Total War Saga: Thrones of Britannia: Politik und Intrigen im ausführlichen Video

von Marcel Kleffmann,
Total War Saga: Thrones of Britannia (Strategie) von SEGA
Bildquelle: SEGA
Nach dem Sieg von Alfred dem Großen über die Wikinger-Invasoren herrschte auf den Britischen Inseln ein eher unruhiger Frieden. Die Könige von England, Schottland, Irland und Wales und die frisch angesiedelten Dänen warteten nur auf den richtigen Moment für ihren Schachzug.

In der Rolle der Engländer, der Gälen, der Waliser, der Großen Wikingerarmee oder der Wikinger-Seekönige müssen die Spieler von Thrones of Britannia nun die Künste der Politik meistern, indem sie jede Methode von der Gestaltung von Ehen und der Schenkung von Nachlässen bis zur Bestechung und (im Extremfall) Ermordung anwenden. Das folgende Video "Politik und Intrigen" befasst sich mit einigen dieser politischen Machenschaften, die bei der Aufrechterhaltung der Herrschaft auf den britischen Inseln des 9. Jahrhunderts auftreten können.



Total War Saga: Thrones of Britannia wird am 3. Mai 2018 für PC veröffentlicht. Vorbesteller bei SEGA-zertifizierten digitalen Einzelhändlern (Liste) erhalten einen Rabatt in Höhe von zehn Prozent. Das Strategiespiel wird als digitaler Download und als Limited Edition Box-Produkt in einigen Ländern (Australien, Polen, England, Deutschland, Italien und Frankreich) erhältlich sein.



Video: Total War Saga: Thrones of Britannia, Politics Intrigue Feature Spotlight


Quelle: Sega und Creative Assembly



Es gibt hierzu noch keine Kommentare im Forum.
Schreibe jetzt als erster einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Total War Saga: Thrones of Britannia