Allgemein: Bigpoint: Neue Anteilhaber - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bigpoint: Neue Anteilhaber

Vor drei Jahren hatten sich die NBC Universal-Tochter Peacock Equity Fund und GMT Communications Partners 70 Prozent Prozent von Bigpoint gesichert und dafür 110 Mio. Dollar gezahlt. Das Investment hat sich ausgezahlt: Mittlerweile haben die beiden Kapitalspezialisten ihre Anteile an Summit Partners und TA Associates abgetreten, die sich die Mehrheitsbeteiligung insgesamt 350 Mio. Dollar kosten lassen. Die restlichen Anteile sind nach wie vor im Besitz des Firmengründers Heiko Hubertz, der sich seit einiger Zeit verstärkt auf den Ausbau der US-Zweigstelle des Publishers konzentriert. Für das Europa-Geschäft ist hingegen Arthur Bastings verantwortlich.

Laut eigenen Angaben hat das Unternehmen weltweit mittlerweile über 700 Angestellte. Hubertz hat derzeit nicht vor, sich von seinen Anteilen zu trennen. Er sei überzeugt davon, dass Bigpoint irgendwann mehr als eine Mrd. Dollar wert sein wird.

Schon vor einem Jahr war gemunkelt worden, dass der Hersteller auf der Suche nach neuen Investoren ist.


Kommentare

Mindflare schrieb am
Djin Tonick hat geschrieben:für so einen scheiss zahlt jemand so viel geld? das sind doch die die komischen browser games auf pro 7 bewerben...
wow einfach nur wow...
Laut FAZ haben die 190 Mio. Nutzer, von denen 10% auf Bezahlinhalte zurückgreifen. Ist schon ertaunlich hoch, aber sicherlich lohnend.
djsmirnof schrieb am
Nicht nur auf pro 7.
Die machen schon ihren reibach damit.
Und man sieht es ja es läuft garnicht so schlecht.
Wobei man ja meint ähhhh so was läuft nicht.
manicK schrieb am
für so einen scheiss zahlt jemand so viel geld? das sind doch die die komischen browser games auf pro 7 bewerben...
wow einfach nur wow...
schrieb am

Facebook

Google+