Galactic Civilizations 3: Intrigue: Nächste große Erweiterung erscheint im Frühjahr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Release:
Q2 2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Galactic Civilizations 3 - Intrigue: Nächste große Erweiterung erscheint im Frühjahr

Galactic Civilizations 3: Intrigue (Strategie) von Stardock Entertainment
Galactic Civilizations 3: Intrigue (Strategie) von Stardock Entertainment - Bildquelle: Stardock Entertainment
Stardock will im Laufe des Frühjahrs 2018 mit Galactic Civilizations 3: Intrigue eine weitere große Erweiterung seiner 4X-Weltraumstrategie (zum Test) veröfentlichen. Es benötigt das Hauptspiel und ist bei Steam sowie im hauseigenen Store erhältlich. Als Preis sind 19,99 Dollar geplant, vorab lässt sich das Add-on allerdings für lediglich 14,99 Dollar (eigener Store) erwerben.



Laut Steam-Beschreibung stellt der Spieler ein Beraterkabinett zusammen, wählt eine Regierungsform und muss sich das Vertrauen und den Glauben des eigenen Volkes verdienen:

"Die Politik nimmt in Galactic Civilizations III: Intrigue eine galaktische Dimension an! Eine riesige Galaxie, die es zu erforschen gilt. Tausende von Planeten, die bereit sind, besiedelt zu werden. Hunderte von Kolonien, die auf Führung warten: dich. 


Wichtigste Features:


Stelle dein Kabinett zusammen

Nutze Strategien und Synergien und stelle die besten Leute für den Job ein! Der neue Eröffnungsbildschirm erlaubt dir deine Zivilisation vorzubereiten, indem du deine Mitarbeiter aus einer Liste von Kandidaten auswählst. Die Wahl von Charakteren, die gut zu deiner Strategie passen, wird dir einen wichtigen Vorteil gegenüber deinen Gegnern verschaffen.

Wähle deine Regierungsform
Ich wette, du wünschst dir, du hättest im Politikunterricht in der Schule besser aufgepasst! Jede Regierungsform hat Vor- und Nachteile. Du wirst in der Lage sein, zwischen verschiedenen Regierungsformen zu wählen (und sie zu erforschen), um festzustellen, welche am besten zu deinem Spielstil und deiner Strategie passt.

Baue einen Staatenbund auf
Schalte deine Kolonien auf Autopilot! Diese Satellitenstaaten werden tun, was man ihnen sagt, ohne dass du einen Finger rühren musst. Die Planeten werden zwar permanent verbündet, aber sie werden von der KI verwaltet, was das Mikromanagement reduziert. Dadurch kannst du dich auf andere Dinge konzentrieren.

Kaufe auf dem aktualisierten galaktischen Basar ein
Auf dem Basar lässt sich immer ein gutes Geschäft machen! Nun, vielleicht nicht immer, aber das werden sie dir auf jeden Fall sagen. Söldner sind nicht mehr das Einzige, was es hier gibt. Du wirst jetzt zusätzliche Ressourcen kaufen (und verkaufen!) können - aber wie hoch der Preis steigt, hängt ganz davon ab, wie viel verfügbar (oder eben nicht verfügbar) ist.

Bleib mit dem Galactic News Network auf dem Laufenden
Im Weltraum gibt es keine voreingenommene Berichterstattung - das liegt daran, dass wir einen Roboter angeheuert haben, der sich darum kümmert! Schau dir die Nachrichten an und finde heraus, wer sich mit wem verbündet, wer sich gegenseitig den Krieg erklärt hat, und was noch so in der Galaxie passiert.


Letztes aktuelles Video: Ankuendigungstrailer


Quelle: Steam

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am