WarCraft 3: Reforged: Überarbeitetes Remake von WarCraft 3 angekündigt; erste Details; Spielszenen-Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard Entertainment
Publisher: Blizzard Entertainment
Release:
2019
Alias: WarCraft III , WarCraft III: Reforged , WarCraft 3 , The Frozen Throne

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

WarCraft 3: Reforged - Remake von WarCraft 3 angekündigt; erste Details und Spielszenen-Trailer

WarCraft 3: Reforged (Strategie) von Blizzard Entertainment
WarCraft 3: Reforged (Strategie) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Aktualisierung vom 02. November 2018, 23:30 Uhr:

In der Pressemitteilung hat Blizzard Entertainment klargestellt, dass WarCraft 3: Reforged kein Remaster, sondern ein vollständiges Remake ist. Das Echtzeit-Strategiespiel wurde von Grund auf neu entwickelt, einschließlich eines umfassenden Grafikupdates und einer Reihe "moderner sozialer Funktionen" samt Spielerzuweisung über Blizzard Battle.net. Weitere Battle.net-Features: Chat, Voicechat, Clans, Wiederverbinden nach Verbindungsabbrüchen, modernisierte Wertungen in der Spielerzuweisung, erweiterte Ranglisten und umfassende Aufzeichnung von statistischen Werten. Zudem verspricht Blizzard, die Community tatkräftig zu unterstützen - angefangen mit einem aktualisierten Welteditor.

WarCraft 3: Reforged umfasst WarCraft 3: Reign of Chaos sowie die Erweiterung WarCraft 3: The Frozen Throne. Das Remake wird 2019 erscheinen. Das Spiel ist in 13 Sprachen verfügbar: Englisch, Deutsch, Französisch, brasilianisches Portugiesisch, Spanisch (Lateinamerika), Spanisch (Europa), Polnisch, Italienisch, Russisch, Koreanisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell) und Thailändisch.

WarCraft 3 und WarCraft 3: Reforged sind für das gemeinsame Spielen untereinander kompatibel. Beide Versionen erhalten auch in Zukunft neue Spielbalance-Patches und Updates sowie ein überarbeitetes Ranglistensystem.

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)

Screenshot - WarCraft 3: Reforged (PC)


"WarCraft 3 nimmt für uns bei Blizzard eine ungemein wichtige Rolle ein, und der Einfluss des Spiels zeigt sich in allem, was wir seither gemacht haben", so J. Allen Brack, Präsident von Blizzard Entertainment. "Wir nehmen ein Projekt wie Warcraft 3: Reforged nicht einfach auf die leichte Schulter, teils wegen des Vermächtnisses des Spiels, aber umso mehr, weil wir wissen, was es unseren Spielern bedeutet."

Ursprüngliche Meldung vom 02. November 2018, 20:24 Uhr:

Blizzard Entertainment hat soeben auf der BlizzCon 2018 den Remaster von WarCraft 3: Reign of Chaos und WarCraft 3: The Frozen Throne angekündigt. Die überarbeitete Version des Echtzeit-Strategiespiels wird WarCraft 3: Reforged heißen und soll im nächsten Jahr erscheinen. Die Standard Edition wird 29,99 Euro kosten. Die Spoils of War Edition mit digitalen Zusatzinhalten für andere Blizzard-Spiele wird 39,99 Euro kosten. Weitere Details folgen.

Blizzard Entertainment: "Für Warcraft 3: Reforged wurden jeder Charakter, jedes Gebäude und alle Teile der Umgebung neugestaltet, um die Tiefe, das Ausmaß und die Seele dieser rauen Welt hervorzuheben. Die mehr als 60 Kampagnenmissionen überspannende Saga von Warcraft 3 wird in Reforged auf epische Weise mit über vier Stunden aktualisierter Videosequenzen im Spiel und neu aufgenommenen Dialogen, die den frühesten Versionen von Schlüsselcharakteren wie Sylvanas Windläufer und Arthas Menethil neues Leben einhauchen, neu erzählt."

