Civilization 6: Entwickler sprechen über den Grafikstil - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Firaxis Games
Publisher: 2K
Release:
24.10.2016
21.10.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Civilization 6
82

“Auch wenn man im letzten Spieldrittel zu oft den Kopf schütteln muss, weil Truppen selbstmörderisch verheizt oder willkürlich Krieg erklärt wird: Civilization 6 ist ein gutes und angenehm umfangreiches Strategiespiel alter Schule. ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Civilization 6
Ab 47.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Civilization 6: Entwickler sprechen über den Grafikstil

Civilization 6 (Strategie) von 2K
Civilization 6 (Strategie) von 2K - Bildquelle: 2K
Der comichafte und farbenfrohe Grafikstil von Sid Meier's Civilization 6 stieß nach der Ankündigung nicht überall auf Gegenliebe. Welche Gedanken sich die Entwickler bei Firaxis Games zum Grafikdesign gemacht haben und welche Inspirationsquellen (u.a. alte Karten) dabei verwendet wurde, darüber sprechen sie im folgenden Hinter-den-Kulissen-Video.

Letztes aktuelles Video: First Look The Art of Civilization 6


Quelle: 2K und Firaxis Games

Kommentare

Liesel Weppen schrieb am
Kajetan hat geschrieben:Aber es wirkt auf den ersten und manchmal auch zweiten Blick so. Bis man sich erinnert, dass man ja am PC mit einem großen Bildschirm sitzt und sich nicht mit diesem Birefmarkenformat zufriedengeben muss.

Auf Screenshots in Originalgröße, sieht man schon ein paar Sachen, die jemandem mit etwas Ahnung vermuten lassen können, dass die Grafik technisch gesehen wirklich nicht ganz so "einfach" ist.
Ich für mich definiere das aber eher so: Wenn ich sogar auf einem Screenshot erst genauer hingucken muss um die Details erkennen zu können, dann ist das Detail unnütz, weil ich es im laufenden Spiel sowieso nicht wahrnehmen werde. Ich gehöre zumindest noch zu den Leuten, die Spiele wirklich spielen und nicht nur die Grafik anschauen. :D
Trotz aller Details hin oder her, es sieht schon sehr Comichaft aus. Mich stört das jetzt nicht und bin da deiner Meinung: Es ist Civ, die Grafik ist da reltiv unwichtig. Aber wenn man so Comiclook eben nicht mag, kann ich schon verstehen, dass man sich daran stört.
Wulgaru schrieb am
Ich finde eigentlich gar nicht das sich das massiv von den Vorgängern unterscheidet. Über den Stil der Avatare kann man sich natürlich streiten...das kann aber immer, in Teil 4 war die Mimik zum Beispiel häufig sehr albern. Ich kann mich daran erinnern das Karl der Große zum Beispiel dezent senil aussah...das ganze war eher augenzwinkernd als eine angemessene Darstellung dieser Sachen.
Was die Spielgrafik angeht haben wir ja noch nie einen realistischen Look gehabt, da war immer viel Comic mit dabei. Für mich sah das immer so aus als wenn Spielzeugmännchen da irgendwas machen. Für mich war da immer viel Liebe zum Detail drin was jeden einzelnen Aspekt angeht, aber ich habe mir nie gedacht wie beeindruckend davon irgendwas wirkt. Diese Liebe zum Detail sehe ich auch hier wieder.
Arkatrex schrieb am
Ich vermute der derzeitige Trend zu gezeichneten Spielen rührt meiner Meinung nach daher, das sich alles zu ultra hd Auflösungen hin entwickelt. Die meisten Studios sind vermutlich kaum noch in der Lage entsprechende Texturen und Animationen bereitzustellen ohne das die derzeitige High End Hardware das noch packt. Normale consumer Geräte erst recht nicht.
Das ist der Vorteil von gezeichneten Spielen: wenig Hardware hungrig, sieht in allen Auflösungen gleich gut aus.
ChrisJumper schrieb am
Varothen hat geschrieben:Ein Vorteil könnte auch darin liegen, dass der verwendete Grafikstil weniger Leistung frisst und somit das Lategame (mit einigen NPCs) nicht mehr ruckelt bzw. lange lädt bis mal die Runden durch sind.

Gut Möglich, aber ehrlich gesagt kenne ich kein aktuelles Civ was im Lategame nicht ruckelt.
Aber mich stört die Grafik eigentlich nicht auch wenn etwas anderes schöner gewesen wäre.
Varothen schrieb am
Ein Vorteil könnte auch darin liegen, dass der verwendete Grafikstil weniger Leistung frisst und somit das Lategame (mit einigen NPCs) nicht mehr ruckelt bzw. lange lädt bis mal die Runden durch sind.
schrieb am

Facebook

Google+