Industry Manager - Future Technologies: Business- und Wirtschaftssimulation für PC angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
06.10.2016
Jetzt kaufen ab 9,52€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Industry Manager - Future Technologies
Ab 15.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

economica: Future Industries - Business- und Wirtschaftssimulation für PC angekündigt

Industry Manager - Future Technologies (Simulation) von astragon Entertainment
Industry Manager - Future Technologies (Simulation) von astragon Entertainment - Bildquelle: astragon Entertainment
astragon Entertainment hat mit economica: Future Industries eine Business- und Wirtschaftssimulation für PC angekündigt. Das Spiel, in dem man selbst als Unternehmer tätig sein darf, wird im ersten Halbjahr 2016 erscheinen. astragon verspricht Komplexität und Realismus: "Auf einer zufällig generierten Karte in drei Größenvarianten hat jeder Spieler die Möglichkeit, es mit einem flexiblen Startbudget selbst zu versuchen. Angefangen wird dabei an der Basis: Landschaftsflächen müssen erworben und erste Gebäude errichtet werden, um zunächst einmal wichtige Rohstoffe abbauen zu können und die ersten weiterverarbeitungsfähigen Produkte zu erhalten." Man kann sich z.B. entscheiden, Erze zu fördern, Felder zu bestellen, Wälder abzuholzen oder auf einer Ranch Tiere zu züchten. Allerdings sollte man bereits im Hinterkopf haben, welche Produkte man später herstellen bzw. verkaufen möchte.

"Erst wenn diese Basis geschaffen ist, lohnt es sich, Industrie anzusiedeln, die Grunderzeugnisse zu fertigen Produkten weiterverarbeitet. Danach macht der Erwerb von Geschäften in Städten in der lokalen Umgebung Sinn: Handelszentren ermöglichen den Verkauf von marktreifen Produkten an den Endkunden. Dabei gibt es jedoch viel zu bedenken, insbesondere da auch eventuelle virtuelle Konkurrenten ebenfalls versuchen werden, ihr eigenes Unternehmen zum Erfolg zu führen."
Alle Produkte sowie Rohstoffe und Basisprodukte können jederzeit auf einem offenen Markt verkauft oder aber selbst von diesem bezogen werden.

Vom Hersteller heißt es weiter: "Im Verlauf des Spiels bekommt der Spieler die Auf und Abs eines Marktes zu spüren. Unvorhergesehene Ereignisse können von ihm gegebenenfalls sogar einen Strategiewechsel fordern. Generell gilt es, über die Anzahl der verschiedenen Gebäude, die effizientesten Transportwege und die angemessene Bezahlung der eigenen Angestellten zu entscheiden und mit Hilfe der Forschung neue, zukunftsfähige Produkte zu entwickeln und vorhandene weiter zu optimieren. 'Hier zeigt sich, welcher Typ von Unternehmer der Spieler ist und wie gut er sich auf seine Konkurrenten einstellt. Wer ist Technologiefreak und liebt Innovationen und wer kopiert lieber die Strategien der anderen, zieht also ein 'Me-too' auf? Wer setzt auf Masse bei den Produkten und wer auf Klasse? Wieviel Wert misst jeder der Werbung bei? Es gilt herauszufinden, welche Strategie am meisten überzeugt'".

Screenshot - economica: Future Industries (PC)

Screenshot - economica: Future Industries (PC)

Screenshot - economica: Future Industries (PC)


Quelle: astragon Entertainment
Industry Manager - Future Technologies
ab 9,52€ bei

Kommentare

Wanderdüne schrieb am
Also es klingt wirklich sehr gut was hier angepriesen wird. Werde den Titel auf jeden Fall im Auge behalten.
"Astragon" ist aber das was hier meinen Erwartung dämpft - aber mal abwarten...
Player w0n schrieb am
James Dean hat geschrieben:Klingt ja recht cool, aber ... Astragon.
Ging mir auch durch den Kopf. Ne gekonnte WiSim waere aber echt mal wieder was ...
Naja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt
James Dean schrieb am
Klingt ja recht cool, aber ... Astragon.
schrieb am

Facebook

Google+