Civilization 6: Zivilisationen können unterschiedliche Anführer haben: Perikles oder Gorgo bei Griechenland - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Firaxis Games
Publisher: 2K
Release:
24.10.2016
21.10.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Civilization 6
82

“Auch wenn man im letzten Spieldrittel zu oft den Kopf schütteln muss, weil Truppen selbstmörderisch verheizt oder willkürlich Krieg erklärt wird: Civilization 6 ist ein gutes und angenehm umfangreiches Strategiespiel alter Schule. ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Civilization 6
Ab 47.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Civilization 6: Zivilisationen können unterschiedliche Anführer haben: Perikles oder Gorgo bei Griechenland

Civilization 6 (Strategie) von 2K
Civilization 6 (Strategie) von 2K - Bildquelle: 2K
In Civilization 6 wird es nicht nur einen Anführer pro Fraktion geben. Griechenland kann z. B. nicht nur von Perikles angeführt werden, sondern auch von Gorgo. Griechenland ist bisher die erste Zivilisation, die zwei unterschiedliche Anführer bieten wird, die wiederum unterschiedliche Spielweisen erlauben sollen. Ob noch weitere Fraktionen über einen anderen Anführer verfügen werden, hat Firaxis bislang nicht bekanntgegeben.

Gorgo ist eine Königin von Sparta und setzt auf eine aggressivere Vorgehensweise als Perikles. Sie erhält den Akropolis-Bezirk, den Hopliten und die Fähigkeit 'Platos Republik' für zusätzliche Politikplätze. Ihre einzigartige Fähigkeit bringt Kultur ein, wenn ihre Streitkräfte eine feindliche Einheit besiegen.

Letztes aktuelles Video: First Look Greece Gorgo


Quelle: 2K und Firaxis Games

Kommentare

Wulgaru schrieb am
Ja, aber es gab eben immer wieder mächtige Königinnen auch im griechischen Raum. Mehrere Frauen im Umkreis von Alexander waren ausgesprochen mächtig und auch verschiedene Kaiserinnen in Westrom und Ostrom wie zum Beispiel Theodora. Die haben aber eben selten direkt geherrscht bzw. wenn durch ihren Gatten/Sohn, was mir aber sowieso nie als das Kriterium für diese Avatare erschien. Das sind einfach prominente Persönlichkeiten der Kultur. Ich denke als Civ gestartet ist, hat man sich das jedenfalls so gedacht, wenn überhaupt klassische "great-man-theory".
Das wir Griechenland als Civ haben, ist ja sowieso ähnlich unpräzise wie Deutschland (wie gesagt sehe ich das hier dann mit nem doppeltem Maßstab, da ich HRE für sehr lange Zeit halt einfach für ein multikulturelles Imperium halte und halt einfach nicht Deutschland). Ich finde Gordo halt daher völlig in Ordnung, ich bezweifle im übrigen das so superviele Leute wissen wer Perikles wirklich war, vielleicht schon mal den Namen gehört, aber so bekannt sind all diese Figuren leider dann selten.
Marobod schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:
Marobod hat geschrieben:
Wulgaru hat geschrieben:
Alexander der Große ist als Grieche in den anderen Civ jetzt auch eher unpassend von wegen Makedonier. :wink:
Ich widersprech mir zwar selbst, weil ich weiter oben über Rotbart schreibe, aber zu genau darf man es wohl nicht nehmen was das angeht.

Naja immerhin hat der Alexander alle Griechen unter seiner Knute mal geeint und den Hellenismus erfunden bzw stark gefoerdert und gepraegt :D, und allen vorran ,er hat geherrscht, Gorgo nicht :D

Nun, wie gesagt ich bin was dieses vermischen von HRE und Deutschland angeht selbst immer eher am nörgeln (da ich es jetzt sowohl superkritisch links, als auch patriotisch gedacht einfach unpräzise finde das zu tun), daher bin ich da eh inkonsequent...aber bei den Avataren finde ich es eigentlich immer cool, wenn sie da immer wieder neue historische Persönlichkeiten ausgraben.
Das mit Gorgo....nun sie haben ja in der Vergangenheit auch sowohl Justinian als auch Theodora (die zwar als supermächtig galt, aber natürlich selbstständig auch nie geherrscht hat) für Byzanz genommen, was ich ziemlich cool fand. Ich kenne mich mit Sparta wirklich nicht aus, aber sie scheint ja eine einflussreiche und mächtige Frau gewesen zu sein. Wenn du nicht ins mythologische gehen willst, findest du bei Griechen eben keine Frau die direkt geherrscht hat. Wenn die Entwickler zur Abwechslung eben trotzdem eine haben wollten, müssen sie eben sowas machen.
Ist ja historisch auch nicht zu verbogen, denn die tatsächliche Macht solcher Frauen ging ja meist über den Titel hinaus.

