My Time at Portia: Zweites Early-Access-Update: Tiere züchten, Pferde reiten und Museum aufbauen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Pathea Games
Publisher: Team17 Digital
Release:
2018
2018
2018
2018
Vorschau: My Time at Portia
 
 
Vorschau: My Time at Portia
 
 
Vorschau: My Time at Portia
 
 
Vorschau: My Time at Portia
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

My Time at Portia - Zweites Early-Access-Update: Tiere züchten, Pferde reiten und Museum aufbauen

My Time at Portia (Rollenspiel) von Team17 Digital
My Time at Portia (Rollenspiel) von Team17 Digital - Bildquelle: Team17 Digital
Für die Early-Access-Version von My Time at Portia steht das zweite Update zum Download zur Verfügung. Fortan kann man eigene Tiere (Schafe, Hühner, Enten und Kühe) züchten, halten und pflegen. Wenn man sich gut um die Tiere kümmert, wird man Milch und Eier erhalten. Außerdem kann man Pferde reiten (MacDonald's Bauernhof). Neu ist ebenfalls das Museum, das mit einer Story-Mission aufgebaut werden muss. Alle Relikte, die man gefunden hat, können dort gespendet werden. Last but not least hat ein neues Dungeons in der Wüste seine Pforten geöffnet (neue Relikte, Rezepte etc.). Das Change-Log findet ihr hier.

Die PC-Fassung des Sandbox-Rollenspiels, zu dem auch eine Demo verfügbar ist, soll noch im Laufe des Jahres fertiggestellt werden. Gleiches gilt für die Umsetzungen für PlayStation 4, Switch und Xbox One.

Letztes aktuelles Video: Early-Access-Trailer


Quelle: Team17

Kommentare

Romeros schrieb am
Sehr geiles Game, Tiere züchten (Hühner,Kühe) also wird es doch ein Harvest Moon ^^
Versteht mich nicht falsch, ich bin ein großer Fan von Harvest Moon und Stardew Valley.
My Times at Portia finde ich deswegen faziniert weil es etwas anders ist.
Der Protagonist ist kein Farmer oder Bauer, sondern ein Erfinder und Konstrukteur und Dungeons grinden....
Darin sollte der Fokus vom Game liegen und weiter ausgebaut werden.
Hühner und Kühe, hätte man jetzt zwingend gebraucht, da gegenüber eh ein Bauernhof liegt der einen mit Milch un Eier versorgt ^^
Da werden sich Tierzüchter Fans freuen ^^
UAZ-469 schrieb am
Ein Paradebeispiel, wie Early Access auszusehen hat.
Sogar beim erstmaligen Erscheinen war das Spiel derart solide und (nahezu) bugfrei, dass man es den EA-Status nicht ansieht.
Lasst euch aber gesagt sein, dass My Time at Portia kein Farmspiel wie Stardew Valley ist! Alles dreht sich ums Bauen von Möbeln, Maschinen und anderen Geräten. Landwirtschaft spielt kaum eine Rolle und dient nur dazu, an Ressourcen für die Produktion heranzukommen.
schrieb am