Anno 1800: Ohne Mikrotransaktionen; Updates und Erweiterungen geplant - 4Players.de

 
Aufbau-Strategie
Publisher: Ubisoft
Release:
16.04.2019
Vorschau: Anno 1800
 
 
Vorbestellen
ab 53,99€

ab 59,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Anno 1800
Ab 53.99€
Jetzt vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Keine Mikrotransaktionen in Anno 1800; Updates und Erweiterungen geplant

Anno 1800 (Strategie) von Ubisoft
Anno 1800 (Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Im "Union Talk" sprachen Dirk Riegert (Creative Director), Marcel Hatam (International Brand Manager) und Bastian Thun (Community Developer) über ihre Eindrücke der Closed Beta und die Resonanz der Spieler auf Anno 1800. Während wir bereits die über Balance-Verbesserungen, das Einflusssystem, Desyncs und Co. berichtet hatten, griffen die Entwickler fast schon nebensächlich ein heikles Thema auf, und zwar mögliche Mikrotransaktionen. Diese Mikrotransaktionen konnten vor einiger Zeit noch nicht kategorisch ausgeschlossen werden, was einige Spieler skeptisch werden ließ, aber nun erteilten Dirk Riegert und Marcel Hatam eben solchen "Micro Transactions" eine klare Absage. In Anno 1800 wird es keine Mikrotransaktionen geben (ab 11:55 Min. im Union-Talk-Video).

Außerdem soll das Aufbau-Strategiespiel nach dem Verkaufsstart am 16. April 2019 sowohl mit kostenlosen Updates als auch kostenpflichtigen Zusatzinhalten/Erweiterungen versorgt werden. Generell wollen sie sich an der bisherigen Anno-Reihe orientieren, hieß es. Obwohl sie schon sehr viele Ideen für Erweiterungen und Neuerungen hätten, sei bisher nur "Der Anarchist (DLC)" als Bestandteil der Digital Deluxe sowie der Pionier Edition spruchreif. Der Anarchist Dr. Hugo Mercier ist ein neuer Charakter mit eigenen Aufträgen und Gegenständen - sowie einem Spielerporträt und einem Unternehmenslogo zur Individualisierung des eigenen Profils.



Letztes aktuelles Video: Closed Beta-Trailer


Quelle: Ubisoft, GameStar
Anno 1800
ab 59,99€ bei

Kommentare

Isegrim74 schrieb am
Gamer433 hat geschrieben: ?
13.02.2019 05:42
Keine Mikrotransaktionen... freut mich zwar sehr, aber gleichzeitig befürchte ich, was hinter "kostenpflichtige Zusatzinhalten/Erweiterungen" stecken könnte.
Riecht nämlich schon ein wenig in dieser Richtung...
Hoffen wir mal, dass es anständige DLCs zu angemessenen Preisen sind ("Addon" mag ich gar nicht in den Mund nehmen!).
Gab auch im Vorgänger keine MTs - nur DLCs - Maps und Aufgaben! Ansonsten waren viele Erweiterungen schon kostenlos. Also ich weiß nicht, warum man hier nach wie vor auf Ubi rumhackt. Die machen mittlerweile einen richtig guten Job.
SethSteiner schrieb am
Dafür wird das Spiel halt Mini DLCs haben, auch nicht schön.
DEMDEM schrieb am
Über was hier wieder spekuliert wird... Ist ja nicht so dass es nicht schon zig Teile gibt, die vermuten lassen könnten, dass es wieder so wie bei den letzten Teilen sein könnte.
Gamer433 schrieb am
Keine Mikrotransaktionen... freut mich zwar sehr, aber gleichzeitig befürchte ich, was hinter "kostenpflichtige Zusatzinhalten/Erweiterungen" stecken könnte.
Riecht nämlich schon ein wenig in dieser Richtung...
Hoffen wir mal, dass es anständige DLCs zu angemessenen Preisen sind ("Addon" mag ich gar nicht in den Mund nehmen!).
ChrisTrance schrieb am
Na wenn sich das tatsächlich bewahrheiten sollte, dass Anno ohne MTA's daher kommt und nur "normale" DLC's kommen, dann werde ich wohl nach sehr sehr langer Zeit mal wieder ein Spiel von Ubisoft kaufen. Zumidest wenn mich Reviews, LP's usw. vom Spiel auch überzeugen. Hab die alten Annos geliebt (alle unter den 2000 Zahlen), wäre schon wenn das hier was wird und alte Erinnerungen hervorrufen könnte.
schrieb am