Allgemein: Thorvalla: Guido Henkel kickstartet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Thorvalla: Guido Henkel kickstartet

Der jüngste im Bunde derer, die auf Kickstarter für ein klassisches Rollenspiel werben, ist ein hiesigen alteingesessenen Spielernaturen durchaus vertrauter Name: Guido Henkel.

Der hatte sich hier u.a. mit Spielen wie Spirits of Adventure und der DSA-Trilogie einen Namen gemacht, bevor es ihn in die USA zog. Dort betreute er dann als Producer Planescape Torment - und schmückt mit seinem maskierten Antlitz bekannermaßen auch das Cover des RPG-Klassikers. In der jüngeren Vergangenheit hatte sich Henkel eher rar gemacht in der Spielewelt und als Autor an der Mystery-Reihe Jason Dark: Ghost Hunter gewerkelt.

Der Name deutet es an: Thorvalla (Webseite) ist äußerst nordisch angehaucht. Er würde das Unterfangen nicht als "Old-School-", sondern als "traditionelles" Rollenspiel beschreiben, so der Designer, der sich da vielleicht auch einen kleinen Seitenhieb auf das Old-school-RPG erlaubt hat. Henkel verspricht allerdings auch: Man wolle nicht einfach wieder Vertrautes liefern, sondern auch neue Spielemechaniken und -elemente bieten.

Mit dem Szenario wolle man wie seinerzeit in Planescape Torment erwachsene Spieler ansprechen und sie mit komplexen Themen konfrontieren. Ganz so düster wie im Black Isle-Oldie soll es aber in Thorvalla nicht zugehen. Die Welt mit ihren Fraktionen und Konflikten werde sich echt anfühlen. Ähnlich wie in Project Eternity soll eine Mischung aus 2D-Renderhintergründen und 3D-Charakteren und Objekten geboten werden.

Ein paar weitere Details kann man der Kickstarter-Seite entnehmen - wie üblich dürften konkretere Infos erst im Laufe der nächsten 29 Tage folgen. Insgesamt hofft Henkel auf Zusagen in Höhe von einer Mio. Dollar. Wer mangels Kreditkarte nicht auf der Crowdfundning-Plattform mitmischen kann, darf das Projekt auch auf dessen eigener Webseite per PayPal unterstützen.


Kommentare

Usul schrieb am
Angesichts der aktuellen Lage ist es keine Überraschung, stimmt... aber was bestürzend ist, ist die Tatsache, daß nicht mal 50.000 zusammengekommen sind in der ganzen Zeit. Wenn ich mir anschaue, wofür alles Geld gegeben wird, macht mich das schon ein bißchen traurig.
johndoe981765 schrieb am
Die 1 Mio find ich aber auch etwas sehr ambitioniert. Da muß dann schon etwas mehr kommen. Gerade weil die Aktionen jetzt wie Pilze aus dem Boden sprießen.
Phlegmator schrieb am
Jaaa, bin auch ein bisschen enttäuscht darüber, wie wenig es angenommen wird. Das hier war das zweitemal nach dem Doublefine-Adventure, dass ich mich dazu habe hinreissen lassen zu pledgen. So wie es momentan aussieht, wird es aber nicht klappen, die erste große "Euphorie-Phase" ist schon verstrichen und sie sind noch weit von ihrem Ziel entfernt. :( Vermutlich wird es nichts werden, aber ich drücke trotzdem mal weiter die Daumen.
Danny1981 schrieb am
Ich finde das Projekt 10x interessanter als Project Eternity... Leider scheint es nicht so sehr die Leute zu ziehen. Naja, was solls, dann mach ich eben selbst Werbung dafür, überall wo ich kann.
Ein geistiger Nachfolger zu PS:T.... Das ist einfach ein Traum, der wahr werden muss
schrieb am

Facebook

Google+