The Culling: Early Access gestartet: 16 Spieler kämpfen à la Battle Royale und Tribute von Panem ums Überleben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: Xaviant
Publisher: Xaviant
Release:
04.03.2016
Q4 2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Culling: Early Access: 16 Spieler kämpfen à la Battle Royale und Panem ums Überleben

The Culling (Action) von Xaviant
The Culling (Action) von Xaviant - Bildquelle: Xaviant
The Culling ist als Early-Access-Titel bei Steam an den Start gegangen. Das Arena-Actionspiel orientiert sich an "Battle Royale" oder "Die Tribute von Panem" und lässt 16 Spieler gegeneinander antreten. Pro Runde hat man 20 Minuten Zeit, um sich auf einer tropischen Insel erst Waffen zu basteln oder Fallen zu stellen und sich dann gegenseitig im Kampf auszuschalten - vornehmlich im Nahkampf. Das Spiel kostet 14,99 Euro.

Die Early-Access-Phase soll ungefähr ein Jahr dauern. Die Veröffentlichung des finalen Spiels ist für 2017 geplant. Bis zum Release wollen die Entwickler neue Karten und Spielmodi, Bots zum Offline-Training, weibliche Charakter-Modelle, mehr gefährliche Umgebungselemente etc. einbauen. Ansonsten hat das Team große Ambitionen und will nicht nur die Referenz im "Battle-Royale-Genre" werden, sondern sich auch im eSport-Bereich einen Namen machen.

Letztes aktuelles Video: Early-Access-Trailer


Quelle: Xaviant Games

Kommentare

Vernon schrieb am
Ein Survival-MMO ist es eigentlich nicht. Ich habe mir einige Folgen bei Dhalucard (ziemlich guter Spieler für einen Youtuber^^) angeschaut.
Du kommst wahlweise solo oder im Teammodus in eine grössere Arena (allerdings kein Vergleich zu einem ArmA-Battleroyale), musst dich in 20-25 Minuten ausstatten, und wirst vom Giftgas irgendwann mit den anderen Spielern in die Mitte zum Showdown getrieben.
Ich denke, dadurch, dass es auf 16 Leute beschränkt ist, läuft das Spiel auch flüssiger.
MrLetiso schrieb am
Von dem was ich bei diversen Streamern gesehen habe, machte das Spiel einen gar keinen so schlechten Eindruck für ein Survival-MMO. Da sehen DayZ und Co. allein von Spielwelt und Animationen her deutlich schlechter aus. Und das Interface wirkt auch homogener als bei ARK.
Ein EA kommt (für mich) trotzdem nicht in die Tüte.
bvrst schrieb am
Jetzt ist also die kompakte Variante der Survivalspiel-Welle an der Reihe. Ich habe schon lange kein Battle Royale mehr gespielt, warte aber den 1.0 Release und Benutzererfahrungen ab. Da ist ja auch noch die BR-Abspaltung von H1Z1 im Anmarsch!
Als großer Freund von eSports-Veranstaltungen frage ich mich, warum ein 20-minütiges Battle Royale für den Zuschauer spannend sein soll. Das ist der selbe Grund, warum ich gegen Battlefield im eSport bin, da es zu sehr von seiner Formel abweichen müsste.
schrieb am

Facebook

Google+