Dead or Alive 6: Soll eher cool als sexy werden; weniger Physik-Gewackel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Team Ninja
Release:
15.02.2019
15.02.2019
15.02.2019
Alias: DoA 6

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dead or Alive 6: Soll eher cool als sexy werden; weniger Physik-Gewackel

Dead or Alive 6 (Action) von Koei Tecmo / Koch Media
Dead or Alive 6 (Action) von Koei Tecmo / Koch Media - Bildquelle: Koei Tecmo / Koch Media
Team Ninja will sich mit Dead or Alive 6 offenbar in eine ernsthaftere Richtung bewegen: Producer Yohei Shimbori erklärte im Interview mit der Famitsu (via Destructoid), dass die Soft Engine mit ihrem Fokus auf wackelnde Brüste und Hintern diesmal nicht zum Einsatz kommen werde. Stattdessen sollten die Kämpfe schmerzhafter, intensiver und schmutziger dargestellt werden - mit Schweiß, Dreck, Tränen und mehr emotionalen Details bei den Gesichtsanimationen.

Man wolle das Spiel neuerdings eher cool als sexy gestalten - in den Bereichen des Designs, der Kleidung und der Persönlichkeit: Team Ninja plane, dem Spiel einen Ruf von "grimmiger Kampf-Unterhaltung" zu verpassen. Der Anlass für den Richtungswechsel seien laut Shimbori Gespräche mit Turnierspielern auf dem EVO-Turnier im vergangenen Jahr gewesen. Sie glaubten nach wie vor, dass der Serie ein gewisses Stigma anhafte, das für Peinlichkeiten sorge.


Destructoid fragt sich in dem Zusammenhang, ob sich das angestrebte Image auch im DLC-Bereich widerspiegeln werde. Im Vorgänger seien schließlich Kostüme im Wert mehrerer hundert Dollar veröffentlicht worden, die oft recht knapp geschnitten waren oder die Rundungen betonten. Dead or Alive 6 erscheint im Frühjahr 2019 für PC (Steam), PlayStation 4 und Xbox One.


Quelle: Destructoid

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
magandi hat geschrieben: ?
13.06.2018 15:58
ja ist es. deshalb möchte team ninja einen imagewechel. damit man die marke ernst nimmt
Ja, nun, ist es jetzt relevant oder steht das Image im Weg? :P
Nee, ich weiß, was du meinst, danke für die Info.
hm ich glaube manche menschen möchten sich nur beschweren.
Ja. Das sind die Leute, denen man nichts recht machen kann, die immer ein "Problem" finden.
Zu wenig Frauen in Heldenrollen? -> Star Wars -> Aber die sind alle WEIß und Hetero!!!
Zu wenig farbige Frauen in starken Rollen? -> Black Panther -> Aber da ist keine Transgender bei!
Man sollte sich wirklich überlegen, ob die paar Kreischer wirklich die Zielgruppe sein sollen.
Allerdings haben gerade die USA da viel Erfahrung mit, wie sehr so ein paar Leute zumindest Nerven kosten. Die zensieren sich im (Nicht Pay) TV nämlich nicht aus Spaß an der Freude, sondern weil sie die Fresse voll hatten von "Concerned Moms"
(Jetzt mal angenommen, die USA stehen stellvertretend für "DEN westlichen Markt")
Das alles gesagt wäre meine persönliche Meinung, dass man zuerst mal sein Kampfsystem und die Balance auf die Reihe bekommen soll, wenn man weiterhin E-Sports relevant bleiben will.
Und wenn man dabei ein wenig den "Sex-Appeal" runterfährt, weil das stellenweise lächerlich ist und auch dem Spiel an sich nichts bringt, dann kann man das machen. Aber dann nicht mit dem Holzhammer drauf...
magandi schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: ?
13.06.2018 15:36
Ich bin ja schon lange aus der Schleife, aber ist DOA wirklich wettbewerbsrelevant?
Wir empfanden das damals als das "Wer zuerst schlägt, hat verloren" Spiel und haben die Serie danach nur noch aus der Ferne betrachtet, so vom Strand aus... ( ?° ?? ?°)
ja ist es. deshalb möchte team ninja einen imagewechel. damit man die marke ernst nimmt und nicht wegen den sjw. aber da sich die interessen überschneiden steht den leuten die sich über wackeltitten beschweren ja nichts mehr im wege oder? bei marvel comics wurden doch auch mehr einheiten verkauft... ach ne wurde ja nicht. hm ich glaube manche menschen möchten sich nur beschweren.
Gesichtselfmeter schrieb am
Och menno, warum? Man kann über DOA denken was man will, aber ich finde, die Damen in DOA haben alle mehr Persönlichkeit als die weiblichen Kämpfern in allen anderen Fightern zusammen. Ich sehe da keinen Zwang für eine Schere - die Jungs tragen doch auch kaum was.
Bachstail schrieb am
Ich möchte an dieser Stelle erwähnt wissen, dass sie genau das bereits mit Teil Fünf versucht haben, der Shitstorm der Fan Base aber SO groß war, dass sie sich dann doch wieder das gewohnte Prinzip der Freizügigkeit verwendet haben.
Sir Richfield schrieb am
Ich bin ja schon lange aus der Schleife, aber ist DOA wirklich wettbewerbsrelevant?
Wir empfanden das damals als das "Wer zuerst schlägt, hat verloren" Spiel und haben die Serie danach nur noch aus der Ferne betrachtet, so vom Strand aus... ( ?° ?? ?°)
schrieb am