHOs
Squadron 42: The Morrow Tour: https://youtu.be/qexLUpQJPw8
Squadron 42 - Gary Oldman: https://youtu.be/UTuhr_vzTEE
Star Citizen Star Map: https://robertsspaceindustries.com/starmap
Mit den zwei Codes könnt ihr direkt loslegen:
5000 Credits geschenkt: STAR-MN9R-3F9W
Einfach hier anmelden und den Code untern rechts eingeben:
https://robertsspaceindustries.com/enlist
Nach der Anmeldung gebt ihr den Free Flight Code CITCONFLIGHT2K15 hier ein:
https://robertsspaceindustries.com/p...citizencon2k15
Viel Spaß :-)
Igorsam schrieb am
Das Spiel ist mir jetzt schon unsymphatisch, musste der billige Seitenhieb auf Star Citizen wirklich sein ... :roll:
(blabla Stretch Goals - nie fertig ...)
Vielleicht interpretiere ich zuviel in den Satz, aber allein dadurch haben sie bei mir schon ihre Gunst verspielt, wer seinen Kickstarter mit sowas beginnt hat bei mir keine guten Karten.
Abseits davon stellt sich wohl auch bald die Frage einer Marktsättigung.
*Leviathan* schrieb am
Black_Hand hat geschrieben:Damals ging es noch mehr um ein "Fullscale MMO", aber das Ziel war damals für ein Freizeitprojekt dann doch zu ambitioniert. Interessant war das man damals schon die Community für Content Generierung einbezogen hat, und wege gesucht hat für ein Founding (mit und ohne Gewinnbeteiligung etc.)
Vor allem der Entwicklungsblog zu Prozeduralen Generierung war verdammt interessant. (Habe damals sogar eine simple Version selbst programmiert und zum laufen gebracht)
Habe eigentlich nie daran geglaubt, daß bei diesem Projekt jemals etwas anderes heraus kommt als eine eindrucksvolle Tech Demo.
Bin von daher positiv überrascht, daß zumindest eine abgespeckte Variante realisierbar scheint. Ich denke ich werde hier ein paar Euro investieren.
Auch wenn für mich persönlich die Konkurrenz seitens E:D ziemlich drückend scheint. Braben scheint ja ebenfalls entschlossen dazu, Dinge zu implementieren von denen ich dachte sie stammten eher aus der Rubrik "Lebenstraum"...
schrieb am

Facebook

Google+