Arcade-Racer
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Driving Survive: Finsterer Roadtrip mit cleveren Zombie-Fahrern in Arbeit

Driving Survival (Rennspiel) von
Driving Survival (Rennspiel) von - Bildquelle: Ondřej Švadlena
Entwickler und Kurzfilmkünstler Ondrej Svadlena möchte das Renn- und Action-Genre miteinander vermischen: Im von Rockpapershotgun.com etwas näher vorgestellten Driving Survival wird man auf einem Road Trip von infizierten Gegnern im Auto verfolgt und nach Rammattacken überfallen. Noch befindet sich das Projekt in einem frühen Stadium, so dass weder geplante Plattformen noch ein grober Termin genannt werden. Auch der Name ist noch nicht final. Im Entwickler-Blog erläutert Svadlena allerdings, dass er großen Wert auf clever fahrende und attackierende KI-Gegner lege, weil Verfolgungsjagden in anderen Titeln wie Grand Theft Auto nicht spannend und unterhaltsam genug gestaltet würden.





Screenshot - Driving Survival (PC)

Screenshot - Driving Survival (PC)

Screenshot - Driving Survival (PC)

Screenshot - Driving Survival (PC)



Quelle: Rockpapershotgun.com, Forums.tigsource.com

Kommentare

UAZ-469 schrieb am
Hm, kauft man sich GTA wirklich nur für die Verfolgungsjagden?
Die Besten boten bis jetzt immer noch die Driver-Teile, besonders die ersten beiden Titel, obwohl sie schon uralt sind. Okay, die sind ja bekanntlich auf solche ausgelegt. :)
Eventuell noch NFS, auch wenn dort die Polizei pfuscht wie blöd.
Wenn sich dieses Spiel nun ähnlich wie Driver verhält (Abgesehen von den Zombies, natürlich)... naja, warum nicht?
Mr.Chabs schrieb am
Pusteknuffel hat geschrieben:So wie das aussieht gibts kein Schadensmodell?! Damit wäre es zumindest etwas interessanter, so sieht es echt öde aus..
Dafür sieht die Fahrphysik nicht schlecht aus.
Jondoan schrieb am
Hab mir schon häufiger gedacht, dass Verfolungsszenen, ein wichtiger Bestandteil des Actionfilms, in Spielen viel zu kurz kommen. Bei GTA finde ich es in Ordnung, einen Gegner zu verfolgen und sein Auto zu demobilisieren. Allerdings läuft es meistens auf "Reifen zerschießen" aus, es wäre schön, wenn man das auch noch anders bewerkstelligen könnte. Bis man ein Fahrzeug mal "totgerammt" hat vergehen ja verhältnismäßig gesehen Stunden. Wenn man selbst verfolgt wird ist die KI meistens ziemlich strunzdoof. Eine Mechanik wie GTA hätte da punkten können, wenn man gewisse Fluchtrouten verinnerlicht bzw. auch angezeigt bekomm, wie etwa die Monsterstunts. Mit diesen könnte man herrlich entkommen, während es den Gegner halt fünfmal überschlägt oder dergleichen. Ansonsten gibt es noch die gescripteten Jagden, welche auch recht unterschiedlich ausfallen. Manche sind mir echt im Gedächtnis geblieben (wie die Bootsmission) andere hingegen waren einfach strunzdoof (mit Laster diesen Oliver Pocher Verschnitt jagen). Wie man aber gerade auf die Idee kommt, ein actionreiches Racing-Spiel mit Zombies zu inszenieren, verstehe ich absolut nicht. Hat man sich gedacht "Hey, Zombies sind doch gerade mega gefragt, nur lasst uns mal was mit Zombies machen, was noch keiner gemacht hat! Zombies mit Lichtschwertern! Zombies die selbst von einem Virus infiziert werden und zu Zombiezombies werden! Nein, genau, ich habs! Autofahrende Zombies!"
Pusteknuffel schrieb am
So wie das aussieht gibts kein Schadensmodell?! Damit wäre es zumindest etwas interessanter, so sieht es echt öde aus..
schrieb am

Facebook

Google+