Anno 1800: Weitere Einzelheiten zur Besiedlung der "Neuen Welt" (Dschungel-Session) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Publisher: Ubisoft
Release:
26.02.2019
Vorschau: Anno 1800
 
 
Vorbestellen ab 59,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Anno 1800
Ab 53.99€
Jetzt vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Anno 1800: Weitere Einzelheiten zur Besiedlung der "Neuen Welt" (Dschungel-Session)

Anno 1800 (Strategie) von Ubisoft
Anno 1800 (Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
In Anno 1800 wird man ebenfalls die "Neue Welt" besiedeln können und dies wird auf dem Multisession-System von Anno 2205 basieren. Somit werden zwei Partien/Siedlungen in unterschiedlichen Klimazonen gleichzeitig simuliert - einmal die "normale Siedlung" in den europäischen Breitengraden und die neue Dschungel-Welt. Zwischen den beiden Sessions bzw. Siedlungen lässt sich rege Handel treiben, wobei die Entwickler vor allem die langen Ladezeiten (Anno 2205) aus der Welt geschafft haben wollen. In der Dschungel-Region wird es besondere Gegebenheiten (viele Flüsse, steile Berge), zwei eigene Bevölkerungsgruppen und eigene Produktionsketten geben (zum Beispiel als Hauptquelle für Öl zur Produktion von Elektrizität). Die zweite Session wird auch im Mehrspieler-Modus verfügbar sein.

"Sobald man die dritte Einwohnerstufe erreicht hat, wird man die Möglichkeit erhalten, auf eine Entdeckungsmission in die neue Welt zu gehen. Aber Deine Hände an Güter wie Baumwolle, Tabak oder unbezahlbares Gold zu bekommen ist gar nicht so einfach wie es im ersten Moment klingen mag, denn die Konkurrenz schläft nie, und die Inseln der neuen Welt sind von dichten Dschungeln, tiefen Flüssen und steilen Bergen übersät. Damit stellt die neue Welt nicht nur eine willkommene optische Abwechslung zur altbekannten Europäisch-angehauchten Session, sondern auch eine echte spielerische Herausforderung mit komplexen Inseldesigns dar. Um Dich komplett in die Atmosphäre am anderen Ende der Welt eintauchen zu lassen haben wir zwei komplett eigenständige Einwohnerstufen (mit ihren eigenen Produktionsketten), neue Charaktere mit denen Du interagieren kannst sowie eigene Flora und Fauna-Sets um die Inselwelt zum Leben zu erwecken. Unsere beiden neuen Einwohnerstufen sind vom täglichen Leben im Südamerika des 19. Jahrhunderts inspiriert, inklusive eigener Portraits und visuellem Feedback. Dazu kommen neue KI-Charaktere wie Isabel Sarmento mit ihren individuellen Inseln, Geschichten und Missionen für Dich als Spieler. (...) Und wer weiß, vielleicht wirst Du sie in der Kampagne von Anno 1800 sogar bei ihrem Freiheitskampf unterstützen können", erklären die Entwickler bei der Community-Webseite Anno-Union.

Allerdings wird die zweite Session nicht so strikt wie in Anno 2205 vorgegeben sein. Man wird sich als Spieler entscheiden können, wann man die "Neue Welt" erobern möchte und ob man alternativ die benötigen Waren nicht von einem NPC-Händler beziehen möchte.

"Wenn du Schiffe zwischen den Sessions verschiebst kannst du in Echtzeit beobachten wie sie an den Rand der Karte fahren bevor sie dann auf der Weltkarte auftauchen; dort kannst du jederzeit den Fortschritt deiner Handelsschiffe, aber auch den Status deiner aktuell laufenden Expeditionen in unbekannte Gewässer verfolgen. Dabei gilt es beim Anlegen von Handelsrouten zwischen den Sessions natürlich auch zu Bedenken, dass es einiges an Zeit brauchen kann einen riesigen Ozean zu überqueren. (...) Während die neue Welt spannende eigene Produktionsketten bietet bleibt es weitgehend Dir als Spieler überlassen, wann und mit wie viel Einsatz Du Dich diesem neuen Abenteuer widmen willst. Deine KI-Mitspieler aus der alten Welt werden Dir in die neue Session folgen sobald Du den Weg erkundet hast, sie aber nicht von sich aus entdecken. Das bedeutet für Dich als Spieler, dass Du entscheidest wann die Besiedelung der neuen Welt beginnt, ohne Angst haben zu müssen etwas zu verpassen, wenn Du Dir lieber erst mal etwas Zeit lassen möchtest. (...) Auch die Frage ob Du in der neuen Welt ein umfangreiches Imperium aufbauen möchtest oder dich lieber auf einen kleinen Außenposten beschränkst, um mit den lokalen KI-Herrschern in Kontakt zu bleiben. (...) Es gibt aber auch Gerüchte, dass Madame Kahina in der alten Welt ein exklusives Handelsabkommen geschlossen hat, so dass du auch auf ihrer Insel Güter aus dem Süden erwerben kannst."



Letztes aktuelles Video: Video-Vorschau


Quelle: Ubisoft
Anno 1800
ab 59,99€ bei

Kommentare

mafuba schrieb am
Habe auch richtig bock drauf. Bis jetzt sind alle News sehr positiv.
Nach den beiden Vorgänger in der Zukunft freue ich mich auch wieder riesig auf ein "klassisches" Anno
Chibiterasu schrieb am
Ich hab sehr Lust auf das Spiel! Sieht genau nach allem aus, was ich mir in nem Anno erwarte und wünsche.
schrieb am