Call of Duty: Infinite Warfare: Multiplayer auf PC: Windows-Store-Variante ist nicht mit Steam-Version kompatibel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Release:
04.11.2016
04.11.2016
04.11.2016
Vorschau: Call of Duty: Infinite Warfare
 
 
Test: Call of Duty: Infinite Warfare
78
Test: Call of Duty: Infinite Warfare
78

Leserwertung: 55% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Infinite Warfare
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Infinite Warfare - Multiplayer auf PC: Windows-Store-Variante ist nicht mit Steam-Version kompatibel

Call of Duty: Infinite Warfare (Shooter) von Activision Blizzard
Call of Duty: Infinite Warfare (Shooter) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Call of Duty: Infinite Warfare sowie Call of Duty: Modern Warfare Remastered kann man auf PC sowohl im Windows 10 Store als auch bei Steam kaufen, jedoch können die Spieler, die den Shooter bei Steam gekauft haben, im Multiplayer-Modus nicht mit oder gegen die Leute spielen, die es im Windows 10 Store gekauft haben - und umgekehrt. Im Activision-Support-Bereich steht, dass ausschließlich die Käufer der Windows-Store-Variante im Mehrspieler-Modus mit anderen Spielern der Windows-Store-Variante spielen können. Crossplay zwischen Steam und Windows 10 wird also nicht geboten.