Kaiserin Zoe, waere bei Byzanz (obwohl auch irgendwie griechisch) eine weibliche Persoenlichkeit.
Deutschland ist ein anderes Thema,das gabs lange nicht, sondern war nur ein Zusammenschluß aus Staemmen, geeint unter den...
Wulgaru schrieb am
Marobod hat geschrieben:
Wulgaru hat geschrieben:
Marobod hat geschrieben:Gorgo hat doch nie aktiv geherrscht, eher Leonidas I. oder hr Sohn Pleistarchos, selbst als Leonidas fiel wurde die Regentschaft von Kleombrotos uebernommen einem Bruder des leonidas I.
Finde es auch komisch,daß man Athen und Sparta als Griechenland zusammenfaßt, zwei sehr unterschiedliche Regierungssysteme O.o

Alexander der Große ist als Grieche in den anderen Civ jetzt auch eher unpassend von wegen Makedonier. :wink:
Ich widersprech mir zwar selbst, weil ich weiter oben über Rotbart schreibe, aber zu genau darf man es wohl nicht nehmen was das angeht.

Naja immerhin hat der Alexander alle Griechen unter seiner Knute mal geeint und den Hellenismus erfunden bzw stark gefoerdert und gepraegt :D, und allen vorran ,er hat geherrscht, Gorgo nicht :D

Nun, wie gesagt ich bin was dieses vermischen von HRE und Deutschland angeht selbst immer eher am nörgeln (da ich es jetzt sowohl superkritisch links, als auch patriotisch gedacht einfach unpräzise finde das zu tun), daher bin ich da eh inkonsequent...aber bei den Avataren finde ich es eigentlich immer cool, wenn sie da immer wieder neue historische Persönlichkeiten ausgraben.
Das mit Gorgo....nun sie haben ja in der Vergangenheit auch sowohl Justinian als auch Theodora (die zwar als supermächtig galt, aber natürlich selbstständig auch nie geherrscht hat) für Byzanz genommen, was ich ziemlich cool fand. Ich kenne mich mit Sparta wirklich nicht aus, aber sie scheint ja eine einflussreiche und mächtige Frau gewesen zu sein. Wenn du nicht ins mythologische gehen willst, findest du bei Griechen eben keine Frau die direkt geherrscht hat. Wenn die Entwickler zur Abwechslung eben trotzdem eine haben wollten, müssen sie eben sowas machen.
Ist ja historisch auch nicht zu...
Marobod schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:
Marobod hat geschrieben:Gorgo hat doch nie aktiv geherrscht, eher Leonidas I. oder hr Sohn Pleistarchos, selbst als Leonidas fiel wurde die Regentschaft von Kleombrotos uebernommen einem Bruder des leonidas I.
Finde es auch komisch,daß man Athen und Sparta als Griechenland zusammenfaßt, zwei sehr unterschiedliche Regierungssysteme O.o

Alexander der Große ist als Grieche in den anderen Civ jetzt auch eher unpassend von wegen Makedonier. :wink:
Ich widersprech mir zwar selbst, weil ich weiter oben über Rotbart schreibe, aber zu genau darf man es wohl nicht nehmen was das angeht.

Naja immerhin hat der Alexander alle Griechen unter seiner Knute mal geeint und den Hellenismus erfunden bzw stark gefoerdert und gepraegt :D, und allen vorran ,er hat geherrscht, Gorgo nicht :D
Kaaruzo schrieb am
Gab es auch schon in Teil 2. Ein Mann und eine Frau pro Nation (ich glaube außer bei den Sioux).
schrieb am

Facebook

Google+