Civilization 6: Barbarossa: Friedrich I. führt die Zivilisation Deutschland an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Firaxis Games
Publisher: 2K
Release:
24.10.2016
21.10.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Civilization 6
82

“Auch wenn man im letzten Spieldrittel zu oft den Kopf schütteln muss, weil Truppen selbstmörderisch verheizt oder willkürlich Krieg erklärt wird: Civilization 6 ist ein gutes und angenehm umfangreiches Strategiespiel alter Schule. ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Civilization 6
Ab 47.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Civilization 6 - Barbarossa: Friedrich I. führt die Zivilisation Deutschland an

Civilization 6 (Strategie) von 2K
Civilization 6 (Strategie) von 2K - Bildquelle: 2K
Bei der gamescom 2016 gaben Firaxis Games und 2K Games bekannt, dass die Zivilisation Deutschland in Civilization 6 von Friedrich I. angeführt wird. "Barbarossa war fast 40 Jahre lang König von Deutschland und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Durch den Einsatz seines hervorragenden Organisationstalents und seines Militärverständnisses bewahrte Barbarossa geschickt den Frieden innerhalb von Deutschland, während er sechs Expeditionen nach Italien unternahm, um der päpstlichen Autorität zu trotzen. (...) Barbarossa assimilierte diverse italienische Stadtstaaten und forderte schließlich die Kontrolle über das gesamte Kaiserreich, bevor er sich mit der Opposition friedlich einigte."

Deutschland verfügt in dem Strategiespiel über einen zusätzlichen Platz für Militär-Politiken und erhält einen Bonus beim Kampf gegen Einheiten aus Stadtstaaten. Der Freie-und-Reichsstädte-Bonus erlaubt den Städten einen Bezirk mehr, als die Bevölkerungsgrenze normalerweise gestattet. Der einzigartige Distrikt ist die Hanse. Dieses Industriegebiet erhält Bonusproduktion, wenn es neben einem Handelszentrum, weiteren angrenzenden Distrikten oder Ressourcen platziert wird. Das U-Boot ist die deutsche Spezialeinheit der Moderne. Die Produktionskosten des Unterseeboots sind ziemlich niedrig. Zudem erhält es einen Bonus beim Kampf in der Tiefsee. Generell soll der Produktionsfokus die Hauptstärke der Zivilisation Deutschland in Civ 6 sein.

Letztes aktuelles Video: First Look Deutschland


Quelle: 2K und Firaxis Games

Kommentare

Liesel Weppen schrieb am
Mir fehlen bei Civ6 irgendwie immernoch sämtliche Innovationen. Mechaniken die sie bisher vorgestellt haben, klingen irgendwie nur nach billigem Ersatz alter Mechaniken, z.B. Städte auf mehr Feldern, was praktisch nur die Bautrupps ersetzt, sonst nichts. Reine Vercasualisierung halt, statt mehr Spieltiefe.
Kr4ken hat geschrieben:Er war aber nie König Deutschland, sondern war König und dann Kaiser vom Heiligen Römischen Reich (Deutscher Nation). Also ähnlich wie in Civ4 wo es Karl den Großen gab.

Deutschland gabs halt nicht schon immer. Man muss nicht verstehen, warum es nicht einfach als Volk das Heilige Römische Reich gibt UND Deutschland (mit Hitler? Aber das trauen die sich wohl nicht).
Kr4ken schrieb am
Er war aber nie König Deutschland, sondern war König und dann Kaiser vom Heiligen Römischen Reich (Deutscher Nation). Also ähnlich wie in Civ4 wo es Karl den Großen gab.
Ich vermute aber mal, dass Preußen auch kommen wird. Das arme Berlin und das Brandenburger Tor...
Temeter  schrieb am
Mich stört nicht mal das Design, aber das schaut alles so sehr nach diesem widerlich zynischen mobile F2P Bullshit aus...
Azurech schrieb am
Ich finde das Design klasse!
schrieb am

Facebook

Google+