"Das Schlachtfeld erwartet euch! Spielt als eines von vier mächtigen Völkern: die wilden Orcs, die edlen Menschen, die geheimnisvollen Nachtelfen und die durchtriebenen Untoten. Sammelt Rohstoffe, errichtet eure Basis und stellt eine Armee auf. Erlebt die klassischen Einheiten von Warcraft III in atemberaubender 4K-Auflösung und mit modernisierten Animationen, die sie zum Leben erwecken wie noch nie zuvor. (...) Taucht erneut in das Spiel ein, mit dem alles begann. Es gibt eine riesige Vielzahl von Spielmodi zu entdecken, die von anderen Spielern entwickelt wurden, darunter Turmverteidigung, MOBAs, ARPGs und Überlebensspiele. Ihr könnt aber auch mit dem verbesserten Welteditor eure eigenen Welten bauen!"

Letztes aktuelles Video: Trailer


In "Das Ausmerzen von Stratholme" rechtfertigt Prinz Arthas jedes Mittel, um sein Volk vor dem drohenden Untergang zu retten. Doch gerade dadurch verliert er es und sich selbst schließlich an die Dunkelheit.



Kommentare

Skabus schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
05.11.2018 11:55
Also wenn man keinen Unterschied sieht, dann sollte der nächste Termin beim Optiker gemacht werden.
Vielleicht haben die entsprechenden Personen das einfach nur falsch formuliert:
Der Unterschied ist visuell zu marginal um ihm einen Nutzen zuzusprechen. Geht mir nämlich auch so. Finde jetzt nicht, dass die Bilder aus dem Remake viel mehr hermachen als das Orginal. Natürlich sind dafür höhere Auflösung, 4K und Co. ne feine Sache :wink:
EDIT: Ich muss mich leicht korrigieren: Hab mir die Bilder nochmal angesehen und verglichen. Wenn man es sich genauer ansieht, dann merkt man schon einige optische Verbesserungen. Hatte die Bilder erst auf dem Smartphone angesehen. Man muss aber schon genau hinschauen, um Unterschiede zu erkennen. Was aber evtl. auch einfach nur dafür spricht, dass Blizz hier einfach den alten Stil gut einfängt anstelle alles zu re-designen ohne Not.
MfG Ska
greenelve schrieb am
xKepler-186f hat geschrieben: ?
05.11.2018 12:19
Ich frage mich, ob dann die Warcraft 3 Turniere bald auf dem Remaster ausgetragen werden?
Blizzard hängt in den Turnieren nicht drin, aber ich vermute sehr stark, dass die Veranstalter selber wechseln werden. Aus dem einfachen Grund, durch die bessere Optik wird es für Zuschauer in einer breiteren Masse interessanter, da es nicht mehr so alt aussieht.
Ich frag mich, ob das Original plus Addon wie bei Starcraft dann kostenlos verfügbar sein wird.
xKepler-186f schrieb am
Ich frage mich, ob dann die Warcraft 3 Turniere bald auf dem Remaster ausgetragen werden?
Stalkingwolf schrieb am
Also wenn man keinen Unterschied sieht, dann sollte der nächste Termin beim Optiker gemacht werden.
Isegrim74 schrieb am
Also Nostalgie in allen Ehren - ich fand WC3 auch sehr gut - habe das Addon dazu nie gespielt. Aber ich schaue mir die Screenshots zum Remaster an und sehe keinen Unterschied zu WC3 - war bei mir schon bei Starcraft 2 so; sah alles aus, als wäre das noch die Warcraft3-Engine. Also Blizzard macht wohl definitiv nichts neues. Aber Storys können sie. Die Starcraft2 Kampange hat es wirklich in sich und war gut erzählt - für ein RTS! Na ja, ich brauche WC3 nicht nochmal. Hab es in guter Erinnerung, dass die Starcraft1 Geschichte dabei schon mal recycelt wurde, muss ich hier nicht erwähnen. Aber das gleiche Gefühl hatte ich auch bei Bioshock und System Shock 2 - ist aber ein anderer Levine! ;-)
schrieb am