The 64: Computer- und Handheld-Konsole als Hommage an den C64 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Retro Games Ltd.
Publisher: -
Release:
04.2017
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The 64: Computer- und Handheld-Konsole als Hommage an den C64

The 64 (Hardware) von
The 64 (Hardware) von - Bildquelle: Retro Games Ltd.
Bei Indiegogo wird derzeit versucht, den Commodore 64, das meistverkaufte Computer-Modell der Welt (lt. Guinness-Buch der Rekorde), als Computer- und Handheld-Konsole "neu aufzulegen". Die Hommage an den C64 trägt den Titel "The 64" und wird von Retro Games Ltd. (Großbritannien) entwickelt. In der Pressemitteilung heißt es: "Das motivierte Team hinter THE 64 freut sich, nicht nur eine klassische Desktop-Version von THE 64 mit modernster (Retro-) Technologie präsentieren zu können, sondern gleichzeitig auch eine neue Handheld-Version, mit der man überall spielen kann." Als Prozessor soll ein ARM Cortex SoC (also moderne Hardware) zum Einsatz kommen. Video- und Audio-Ausgabe wird über HDMI realisiert. Das Gerät soll die gleiche "Programmierbarkeit" (BASIC oder 6502 Assembly) wie der C64 bieten. Die ersten Versionen sollen im April 2017 verfügbar sein. Ab 150 Dollar (zuzüglich Versand) beginnt die Preisspanne für "The Computer Console Version". Weitere Details findet ihr auf der Indiegogo-Projektwebseite.

Letztes aktuelles Video: Trailer


"THE 64 is an exciting and respectful re-imagining of the original home computer, the Commodore C64. Developed using the latest (old) technology, the highly passionate team behind THE 64 is excited to bring you not only a classic desktop version of THE 64 but also a brand new handheld version meaning classic gaming, on the go! THE 64 computer desktop version will come bundled with a joystick, a selection of classic games and also some brand new content which will be exclusive to this launch version of THE 64 computer."

Screenshot - The 64 (PC)

Screenshot - The 64 (PC)

Screenshot - The 64 (PC)

Screenshot - The 64 (PC)

Screenshot - The 64 (PC)

Screenshot - The 64 (PC)


Quelle: Retro Games Ltd.

Kommentare

Chris Dee schrieb am
Jieüüüp hat geschrieben:Nostalgische Erinnerungen an den C64 sollen ihmo das bleiben, was sie sind - Erinnerungen. Das Feeling von damals kann nicht nach heute kopiert werden, auch nicht mit Diskcopy :lol:
Emulatoren genügen mir, um mich mal für ne halbe Stunde an diese Zeit zu erinnern, der stundenlange Spielspaß von damals kommt bei mir heute nicht mehr auf.
Somit bleiben mir die Versuche Hardware für reine Retrogames zu etablieren rätselhaft.
Tja, ich weiß auch nicht so recht. Die für den PC erhältlichen Emulatoren machen ihre Sache (von der rechtlichen Situation der Spiele vielleicht mal abgesehen) doch sehr gut und sind eigentlich die perfekte Mischung aus Nostalgie und Komfort (auch was Konfigurierbarkeit und Ladezeiten betrifft). Wer heute unbedingt noch mal Paradroid, M.U.L.E., Archon, Summer Games oder einen anderen Klassiker spielen will, kann das damit sehr gut. Und wer echte Nostalgie will, kauft sich eben gebracht auch einen echten C64. War eine tolle Zeit damals, aber dieses Projekt hinterlässt mich auch eher achselzuckend ...
Chris Dee schrieb am
Akabei hat geschrieben: Wem das noch nicht reicht um ins Zweifeln zu geraten, kann sich gerne bei einschlägigen C64-Foren die Meinung einiger alteingesessener User durchlesen. Hier ist z.B der passende Lemon64 Eintrag: http://www.lemon64.com/forum/viewtopic.php?t=60307
Danke für den Link. Da werden in der Tat einige interessante Fragen aufgeworfen - und zu Recht die ziemlich erbärmliche Kommunikation und das ausweichende Antworten auf sehr konkrete Fragen bemängelt, z.B. dazu, ob .D64-Files unterstützt werden, die ja doch sehr verbreitet sind. Mir ist außerdem nicht klar, wie man auf dem Handheld Spiele spielen soll, die die Tastatur benötigen (und das sind tatsächlich mehr als man auf Anhieb glauben würde). Bevor man die Leute in Form einer Kampagne auffordert, Kohle rüber zu schieben, sollte man erstens konkrete Fragen konkret beantworten und zweites zumindest einen funktionieren Prototyp vorstellen. Wer das nicht auf die Reihe kriegt, dem sollte man auch sein Geld nicht in den Rachen werfen ...
Jieüüüp schrieb am
Nostalgische Erinnerungen an den C64 sollen ihmo das bleiben, was sie sind - Erinnerungen. Das Feeling von damals kann nicht nach heute kopiert werden, auch nicht mit Diskcopy :lol:
Emulatoren genügen mir, um mich mal für ne halbe Stunde an diese Zeit zu erinnern, der stundenlange Spielspaß von damals kommt bei mir heute nicht mehr auf.
Somit bleiben mir die Versuche Hardware für reine Retrogames zu etablieren rätselhaft.
Scorcher24_ schrieb am
Sid6581 hat geschrieben:Wobei sie laut Indiegogo anscheinend original SID6581 verbauen wollen. Wenn das so wäre, wäre die Maschine gar nicht so uninteressant. Ich liebäugel ja auch gelegentlich mit dem erneuten Kauf des Computers meiner Kindheit, andererseits weiß ich nicht, ob ich die Ladezeiten heute noch ertragen könnte.
Das macht es wirklich interessant, ein echter SID ist halt schon ne Hausnummer :D.
https://youtu.be/qIYATm2cHGo?t=178
v3to schrieb am
Ja, was die Kampagne selbst angeht, bin ich auch ziemlich hin und hergerissen. Was mir an dem Konzept gefällt, dass es - ähnlich wie der Spectrum Vega - offensichtlich auf Casual-Retrofans und zumindest etwas offener ausgelegt ist, als seinerzeit das DTV.
Allerdings stört mich auch die Geheimniskrämerei. Da weiß man halt nicht, ob die Leute dahinter von ihrer Business-Historie her einfach so ticken oder ob vielleicht die Kampagne einfach etwas verfrüht und überstürzt gestartet wurde. Dass es kein festes finanzielles Ziel gibt, hat auch schon den Beigeschmack von gut Hoffnung, dass man erstmal den Fuß in der Tür haben will.
Was ich mir auf keinen Fall vorstellen kann, dass dort ein echter SID verbaut wird. Die sind schon jetzt kaum unter 20? das Stück zu haben (6581R4 eher für das Doppelte). Nein. Ich gehe wirklich davon aus, dass wenn das Projekt finanziell überhaupt realistisch sein soll, geht Produktion nur in Fernost mit möglichst fertiger Zukauftechnik, die hard- und softwareseitig recht einfach auszubauen ist.
@Akabei: Danke :) Schau dir mal Hessian an, das Teil ist insgesamt auch eine krasse Nummer. Oder Time of Silence. Von Sam's Journey ganz zu schweigen, auch wenn es nicht fertig ist und nur als Kaufversion zu haben sein wird (konnte das auf der Gamescom anspielen. Das wird imo das beste Jump-and-Run auf der Plattform ever).
schrieb am

Facebook

Google+