Letztes aktuelles Video: Die ersten zehn Minuten


Quelle: Activision Blizzard

Kommentare

Leuenkönig schrieb am
Isegrim74 hat geschrieben:
Tugy hat geschrieben: ....
Außerdem, scheißt auf das, wichtiger ist, dass Devs endlich aufhören sollen diese beschissene 800gb Spiele anzubieten. NICHTS an einem MW2 Remake ist über 15-20gb wert. Als würde irgendjemand einen dämlichen Unterschied zwischen denen nicht komprimierenden Audio dateien hören. Wie ein Fallout 40gb groß sein kann, obwohl ein Skyrim keine 7 schluckt ist mir immer noch schleierhaft.
Na und ob Du den Unterschied zwischen einer stark komprimierten und unkomprimierten Audiodatei hörst. Bei Skyrim war das in der Special Ed. mehr als deutlich hörbar. Allein das Pferdegetrappel klang im Ur-Skyrim deutlich besser. In der SE nur dumpf und einheitlich, also egal, über welchen Untergrund du mit deinem Gaul geritten bist. Auch Musik hörst Du ja nicht mit 128 kbs komprimiert, sondern schon mit wenigstens 256 kbs, wobei Dir manche sogar empfehlen 320 kbs Kompression zu nutzen. (Ich idealisiere das mal mit MP3pro Codec ohne dynamische Kompression.) Ich gebe Dir Brief und Siegel und verwette einen Kasten Bier, dass diese Unterschiede der Ottonormalhörer mit einer Standardanlage hört. Ich gehe mal nicht von einem Uhrenradio aus und auch nicht von einem Menschen mit Hörsturz oder Tinnitus.
Ok ich habe mich wohl ein bisschen blöd ausgedrückt. Ich rede nicht davon, dass man jetzt audiodateien oder sonstiges auf 128 kbs runter kompirimieren soll. Aber komplette flacs bringen den meisten nicht so viel wie etwas, dass normal komprimiert wurde ohne zu argen Leistungsverlust. (ich kann dir jetzt nicht viel sagen, da ich mich dabei nicht auskenne).
Ich meine wenn die unkomprimierte 1gb ist, dann wird die 500-600gb sich für einen normalen Menschen nicht anhören wie flac vs 128kpbs.
Es ist nur einfach, MW war glaube ich 8gb, das jetztige ist um die 60. Skyrim war 12 gb, fallout 4 ist 40gb....
Isegrim74 schrieb am
Tugy hat geschrieben: ....
Außerdem, scheißt auf das, wichtiger ist, dass Devs endlich aufhören sollen diese beschissene 800gb Spiele anzubieten. NICHTS an einem MW2 Remake ist über 15-20gb wert. Als würde irgendjemand einen dämlichen Unterschied zwischen denen nicht komprimierenden Audio dateien hören. Wie ein Fallout 40gb groß sein kann, obwohl ein Skyrim keine 7 schluckt ist mir immer noch schleierhaft.
Na und ob Du den Unterschied zwischen einer stark komprimierten und unkomprimierten Audiodatei hörst. Bei Skyrim war das in der Special Ed. mehr als deutlich hörbar. Allein das Pferdegetrappel klang im Ur-Skyrim deutlich besser. In der SE nur dumpf und einheitlich, also egal, über welchen Untergrund du mit deinem Gaul geritten bist. Auch Musik hörst Du ja nicht mit 128 kbs komprimiert, sondern schon mit wenigstens 256 kbs, wobei Dir manche sogar empfehlen 320 kbs Kompression zu nutzen. (Ich idealisiere das mal mit MP3pro Codec ohne dynamische Kompression.) Ich gebe Dir Brief und Siegel und verwette einen Kasten Bier, dass diese Unterschiede der Ottonormalhörer mit einer Standardanlage hört. Ich gehe mal nicht von einem Uhrenradio aus und auch nicht von einem Menschen mit Hörsturz oder Tinnitus.
DonDonat schrieb am
Ah ok, hab ich wohl falsch verstanden sorry^^
Ich spiele halt sonst nie CoD und kann daher auch nix zu den Modi sagen die weggelassen wurden.
Aber so allgemein bin ich als absoluter CoD Noob doch schon mit dem Umfang des Multiplayer zufrieden: Zombie+Kompetitiv sind ja zwei separate "Progressions" mit unterschiedlichen Schwerpunkten.
Nur TDM oder die anderen Modi ohne Objektive sind halt nicht so meins, dass kann aber auch an meinem fehlenden Skill liegen xD
MannyCalavera schrieb am
DonDonat hat geschrieben: Wenn man schon ein Spiel portiert, dann bitte auch als ganzes :roll:
Ich hab das vll ein wenig mißverständlich geschrieben. Das sollte keine Entschuldigung für Activision sein, nur eine Erklärung. Ich finde das eine absolute Frechheit. Gerade mich, als ausschließlichen s&z Spieler, seit dem ersten CoD (!) kotzt das tierisch an. Der MP ist komplett tot für mich. TDM usw interessiert mich 0.
Den gleichen Mist haben Sie ja bei Ghosts abgezogen, da hatten Sie aber wenigstens search & rescue drin. Und s&z haben Sie später auch als patch nachgeliefert.
DonDonat schrieb am
MannyCalavera hat geschrieben: Das ist schon echt bezeichnend.. Erklärt auch warum es weniger MP Modi am PC gibt. Die paar Spieler kann man ja nicht noch weiter aufteilen.
Wenn man schon ein Spiel portiert, dann bitte auch als ganzes :roll:
Hätte ich Geld für CoD bezahlt würde es mich sicher sehr nerven wenn die PC-Spieler nur einen Teil der Multiplayer-Modi bekommen, egal wie viele Spieler es nun gibt, aber ich möchte wenigstens die Wahl haben was ich spielen möchte und mir nicht im Voraus vorschreiben lassen was die Entwickler meinen was die PC-Spieler denn spielen wollen...
Na ja ich als BF-Spieler hab bisher dem Modi wo man die Zonen erobern muss am meisten gespielt (so 4 oder 5 Matches xD) und obwohl ich immer noch nicht gut bin, macht es doch schon Spaß, auch wenn ich so was wohl nicht länger als 1h am Stück spielen kann: dafür ist es mir einfach viel zu hektisch/ unübersichtlich/ schnell ;)
Ansonsten ist es natürlich gut dass das neue CoD scheinbar doch "floppt", so wird man bei Activision vielleicht doch mal dazu bewogen die Serie wirklich weiter zu entwickeln anstatt Jahr um Jahr einfach nur eine Art "Update" der vorherigen Version auf den Markt zu bringen.
schrieb am

Facebook

Google+