Electronic Arts: Gibeau über Origin-Exklusivität - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Electronic Arts: Gibeau über Origin-Exklusivität

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Auf der E3 hatte Electronic Arts mit Origin eine Distributionsplattform angekündigt, die den EA Store beerbt. Dabei ließ man auch gleich mal verlauten: Star Wars: The Old Republic werde bei keinem anderen Download-Anbieter verfügbar sein.

Gar so lange wartet der Hersteller aber nicht, um etwas Flagge zu zeigen: Seit gestern kann Crysis 2 nicht mehr auf Steam erworben werden. Obwohl der Shooter momentan noch bei Direct2Drive und Impulse im Angebot ist - zwei Plattformen, die einen deutlich kleineren Marktanteil als Valves Kanal haben -, wird er bei EA schon als  'Only On Origin'-Titel klassifiziert.

Im Interview mit GI.biz lässt Frank Gibeau durchblicken, man arbeite weiterhin gut mit den Retailpartnern zusammen, zieht aber noch den folgenden Vergleich zum Konsolenmarkt:

"Aber während ihr von plattform-exklusiven Spielen wie Halo oder Uncharted redet, wird EA eben auch ein paar Exklusiv-Titel für unsere eigene Plattform haben."

Im Falle von Star Wars: TOR sei die Exklusivität eh sinnvoll gewesen, so der Chef des EA Games-Labels. Der Hersteller könne so die Downloads besser verwalten, auch könne man die Leute besser von der Beta ins finale Spiel hieven. Die Veröffentlichung eines MMO-Spiels sei eben ein komplexer Vorgang.

Grundsätzlich sei EA aber natürlich auch die Reichweite wichtig - deswegen werde man auch weiterhin mit anderen Anbietern kooperieren. Wenn es aber Inhalte oder Konzepte gibt, mit denen man die eigene Plattform ausbauen kann, dann werde man dies auch nutzen, gehe es doch darum, das eigene Produkt zu stärken. Weltweit sei man im Retailbereich der Marktführer, jetzt wolle man auch als digitaler Publisher die Spitze erklimmen. Auch wolle man vermitteln, dass es sich bei Origin nicht nur um eine reines Download-Angebot, sondern auch um eine Community-Plattform handelt.

Kommentare

Sturmwind80 schrieb am
Bin eigentlich auch mit Steam zufrieden und brauche keinen neuen Community Shop, ABER wenn BF3 nur bei Origin erscheint... habe ich keine Wahl...
Und ich denke BF3 wird exclusive für Origin kommen, denn das dürfte ein ordentliches Zugpferd für den Shop werden.
Leider.
Kintip schrieb am
Sehr schön: hatte den EA download-Manager installiert weil ich einen DS2-key günstig erworben habe.
beim einloggen das erwartete Update auf Origin. Neuer Name, also auch neuer Installationspfad. Da ich deadspace auch in einem alten Pfad innerhalb des alten Verzeichnisses vom EADM gespeichert hatte wegen der Übersichtlichkeit wie bei Steam, lad ich es kurzerhand nochmal neu runter, diesmal in einen separaten Ordner.
Gerade wieder Origin gestartet: update runterladen, accountinformationen neu eingeben, installationspfade neu setzen, von vorne anfangen mit download.
Ich bin noch nicht so begeistert, werde auch versuchen Origin zu meiden wo es geht aber dennoch nicht auf BF3 verzichten wenn es exklusiv auf Origin zu haben ist.
reeBdooG schrieb am
MaxxSchmerz hat geschrieben:
Phinixa hat geschrieben:Was jetzt keinen Sinn ergibt: EA Hat stellung zu dem Crysis2 entfernen auf Steam bezogen! Die waren das nämlich nicht, nein Valve hat es angeblich selbst rausgenommen.
http://www.hlportal.de/?site=news&do=sh ... ws_id=8844
Genial! Valve spielt die beleidigt Leberwurst. :D Sind die doch kein deut besser. :?
Bevor ich nicht die Version von Valve gehört hab geb ich auf Äußerungen von EA soviel wie auf Wasserstandsmeldungen von Tepco 8)
MaxxSchmerz schrieb am
Phinixa hat geschrieben:Was jetzt keinen Sinn ergibt: EA Hat stellung zu dem Crysis2 entfernen auf Steam bezogen! Die waren das nämlich nicht, nein Valve hat es angeblich selbst rausgenommen.
http://www.hlportal.de/?site=news&do=sh ... ws_id=8844
Genial! Valve spielt die beleidigt Leberwurst. :D Sind die doch kein deut besser. :?
Del-Profil: 1642993 schrieb am
robih hat geschrieben:wird in spätestens 2 monaten gehackt und alle daten liegen offen
was gehackt?! Lies die News nochmals!
hier gehts um die Distributions-Exklusivität, darum eben, dass man zukünftige digitale EA-Spiele möglicherweise nicht mehr auf Steam kaufen kann.
schrieb am

Facebook

Google+