Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Electronic Arts: 25 Mio. Free-to-play-Nutzer

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Electronic Arts hat mit aktuell 25 Millionen Spielern einen neuen Meilenstein auf dem Free-to-play-Spielemarkt erreicht. Sowohl Battlefield Heroes als auch Need for Speed World haben in diesem Monat die Marke von jeweils zehn Millionen registrierten Spielern erreicht. Hinzu kommen insgesamt fünf Millionen Spieler von Battlefield Play4Free, Dragon Age Legends, Battleforge und Lord of Ultima. Laut dem Hersteller werden beispielsweise in Need for Speed World monatlich mehr als 15 Millionen Rennen und 22 Millionen Verfolgungsjagden von Spielern aus über 237 Ländern verzeichnet.

"Die Entwicklung einer Community von 25 Millionen Spielern ist eine bemerkenswerte Leistung. Sie belegt das explosive Wachstum des Free-to-Play-Marktes und bringt EAs Entschlossenheit zum Ausdruck, den digitalen Wandel anzuführen. Wir werden die Innovationen auf diesem Gebiet weiter vorantreiben und neue Gameplay-Elemente vorstellen, die die Spieler begeistern und zum Weiterspielen animieren werden", erklärt Sean Decker, Vice President von Play4Free. "Ein stetig wachsendes und sich erweiterndes Publikum macht das Entwickeln von Spielen für unsere Teams zu einem außerordentlich spannenden Erlebnis."

"Auch in diesem Monat hat EAs Play4Free-Portfolio jede Menge Aktivitäten und Updates zu bieten. In Need for Speed World wird eine Reihe neuer Wagen veröffentlicht. Den Anfang hat am 10. Januar der Porsche 911 Carrera S 2012 gemacht. Im Laufe des Monats wird ein beeindruckendes Aufgebot von Exoten und Muscle-Cars bis hin zu beliebten Legenden folgen. In Battlefield Heroes werden in den nächsten Wochen zahlreiche neue Kleidungsobjekte und Waffen präsentiert. Das Play4Free-Studio Phenomic hat zudem bereits im Dezember sein neues browserbasiertes Strategie-MMO Command & Conquer Tiberium Alliances angekündigt, dessen Closed Beta nun verfügbar ist. Spieler können sich über den folgenden Link registrieren, um sich eine Chance auf den Beta-Zugang zu sichern: alliances.commandandconquer.com".

Quelle: PM Electronic Arts

Kommentare

Swatfish schrieb am
Ganz schön mächtige Zahlen wenn nur die hälfte dieser User regelmäßig Content für die Games kauft verdient sich EA damit ne goldene Nase soviel steht fest. Scheint das Geschäftsmodell der Zukunft zu sein
greenelve schrieb am
League of Legends hat mittlerweile über 10 Mio Accounts...wobei ich in nem anderen Forum gelesen hab, das es Leute gibt mit 200 Accounts...bei 1 Person oO soll mit Boni zusammenhängen die man bekommen kann.
Bei Interesse könnte ich ins erwähnte Forum verlinken...
JunkieXXL schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben:Nur weil sich 25 Millionen registriert haben heisst es doch noch lange nicht das diese das Spiel auch aktiv spielen.
Joa, aber 25 Mio Accounts für 3 Spiele sind schon hefitg und zeigen dass dieser Markt grosses Interesse erzeugt und viel Potenzial hat.
World of Tanks hat auch 18 Mio Accounts.
sront schrieb am
also scooby... dir scheint ja jemand hier auf die füße getreten zu sein. ich weis ja nicht welche posts du gelesen hast, aber die leute hier haben nix gefordert sondern nur unverständnis zwecks solcher statistikschönerungen ausgedrückt... du darfst ja nfs world spielen, wir werden nicht dran hindern... du darfst da auch dein geld ausgeben... aber wir werdens halt wohl eher nicht tun. vorallem bei dem origins saftladen
The Scooby schrieb am
Ihr, die in Foren aktiv seid, flamed und selbstredend höchst objektiv (lol) über alles redet, macht höchstens 5% (und das ist wohl noch sehr großzügig bemessen) vom F2P Gesamtmarkt aus. Findet euch damit ab. Es interessiert keinen was ihr wollt.
schrieb am

Facebook

Google+