Vivendi Games: Fans dürfen King's Quest fortsetzen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Vivendi erlaubt King's Quest-Sequel

Vor mehr als zwei Monaten stoppte Vivendi die Arbeiten an King's Quest IX - einer Fortsetzung der klassischen Point & Click-Adventures. Fans begannen daraufhin, den Publisher anzuschreiben und öffentlich über die Einstellung zu berichten - mit Erfolg, denn Vivendi gab vor kurzem bekannt, dass das Spiel unter dem Namen "The Silver Lining" weiter entwickelt und veröffentlicht werden darf. Dabei handelt es sich nicht um einen einzelnen Titel, sondern eine Trilogie, deren erster Teil unter dem Namen "Shadows" erscheinen wird. 2006 soll dieser veröffentlicht werden, weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Webseite.


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Alagos schrieb am
Na Vivendi macht momentan defentiv auch genug Kohle ;). Aber trotzdem genial, dass sie das erlauben :).
AnonymousPHPBB3 schrieb am
<P>Vor mehr als zwei Monaten stoppte Vivendi die Arbeiten an King's Quest IX - einer Fortsetzung der klassischen Point & Click-Adventures. Fans begannen daraufhin, den Publisher anzuschreiben und öffentlich über die Einstellung zu berichten - mit Erfolg, denn Vivendi gab vor kurzem bekannt, dass das Spiel unter dem Namen "The Silver Lining" weiter entwickelt und veröffentlicht werden darf. Dabei handelt es sich nicht um einen einzelnen Titel, sondern eine Trilogie, deren erster Teil unter dem Namen "Shadows" erscheinen wird. 2006 soll dieser veröffentlicht werden, weitere Informationen findet ihr auf der <A href="http://www.kqix.com/" target=_blank>offiziellen Webseite</A>.</P><br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=48737" target="_blank">Vivendi Universal Games: Fans dürfen King's Quest fortsetzen</a>
schrieb am

Facebook

Google+