Allgemein: Aus "Crytek Sofia" werden wieder die "Black Sea Studios" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Aus "Crytek Sofia" werden wieder die "Black Sea Studios"

Crytek hat vor einigen Tagen die Schließung mehrerer Studios im Zuge der Umstrukturierung des strauchelnden Unternehmens bekanntgegeben (wir berichteten). Betroffen sind die Zweigstellen in Budapest, Istanbul, Seoul, Shanghai und Sofia. Gegenüber GamesIndustry hat der Ableger aus Bulgarien (ehemals "Crytek Sofia" bzw. "Crytek Black Sea") nun bestätigt, dass sie fortan wieder als unabhängiges Studio tätig sein werden und wieder der alte Name "Black Sea Studios" verwendet werden soll. Schon im November 2016, also einen Monat vor der Bekanntgabe der Crytek-Umstrukturierung, erfolgte dieser Schritt.

Die "Black Sea Studios" hatten Knights of Honor und WorldShift entwickelt, bevor sie im Jahr 2008 von Crytek übernommen wurden und bei Ryse: Son of Rome mithalfen. Sie werkelten ebenfalls an Arena of Fate. Derzeit befindet sich ein neues Projekt in Entwicklung.

Statement gegenüber GamesIndustry: "Our mission is to create hard-core games that will entertain players over and over again. We believe the best gaming experiences are coming from challenging the players with meaningful choices, while giving them the freedom to create (and share) their own in-game stories."

Quelle: GamesIndustry

Kommentare

Pioneer82 schrieb am
Ah schön zu hören. Hatte schon befürchtet die lösen sich auf.
Balmung schrieb am
Schön zu sehen, dass CryTek zumindest nicht alle Studios so heruntergewirtschaftet hat, dass sie nicht mehr allein weiter machen können. Mal sehen was mit den anderen Studios passiert.
Solon25 schrieb am
Eisenherz hat geschrieben:"Knights of Honor" war ein schönes Mittelalter-Strategiespiel. Auch heute noch sehr zu empfehlen!
Ja, hab es nochmal bei Steam gekauft. Zwar nur in Englisch erhältlich, gibt dafür aber Deutsche Texte im web zu finden. Dazu noch einige schöne Mods :)
TestABob schrieb am
Oh das ist mal eine Überraschung. Knights of Honor spiele ich heute noch ab und zu. Ein bisschen Globalstrategie mit kleine Echtzeitkämpfen als Stronghold.
Ich fands nen super Mix mit schöner Grafik. Ich hoffe auf einen Nachfolger!!!
Eirulan schrieb am
Ich wünsche dem Studio alles Gute.
Knights of Honor habe ich damals sehr gemocht.
schrieb am

Facebook

Google+