Battlefleet Gothic: Armada 2: Video: Überblick über die "See-Schlachten" im Warhammer-40.000-Weltraum - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Release:
2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battlefleet Gothic: Armada 2 - Video: Überblick über die "See-Schlachten" im Warhammer-40.000-Weltraum

Battlefleet Gothic: Armada 2 (Strategie) von Focus Home Interactive
Battlefleet Gothic: Armada 2 (Strategie) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Focus Home Interactive und Tindalos Interactive haben ein Video zu Battlefleet Gothic: Armada 2 veröffentlicht, in dem die Entwickler einen kurzen Überblick über das Strategiespiel geben und zugleich über ihre Warhammer-40.000-Leidenschaft sprechen.

Der zweite Teil soll auf den Stärken des Vorgängers aufbauen und "größer, beeindruckender und ambitionierter" sein. Das grundlegende Gefühl von "See-Schlachten mit Kriegsschiffen" (nur im Weltraum) soll weiterhin beibehalten werden. 12 Fraktionen, allesamt aus dem ursprünglichen Tabletop-Spiel und der Armada-Erweiterung, werden enthalten sein. Die Rede ist von Imperial Navy, Space Marines, Adeptus Mechanicus, Necrons, Chaos, Aeldari Corsairs, Aeldari Craftworld, Drukhari, die T'au Handels- und Schutzflotten, Orks und die Tyraniden. Alle Fraktionen sollen zum Verkaufsstart zur Verfügung stehen (im Gegensatz zum Vorgänger).

Die Grundlagen der dynamischen Kampagnen werden "Gathering Storm" und "13th Black Crusade" (13. Schwarzer Kreuzzug) sein. Versprochen werden größere Schlachten (mehr Flottenpunkte und dadurch größere Flotten), bessere Mehrspieler-Modi, eine ausgewogenere Balance, mehr Anpassungsoptionen und viele sonstige Verbesserungen.

Letztes aktuelles Video: Forging a Sequel


Quelle: Focus Home Interactive

Kommentare

thaiwazz schrieb am
Das klingt ja mal vielversprechend. Ich freue mich drauf - und hoffe dass es diesmal wirklich mehr Singleplayer Content gibt.
schrieb am