Transport Fever: Lang erwarteter "Gameplay-Patch" veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: Urban Games
Release:
08.11.2016
08.11.2016
08.11.2016
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Transport Fever
79

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Transport Fever: Lang erwarteter "Gameplay-Patch" veröffentlicht

Transport Fever (Simulation) von Gambitious Digital Entertainment
Transport Fever (Simulation) von Gambitious Digital Entertainment - Bildquelle: Gambitious Digital Entertainment
Für Transport Fever ist der vor längerer Zeit angekündigte "Gameplay-Patch" veröffentlicht worden (Change-Log). Neu sind Wegpunkte für Strassenfahrzeuge, eingefärbte Fahrzeug-Symbole im Linienmanager und weniger Kollisionen dank verbesserter Geländeangleichung. Linien können fortan spezifischen Plattformen von Stationen zugewiesen werden. Schiffe können außerdem verschiedene Warentypen gleichzeitig transportieren.

Weitere Veränderungen:
  • Personen und Fahrzeuge, die bei Strassen- und Stations-Umbauten nicht mehr verschwinden
  • Für Tunnel werden nun richtige Löcher in die Landschaft geschnitten, was es erlaubt durch diese hindurch zu sehen
  • Eine 'Nur ausladen'-Option im Fahrplan-Menu des Linien-Fensters
  • Ein Bestätigungsdialog, wenn große Strukturen abgerissen werden
  • Zeilenumbruch bei vielen Konstruktionsparametern
  • Viele zusätzliche Verbesserungen, Fehlerbeseitigungen und Modding-Optionen

"Wir werden weiterhin an der Entwicklung von Transport Fever arbeiten. Dabei legen wir den Schwerpunkt als nächstes auf die Optimierung der Performance", versprechen die Entwickler (Urban Games).

Letztes aktuelles Video: Gameplay-Patch


Quelle: Urban Games

Kommentare

ronny_83 schrieb am
Schaut man sich den Detailgrad der Darstellung für eine Wirtschaftssim an, gerade in Städten, dann ist das nicht ganz unverständlich, warum die Anforderungen so hoch sind (schaut in Nahperspektiven ja tatsächlich aus wie eine Modelleisenbahnwelt). Ich hab nen PC von 2013 und bei mir geht die Performance nur runter, wenn ich wirklich enorm ausgebaut hab, ansonsten ist es so spielbar, wie ich es von anderen Aufbausims gewohnt bin. D.h. aber nicht, dass die Performance bzw. die Engine an sich nicht viel leistungsfähiger sein sollte. Da wäre sicher noch einiges mehr drin gewesen.
Nummer2 schrieb am
Ich würde das Spiel wirklich gern genießen aber die Performance ist schlicht unterirdisch. Kann einfach nicht sein, dass Spiele wie Deus Ex MD mit vollen Einstellungen mit 60 FPS laufen und Transport Fever auf Minimaleinstellungen keine konstanten 60 FPS hinbekommt. Kleinste Bewegungen über die Map ruckeln ohne Ende. Es ist unerträglich!!!
ronny_83 schrieb am
Isegrim74 hat geschrieben: ?
27.07.2017 16:41
Haben Sie den Unfug mit den Bahnhöfen gefixt? Sind nun Bahnhöfe sowohl Person- wie auch Gütertransportfähig oder muss ich für die jeweiligen Arten immer noch zwei Bahnhöfe in die Botanik pflanzen????
Ja, muss man. Kann mich auch nicht dran erinnern, dass nen Güterzug vor mir auf den Bahnsteig schon mal Kohle abgekippt hat.
Isegrim74 schrieb am
Haben Sie den Unfug mit den Bahnhöfen gefixt? Sind nun Bahnhöfe sowohl Person- wie auch Gütertransportfähig oder muss ich für die jeweiligen Arten immer noch zwei Bahnhöfe in die Botanik pflanzen????
UAZ-469 schrieb am
Hervorragend, dann kann ich nun bedenkenlos zuschlagen. :)
schrieb am