Battalion 1944: Klassischer Multiplayer-Shooter im Zweiten Weltkrieg in den Early Access gestartet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Publisher: Square Enix Collective
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Battalion 1944 server
Battalion Dedicated Server mieten von 4Netplayers. Spiele jederzeit mit deinen Freunden. Die Battalion 1944 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Jetzt deinen eigenen Battalion Server mieten >>

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battalion 1944: Klassischer Multiplayer-Shooter im Zweiten Weltkrieg in den Early Access gestartet

Battalion 1944 (Shooter) von  Square Enix Collective
Battalion 1944 (Shooter) von Square Enix Collective - Bildquelle: Square Enix Collective
Battalion 1944 ist als Early-Access-Titel für PC auf Steam an den Start gegangen. Der Multiplayer-Shooter im Zweiten Weltkrieg soll an klassische Shooter aus den 90er-Jahren angelehnt sein. Entwickelt wird das Spiel von Bulkhead Interactive (The Turing Test). Den Vertrieb übernimmt Square Enix Collective.

Der Early-Access-Preis beträgt 14,99 Euro und soll später angehoben werden. Diejenigen, die das Spiel auf Kickstarter unterstützt hatten, werden Skins und mehrere, rein kosmetische War Chests (Beutekisten/Lootboxen) erhalten. Die Early-Access-Phase soll ungefähr ein Jahr dauern. In der Zeit soll der Inhalt des Spiels stetig erweitert werden. Sämtliche DLC-Pakete sollen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Optionale kosmetische Objekte können erworben werden. Das dadurch eingenommene Geld soll in die Entwicklung des Spiels und die Finanzierung von eSport-Turnieren fließen.

Geboten werden zunächst die Spielmodi Wartide (zwei Teams mit je fünf Personen; zwei Ziele, die es zu verteidigen oder zu zerstören gilt), Capture the Flag, Domination, Team Deathmatch und Free For All. Die Entwickler versprechen: Mit einem dedizierten Server-Browser und LAN-Unterstützung, Pläne für die Modding-Community, teambasierte Ranglisten-Statistiken und kompetitives Matchmaking ist Battalion 1944 ein klassischer Wettkampf-Shooter mit Schwerpunkt auf den tatsächlichen Fähigkeiten der Spieler. Es wird kein Grinding für übertrieben starke Freischaltungen (wie Waffen) und keine unfairen Killstreaks geben.

"Es ist keine Übertreibung, dass Battalion 1944 das Spiel ist, das ich schon immer erstellen wollte", sagt Joe Brammer (Studioleiter bei Bulkhead Interactive). "Wir hatten schon zuvor Erfolg bei Bulkhead, doch wir sind alle Spieler, die mit den besten FPS-Spielen aufgewachsen sind. Also ist die Vorstellung, dass wir ein Spiel erstellen, das sich auf die kompetitive Natur der klassischen Shooter besinnt, ein Traum, der wahr wird. (...) Was noch schöner anzusehen ist, ist die Reaktion der Spieler, die es schon spielen konnten - sie wirken genauso aufgeregt wie wir."

"Für uns repräsentiert Battalion 1944 einen Schritt in ein ganz neues Genre", sagt Phil Elliott, Director of Indie Publishing bei Square Enix Limited. "Square Enix Collective wurde mit der Absicht gegründet, Indie-Spiele aus einer Vielzahl von Studios zu veröffentlichen, die wiederum an einer Vielzahl von Titeln arbeiten, und Battalion 1944 und sein Fokus auf den Old-School-FPS-Ethos ist etwas, was wir noch nie zuvor gemacht haben. Wir sind überzeugt, es wird für viele Jahre eine Bereicherung unseres Angebots sein."

Letztes aktuelles Video: Early Access Trailer


Quelle: Square Enix Collective

Kommentare

Flachpfeife schrieb am
Billy_Bob_bean hat geschrieben: ?
06.02.2018 15:01
Aber das killt doch völlig die Immersion?
Warum muss Immersion immer die Maxime sein? Darf ich nicht ohne historische Immersion Spass an einem Spiel haben?
Mir zum Beispiel gefaellt eben diese Art von Movement und Gunplay total. Mir gefallen aber keine futuristischen Sets. Ich mag Iron Sights und Bolt-Action Rifles. Was bleibt mir da anderes als Bunnyhopping im 2. WK?
Kajetan schrieb am
Billy_Bob_bean hat geschrieben: ?
06.02.2018 15:01
Aber das killt doch völlig die Immersion?
Richtig :)
Billy_Bob_bean schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
06.02.2018 14:01
Billy_Bob_bean hat geschrieben: ?
06.02.2018 13:53
ich verstehe nicht, was am bunnyhoppen im 2. WK nicht zum kotzen sein soll?
Ich verstehs auch nicht, aber ich muss nicht alles verstehen.
Wieso nimmt man dieses Szenario dafür her?
Weil es zu wenig WK2-Shooter mit Bunnyhopping gibt?
Aber das killt doch völlig die Immersion?
Kajetan schrieb am
Billy_Bob_bean hat geschrieben: ?
06.02.2018 13:53
ich verstehe nicht, was am bunnyhoppen im 2. WK nicht zum kotzen sein soll?
Ich verstehs auch nicht, aber ich muss nicht alles verstehen.
Wieso nimmt man dieses Szenario dafür her?
Weil es zu wenig WK2-Shooter mit Bunnyhopping gibt?
schrieb am

Facebook

Google+