New World: Amazon plant auf Streaming zugeschnittenes Sandkasten-MMO - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

New World: Amazon plant auf Streaming zugeschnittenes Sandkasten-MMO

New World (Simulation) von Amazon Game Studios
New World (Simulation) von Amazon Game Studios - Bildquelle: Amazon Game Studios
Mit einer noch etwas nebulös formulierten Pressemitteilung hat Amazon heute ein "Sandbox-MMO" für den PC angekündigt, welches speziell auf die Bedürfnisse von Streamern zugeschnitten sein soll. Spieler sollen in der verwunschenen Welt mit wechselnden Tages- und Jahreszeiten sowie variierendem Wetter frei Allianzen schmieden können. Wer möchte, kann zusammen mit anderen Spielern eine Gruppe blden, um Teile der Wildnis von Monstern zurückzuerobern. Des Weiteren spielen der Aufbau von Zivilisationen und der Überlebenskampf gegen übernatürliche Mächte eine Rolle. Außerdem muss man sich offenbar gegen Überfälle von anderen Spielern schützen, die ein Leben als Bandit führen. Bei der Entwicklung kommt die "Amazon Lumberyard Game Engine" zum Einsatz, die Twitch-Integration soll sehr einfach konzipiert sein.

Quelle: Amazon

Kommentare

Balmung schrieb am
sphinx2k hat geschrieben:Ok mir ist das Gameplay schon fast klar. Bei der Zielgruppe bin ich mir sehr sicher das ich drauf ohne Probleme verzichten kann.

Dito ^^
sphinx2k schrieb am
Ok mir ist das Gameplay schon fast klar. Bei der Zielgruppe bin ich mir sehr sicher das ich drauf ohne Probleme verzichten kann.
-=Ramirez=- schrieb am
Anmelden dann mit dem Amazon Konto? Dann gehts mit den Microtransaktionen auch einfacher ;)
[Shadow_Man] schrieb am
Da wird dann sicher jeder Furz, der im Spiel gemacht wurde, dann auf Twitter veröffentlicht :lol:
MrLetiso schrieb am
Fast schon eine geniale Geschäftsidee. Erst Twitch kaufen und dann für interaktive Inhalte sorgen. Da bin ich mal gespannt.
schrieb am

Facebook

Google+