Allgemein: Video: Die Rückkehr von John Romero; erste Informationen heute Abend - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Allgemein: Video: Die Rückkehr von John Romero; erste Informationen heute Abend

Persistente Spielwelt und ein Shooter mit MMO-Einflüssen. Mehr ist nicht von dem neuen Projekt von John Romero bekannt, der aufgrund der vergangenen Bekanntgaben bezüglich Daikatana offensichtlich aus seinen Fehlern gelernt hat. Der Co-Creator von Doom und Quake zeigt sich in dem folgenden Teaser, der die letzte Szene aus The Force Awakens persifliert, mit einem anderen Co-Creater Adrian Carmack (nicht verwandt mit John Carmack) und kündigt gleichzeitig an, dass man heute Abend erste Informationen veröffentlichen will:


Kommentare

Kajetan schrieb am
PanzerGrenadiere hat geschrieben:hab grad star wars episode 7 gesehen ... warum hat das hier noch keiner angesprochen?

1. Weil Episode 7 fader, ausgelutschter, zu extrem auf Nummer Sicher produzierter Müll ist *deckung such*
2. Weil der Video-Gag für die Projekt-Vorstellung vollkommen irrelevant war. Reiner Ego-CircleJerk.
PanzerGrenadiere schrieb am
hab grad star wars episode 7 gesehen ... warum hat das hier noch keiner angesprochen?
Leonardo Da Vinci schrieb am
@topic: ach du kacke! wer hat denn dieses stümperhafte video produziert und finanziert? das ist selbst wenn es absichtlich komisch wirken sollte, so dermassen schlecht gemacht, au weia... das ist echt traurig und peinlich zugleich, also ich würde es definitv nicht backen! :lol:
Kajetan schrieb am
Knarfe1000 hat geschrieben:Wenn überhaupt, war Romero in einen Flop verwickelt und zwar Daikatana. Und selbst das halte ich nicht für einen Flop, eher für eine kleine Enttäuschung wegen der enormen Erwartungshaltung (von Romero geschürt).

Japp. Daikatana soll einen exzellenten MP-Modus enthalten haben, den jedoch kaum jemand gezockt hat, weil der Rest zu sehr damit beschäftigt war Romero wegen den Robo-Fröschen und Robo-Moskitos aus dem Start-Level (zu Recht) auszulachen. Danach wird aus Daikatana ein ganz ordentlicher SP-Shooter mit abwechlungsreichem, interessantem Leveldesign, ner Menge netter Waffen und (damals Premiere im Shooter-Bereich) diversen RPG-Elementen. Levelt man sich selbst auf oder das Daikatana? Die Releasefassung war zwar technisch eine Katastrophe und die Companions haben nie richtig funktioniert, standen bestenfalls dem Spieler nicht im Wege ... aber sonst? Ich hol's heute noch ab und an raus.
Danach wurde es still um ihn. Aber ich sehe keine Veranlassung, ihn vorab zu verdammen und dem Projekt von vornherein jede Existensberechtigung zu verweigern.

Nein, das natürlich nicht. Aber man darf schon anmerken, dass die Präsentation dürftig war. Ich bezweifle, dass das was wird.
Knarfe1000 schrieb am
Skuz hat geschrieben:Die Zeiten von ID Software sind längst vorbei. Verglichen mit heute war es damals keine große Kunst Fußabdrücke zu hinterlassenn.
Dieser Mann hat seit Jahren nichts entwickelt. Seine letzten Projekte waren Flops.
Damals, als ID Software noch Einfluss hatte, waren die Spiele nicht so komplex und die Ansprüche der Spieler nicht so hoch wie heute. Es gab so viele von diesen ach so "legendären" Entwicklern, die nach Jahren wieder etwas entwickelt haben und am Ende kam nur Durchschnitt dabei raus.
Das Video finde ich peinlich. Kommt so rüber als ob er die Offenbarung für die Spielebranche ist, auf die man vergeblich gewartet hat. Wenn er floppt ist das Video umso peinlicher...

Wenn überhaupt, war Romero in einen Flop verwickelt und zwar Daikatana. Und selbst das halte ich nicht für einen Flop, eher für eine kleine Enttäuschung wegen der enormen Erwartungshaltung (von Romero geschürt).
Danach wurde es still um ihn. Aber ich sehe keine Veranlassung, ihn vorab zu verdammen und dem Projekt von vornherein jede Existensberechtigung zu verweigern.
schrieb am

Facebook

Google+