theHunter: Call of the Wild: Angekündigt: Die Avalance Studios begeben sich wieder auf die Jagd - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Alltagssimulation
Release:
16.02.2017
2017
2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

theHunter: Call of the Wild
Ab 24.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

theHunter: Call of the Wild: Avalance Studios begeben sich wieder auf die Jagd

theHunter: Call of the Wild (Simulation) von astragon Entertainment GmbH
theHunter: Call of the Wild (Simulation) von astragon Entertainment GmbH - Bildquelle: astragon Entertainment GmbH
Mit der Ankündigung von theHunter: Call of the Wild kehren die Schweden und Just-Cause-Macher der Avalance Studios in ihr altes Revier zurück: In der Jagdsimulation wird man in einer offenen Welt durch die Wildnis streifen und dabei auf diverse Tiere treffen, darunter Bisons, Vögel, Kriechtiere, Insekten sowie die üblichen Wildtiere wie Hirsche und Rehe. Und wie es sich für einen Jäger gehört, wird man einige von ihnen auch ins Visier nehmen und töten müssen.

Screenshot - theHunter: Call of the Wild (PC)

Screenshot - theHunter: Call of the Wild (PC)

Screenshot - theHunter: Call of the Wild (PC)

Screenshot - theHunter: Call of the Wild (PC)

Screenshot - theHunter: Call of the Wild (PC)

Screenshot - theHunter: Call of the Wild (PC)


Wie Dark Side of Gaming (DSOG) schreibt, soll die Spielwelt etwa 50 Quadratmeilen umfassen. Neben einer Solo-Erfahrung sollen außerdem auch kooperative und kompetitive Mehrspielermodi für bis zu acht Spieler geboten werden. Eine Veröffentlichung ist für Anfang 2017 auf dem PC angesetzt.

Letztes aktuelles Video: Ankuendigungs-Trailer


Quelle: DSOG

Kommentare

DerGerechte schrieb am
Hoffentlich dieses Mal mit einem gescheiten Geschäftsmodel. Ich würde zu gern auch schon den Vorgänger spielen, aber leider ist es extrem auf Pay-to-Win ausgerichtet. Sowas will und werde ich nicht unterstützen.
schrieb am

Facebook

Google+