Civilization 6: Trajan führt Rom an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Firaxis Games
Publisher: 2K
Release:
21.10.2016
Vorschau: Civilization 6
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Civilization 6
Ab 54.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sid Meier's Civilization 6: Trajan führt die Zivilisation Rom an

Civilization 6 (Strategie) von 2K
Civilization 6 (Strategie) von 2K - Bildquelle: 2K
Trajan führt die Zivilisation Rom in Sid Meier's Civilization 6 an. "Alle Wege führen nach Rom" ist der Name der Spezialfähigkeit der Zivilisation. Alle römischen Städte starten mit einem Handelsposten in der Stadt. Außerdem bekommen alle neuen Städte, die innerhalb der Handelsweg-Reichweite zur Hauptstadt liegen, eine Straße nach Rom. Alle Städte starten des Weiteren mit einem kostenlosen Gebäude in ihrem Stadtzentrum - meist ein Monument. Die Spezialeinheit von Rom ist die Legion. Die Legion ersetzt die Schwertkämpfer. Die Legion ist stärker im Kampf als das Pendant und kann zudem Legion sowohl Festungen als auch Straßen bauen (limitierte Anzahl). Das Bad ist Roms Ersatz für den Aquädukt.

Letztes aktuelles Video: First Look Rome


"Als 13. Kaiser Roms war Trajan ein ebenso erfolgreicher Soldat wie Aufseher, der für eine Ausweitung der römischen Territorien sorgte, an die kein anderer Kaiser nach ihm heranreichte. Marcus Ulpius Traianus, der um das Jahr 52 n. Chr. herum geboren wurde, genoss militärisches Ansehen und diente als Konsul in Obergermanien, bevor er im Oktober 97 n. Chr. zum Kaiser ernannt wurde.  Trajan zeigte sein militärisches Geschick in Kriegen gegen Dakien, das seit vielen Jahren eine Gefahr für die Wirtschaft Roms darstellte. Im Jahr 101 siegte Rom über Dakien, ebenso im Jahr 105 mit der Plünderung der Hauptstadt Dakiens. Im Jahr 113 fiel Trajan nach jahrelangen schwelenden Konflikten in Parthien ein, annektierte Armenien und eroberte Ctesiphon, die Hauptstadt Parthiens.

Die Liebe, die sein Volk ihm entgegenbrachte, stand Trajans beeindruckenden militärischen Fähigkeiten in nichts nach. Er erschuf ein Wohlfahrtssystem für verwaiste und verarmte Kinder. Trajan überwachte den Bau zahlreicher bleibender Monumente und Straßen, einschließlich der Trajanssäule sowie des Trajansforums. Er hielt außerdem ein Gladiatorenfestspiel ab, bei dem die Zuschauerzahlen in die Millionen gingen."


Quelle: 2K und Firaxis Games

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+