Party Saboteurs: Party-Agenten infiltrieren Steam Early Access - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: The Glitch Factory
Release:
06.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Party Saboteurs: Party-Agenten infiltrieren Steam Early Access

Party Saboteurs (Action) von The Glitch Factory
Party Saboteurs (Action) von The Glitch Factory - Bildquelle: The Glitch Factory
Nach dem Erfolg bei Steam Greenlight hat sich Party Saboteur mittlerweile in den Early Access geschlichen und kann dort für knapp zehn Euro erworben werden. Das meldet RockPaperShotgun. Dabei ist der Name Programm: Als Agent mischt man sich in den pixeligen 2D-Kulissen möglichst unauffällig unter die Partygäste, um drei Dokumente zu finden und zu sichern.

Genau wie beim artverwandten Hidden in Plain Sight (zum Test) sollte man in der Menge untertauchen und keine Aufmerksamkeit erregen. Denn es besteht immer die Gefahr, dass einer der Scharfschützen den bzw. die Übeltäter identifiziert und ausschaltet. Dieses Duell zwischen Sniper und dem Steuern einer Figur in der Menge ist ebenfalls schon aus Hidden in Plain Sight bekannt. Und genau wie dort übernimmt man auch hier beide Rollen gleichzeitig. Um die Sache noch schwieriger zu gestalten, sieht man bei Party Saboteurs beim Blick durch das Zielfernrohr aber nur einen kleinen Ausschnitt. Konzentriert man sich dabei zu sehr auf den eigenen Agenten, rückt dieser folglich auch in den Fokus der bis zu drei weiteren Mitspieler, die alle die gleichen Ziele verfolgen. Wer als Erster alle Dokumente findet oder die gegnerischen Agenten eliminiert gewinnt die Runde. Liegt man bei seinen Verdächtigungen daneben und erschießt Zivilisten, geht man das Risiko ein, dass einem die Lizenz zum Töten wieder entzogen wird.

Party Saboteurs ist das erste Projekt des brasilianischen Studios The Glitch Factory. Im Rahmen von Early Access werden derzeit nur zwei Modi angeboten: In Solo-Herausforderungen lernt man vor allem die Spielmechanik und im lokalen Mehrspielermodus treiben sich vier Agenten/Scharfschützen auf der Party herum. Online-Duelle sind aktuell noch nicht möglich, doch liegen sie laut Entwicklern im Bereich des Möglichen. Zuerst will man sich in den kommenden zwei Monaten aber auf die Fertigstellung konzentrieren.

Einblicke in den aktuellen Stand und das Spielprinzip liefern der Trailer mit Spielszenen sowie erste Bilder:

Screenshot - Party Saboteurs (PC)

Screenshot - Party Saboteurs (PC)

Screenshot - Party Saboteurs (PC)

Screenshot - Party Saboteurs (PC)

Screenshot - Party Saboteurs (PC)


Letztes aktuelles Video: Early-Access-Trailer


Quelle: RockPaperShotgun

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+