Empires Apart: Im Mittelalter angesiedeltes Echtzeit-Strategiespiel veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: DESTINYbit
Publisher: Slitherine
Release:
29.03.2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Empires Apart: Im Mittelalter angesiedeltes Echtzeit-Strategiespiel veröffentlicht

Empires Apart (Strategie) von Slitherine
Empires Apart (Strategie) von Slitherine - Bildquelle: Slitherine
DESTINYbit (Entwickler) und Slitherine Ltd. (Publisher) haben das im Mittelalter angesiedelte Echtzeit-Strategiespiel Empires Apart für PC bei Steam veröffentlicht. Das Spiel kostet 27,99 Euro (mit Launch-Rabatt: 23,79 Euro). Die Deluxe Edition mit Soundtrack liegt bei 32,98 Euro (mit Launch-Rabatt: 25,90 Euro).

Spielen darf man als Azteken, Chinesen, Franzosen, Mongolen, Araber oder Byzantiner. Die sechs Fraktionen sollen sich spielerisch voneinander unterscheiden und jeweils zwei Helden bieten. Online-Gefechte für bis acht Spieler, Scharmützel gegen KI-Gegner und ein Horde-Modus werden erwähnt. Die Karten sollen prozedural generiert werden. Eine Story-Kampagne wird nicht geboten.

Features (laut Hersteller):
  • Führe die Azteken, Chinesen, Franzosen, Mongolen, Araber oder Byzantiner an und erlebe die einzigartige Spielerfahrung dieser Völker und ihrer beiden Helden
  • Online-Kämpfe und KI-Gefechte für bis zu 8 Spieler
  • Kämpfe im Überlebensmodus gegen feindliche KI-Horden
  • Perfektioniere deine Fertigkeiten in 6 einzigartigen Herausforderungen der jeweiligen Zivilisationen
  • Individuell generierte Karten mit wunderschöner Grafik und Atmosphäre.

Letztes aktuelles Video: Release-Trailer


Quelle: Slitherine Ltd.

Kommentare

Amaunir schrieb am
Oh, Age of Empires in schlecht. Ja, warum mal nicht... :?
So ein richtiger Grund fällt mir nun nicht ein warum man das spielen sollte. Es ist scheinbar nicht so einfach ein Echtzeitstrategiespiel zu machen, obwohl ich schon finde dass der Raum dafür durchaus da ist. Es gab ja viele Versuche in letzter Zeit, aber so richtig im Gedächnis geblieben ist mir nichts davon. Ohne einen Singleplayer wird das schon mal nichts, ihr seid nicht Blizzard und besser hat man eigene Ideen anstatt einfach nur irgendwas zu kopieren.
The are Billions macht sich wohl ganz gut, es gibt also durchaus Hoffnung.
Eisenherz schrieb am
Keine Sorge, die Smartphone-Umsetzung kommt bestimmt bald. Wurde ja offensichtlich von Anfang an auch dafür programmiert.
magandi schrieb am
ziemlich dreist sowas nicht als early access zu markieren. mich juckt sp nicht und ich würds ja gerne spielen aber wie kann so ein detailarmes spiel nur so hohe anforderungen haben? 30 dafür zu verlangen ist echt unverschämt.
Todesglubsch schrieb am
Es hilft dem Spiel wohl auch nicht, dass die Steambewertung auf ausgeglichen rumgurkt.
LePie schrieb am
Steamcharts läuft nu wieder und zählt für das hier gerade einmal 187 Spieler am Launchtag. Der MP dürfte folglich binnen weniger Wochen mausetot sein, und ohne Kampagne hat sich das mit der Kaufentscheidung auch erübrigt.
schrieb am