The Culling 2: Ist gefloppt: Sehr negative Nutzerreviews und zu wenige Spieler für die Battle-Royale-Gefechte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Entwickler: Xaviant
Publisher: Xaviant
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Culling 2 ist gefloppt: Sehr negative Nutzerreviews und zu wenige Spieler für die Battle-Royale-Gefechte

The Culling 2 () von Xaviant
The Culling 2 () von Xaviant - Bildquelle: Xaviant
Der Verkaufsstart von The Culling 2 (Preis: 19,99 Euro; kein Early Access) ist auf PC ziemlich in die Hose gegangen. Abgesehen davon, dass die Steam-Nutzerreviews aktuell "sehr negativ" (13 Prozent von 146 Nutzerreviews sind "positiv") sind, fehlt es schlicht an Spielern, die an den Battle-Royale-Gefechte teilnehmen wollen. In den Partien sollen zwei Teams mit je 25 Spielern gegeneinander antreten.

Kurz nach der Veröffentlichung am 10. Juli waren laut SteamCharts fast 250 Leute gleichzeitig in dem Actionspiel, aber danach ging es drastisch abwärts. Seit ungefähr 22 Uhr am 10. Juli waren weniger als 50 Leute in The Culling 2 aktiv, was es unmöglich macht, die Matches überhaupt mit Spielern aufzufüllen. Wie die Entwickler (Xaviant Games) jetzt reagieren wollen, bleibt abzuwarten.

In den Steam-Nutzerreviews beklagen sich die Spieler aber nicht über die fehlenden Mitspieler, sondern vielmehr über die "schlechte Qualität" des unfertig wirkenden Titels.


Letztes aktuelles Video: Ankuendigungs-Trailer


Quelle: SteamCharts, gaminglyf

Kommentare

L!ght schrieb am
LePie hat geschrieben: ?
12.07.2018 15:11
L!ght hat geschrieben: ?
12.07.2018 12:09
Irgendwann sollte auch der letzte Publisher mal kapieren das wir einfach nicht noch ein Battle Royale brauchen.
Bis dahin dürfte es wohl noch ein wenig dauern. >.>
Bild
Aber das war bei den unzähligen Mobas und Zombie-Survival-Dingenskirchen ja auch nicht anders.
Naja so wirklich viele MOBAS gibs auch nicht. Die, die es mal versucht haben, waren auch schnell weg gewesen :D halten tut sich nur HOTS, DOTA und LoL. Und dazu kommt das die Spiele zu 90% von Grund auf kostenlos ist und somit der Spieler nichts zu verlieren hat.
LePie schrieb am
In diesem Zusammenhang vielleicht ganz interessant:
Death of a Game: The Culling
Xaviant schien beim Rumpatchen am Erstling nicht so richtig zu wissen, auf welches Gameplaykonzept sie eigentlich hinauswollten. Beim Nachfolger dann verloren sie wohl umso mehr den roten Faden, verwarfen den Nahkampffokus des ersten Teils (also genau das, was ihr Spiel einigermaßen von der Masse abhob) und glichen sich noch mehr den Platzhirschen wie PUBG und co. an.
Mich beschleicht der Eindruck, dass sie zu Beginn mit The Culling mehr durch schieres Glück denn irgendwas anderes den Nagel auf den Kopf trafen, und selber nicht so wirklich wussten, was ihr Werk eigentlich "gut" machte.
DancingDan schrieb am
LePie hat geschrieben: ?
12.07.2018 15:11
L!ght hat geschrieben: ?
12.07.2018 12:09
Irgendwann sollte auch der letzte Publisher mal kapieren das wir einfach nicht noch ein Battle Royale brauchen.
Bis dahin dürfte es wohl noch ein wenig dauern. >.>
Bild
Aber das war bei den unzähligen Mobas und Zombie-Survival-Dingenskirchen ja auch nicht anders.
Paragon soll ja auch einen zweiten Teil bekommen :ugly:
$tranger schrieb am
Naja dann ist es natürlich absolut kein Wunder, dass die Steambewertungen so grausig sind.
Verdient.
Garuda schrieb am
$tranger hat geschrieben: ?
13.07.2018 11:08
Sekunde, was ist mit dem ersten Culling passiert?
War das nicht ewig lange Early Access? Dann Nix mehr gehört.. Plötzlich Culling 2? Was?
Anscheinend haben die Entwickler Teil 1 kaputtgepatched und dann einfach links liegen lassen.
An dem Punkt haben sie dann wohl aus unerklärlichen Gründen gedacht, dass ein zweiter Teil doch eigentlich eine richtig gute Idee ist.
schrieb am