Electronic Arts: Mehr Sport für PC-Spieler - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

EA: Mehr Sport für PC-Spieler

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Frühjahr hatte EA Sports verkündet, dass sich einige Serien in diesem Jahr auf dem PC eine Auszeit genehmigen werden. Inbesondere Reihen wie Madden NFL und NCAA Football würden sich hauptsächlich auf den Konsolen verkaufen. Peter Moore merkte allerdings an: Man habe Ideen, wie man jene Titel auch auf dem PC etwas ansprechender gestalten könne.

Jetzt gab Moore bekannt, dass Madden & Co. 2009 auch wieder PC-Gefilde unsicher machen werden. Die Möglichkeiten einer Onlineverbindung wolle man viel deutlicher und sinnvoller ausnutzen, so der EA Sports-Boss, der andeutete, dass man auch mit Gedanken spiele, abopflichtige Dienste anzubieten.

Laut der damaligen Ankündigung soll schon FIFA 09 auf dem PC mit einer spürbar ausgebauten Onlinefunktionalität aufwarten.


Kommentare

TNT.ungut schrieb am
na wenn sie sich da mal nicht verzetteln. zu sportspielen gibt es fast immer auch ein direktes konkurrenzprodukt. wäre konami sicher dankbar, wenn die leute in zukunft dann lieber das kostenlose pes zocken :)
KnuP schrieb am
NFL und Football sind ja eher auf dem nordamerikanischen Markt starke Titel und dort werden die allerwenigsten diese Sportspiele am PC spielen.Und die Europäer sind größtenteils nicht daran interessiert.
Also Umsatzrekorde dieser PC-Spiele würde ich nicht erwarten. :wink:
Die sollten lieber FIFA auf dem PC aufpolieren.Wenn der nächste Teil der Serie wieder von den EA-Praktikanten aus einer uralten Engine zusammengebastelt wird und derart spielerisch gegenüber der Konsolenversion zusammengestaucht brauchen sie das erst garnicht zu veröffentlichen.
Dante2905 schrieb am
EA hat ja leider keine Konkurrenz mehr... beim jedem Spiel, dass man startet *plop* EA
Naja mir ist es egal, hab generell ne Abneigung gegen Monatsgebühren^^ von daher wird dieser Service von mir nicht genutzt werden...
Rachlust schrieb am
XCrusherX hat geschrieben:Jaja, einfach Standardfeatures als kostenpflichtige Zusatzinhalte anbieten und sie als großartige Verbesserung darstellen. Tolle Taktik, EA. Hoffentlich gehen die unter, das kann man sich ja nicht mehr ansehen.

Keine Angst, die gehen nicht unter da die ein Monopol halten ;)
XCrusherX schrieb am
Jaja, einfach Standardfeatures als kostenpflichtige Zusatzinhalte anbieten und sie als großartige Verbesserung darstellen. Tolle Taktik, EA. Hoffentlich gehen die unter, das kann man sich ja nicht mehr ansehen.
schrieb am

Facebook

Google+