Allgemein: Google Plus: Jetzt auch mit Spielen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Google Plus: Jetzt auch mit Spielen

Vor knapp anderthalb Monaten hatte Google mit Google Plus seinen jüngsten Versuch gestartet, Facebook und Twitter ein paar Marktanteile abzuknöpfen, nachdem vorherige Unterfangen wie Buzz nicht den erwünschten Erfolg gebracht hatten. Laut Comscore-Schätzungen haben sich bis dato 25 Mio. Leute registriert, um mal in das Angebot reinzuschnuppern.

Derzeit befindet sich der Dienst - der Elemente von Facebook und Twitter kombiniert und mit dem Circle-System ein etwas ausgefeilteres System für das gezielte Veröffentlichen von Inhalten bereitstellt - noch im geschlossenen Betatest auf Basis von Einladungen durch bereits angemeldete Personen; einige Webangebote vermitteln aber bereits jene Invites.

Da Spiele zu den meistgenutzten Diensten auf Facebook gehören, war es nur eine der Frage der Zeit, bis auch Google+ nachzieht. Auf dem offiziellen Blog gibt man jetzt den Launch des Spielsangebots bekannt. Neben einigen bereits von Facebook vertrauten Titeln wie Bejeweled Blitz, Bubble Island oder Dragon Age Legends sind auch die Angry Birds am Start. Was kaum überrascht, machen die Vögel doch bereits seit einiger Zeit auch den Chrome Webstore unsicher. 

Wer auf Facebook eher genervt ist von der Mitteilungsbedürftigkeit mancher Applikationen und viel Zeit damit verbringt, seine Ignore-Liste zu aktualisieren, muss sich hier nicht gar so viele Sorgen machen: Auf Google+ plärren die Spiele in einem separaten Stream. Da der Launch schrittweise durchgeführt wird, ist der Spielekanal derzeit noch nicht bei allen Nutzern zu sehen.

Interessierte Entwickler verweist Google auf diesen Artikel.

Kommentare

Bluewoodtree schrieb am
Bevor ich zu Google+ wechsel müsste es noch ein wenig populärer werden. 99,99 % meiner Freunde und Kollegen nutzen halt fb und irgendwie braucht man es leider doch für die den Erhalt seiner sozialen Kontakte.
Meine neue Uni macht außerdem auch sehr viel über fb. Z.b. die ganzen Events werden über fb angekündigt und man bekommt Einladungen etc.. Das meiste wird zwar auch als Email verschickt, aber über fb kann man dann auch schön sehen welche anderen Leute noch so zu den Sport events hintrullern.
Eigentlich mochte ich fb nie - und mttlerweile hasse ich es fast - aber irgendwie komtm man auch (fast) nicht mehr drum herum.
Sarnar schrieb am
Ikar hat geschrieben:Ja, bleibt abzuwarten, wie es sich in nächster Zeit entwickelt. Anfangs empfand ich facebook auch übersichtlicher und weniger aufdringlich als StudiVZ.
Ja mal sehen wies so wird, wenn noch Werbung etc. dazu kommt. Aber vom Stil her gefaellts mir wesentlich besser als Facebook. Hab meinen Fb Account auch schon geloescht lol. Aber is wohl doch geschmackssache :)
Bluewoodtree schrieb am
Ja, bleibt abzuwarten, wie es sich in nächster Zeit entwickelt. Anfangs empfand ich facebook auch übersichtlicher und weniger aufdringlich als StudiVZ.
Sarnar schrieb am
Ikar hat geschrieben:Ohne Spiele hätte Google+ echt was werden können...
Seh ich eigentlich auch so, aber ich empfinde die Spiele wirklich alles andere als aufdringlich. Solangs so bleibt find ichs gut.
Bluewoodtree schrieb am
Ohne Spiele hätte Google+ echt was werden können...
schrieb am

Facebook

Google+