Guild Wars: Preissenkung der vier Titel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: ArenaNet
Release:
28.04.2005
Test: Guild Wars
85
Jetzt kaufen ab 42,44€ bei

Leserwertung: 91% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Guild Wars - Preissenkung

Passend zur "Halle der Monumente" und der damit verbundenen Möglichkeit Erfolge, Errungenschaften und Auszeichnungen aus Guild Wars mit in den Nachfolger zu übernehmen (wir berichteten), haben NCsoft und Flashpoint die Preise für Guild Wars: Prophecies, Guild Wars: Factions, Guild Wars: Nightfall und Guild Wars: Eye of the North gesenkt. Jeder der vier Titel kostet fortan 9,99 Euro (Unverbindliche Preisempfehlung).

Auch nach 250 Jahren ist der Ruhm vorheriger Taten nicht vergessen: Die Halle der Monumente, ein riesiger, instanzierter Trophäenraum in Guild Wars: Eye of the North, bewahrt die Errungenschaften und Auszeichnungen aller Charaktere eines Guild Wars-Accounts. Über die Webanwendung "Belohnungsrechner für die Halle der Monumente" finden Spieler ganz einfach heraus, welche Belohnungen sie für ihren Guild Wars 2 Charakter verdient haben. Auch wenn Guild Wars 2 Hunderte von Jahren in der Zukunft spielt - die tapferen Taten der Guild Wars Charaktere leben in der Halle der Monumente weiter.


Quelle: NCsoft und Flashpoint
Guild Wars
ab 42,44€ bei

Kommentare

C.Montgomery Wörns schrieb am
mal sehen...hab eye of the north noch nich. vielleicht hole ich es mir mal.
Lohreck schrieb am
Also ich finde, das Spiel lohnt nach wie vor. Spiel auch erst seit kurzem wieder. Tip: die engl. Collectors mit allen Teilen kostet bei Amazon keine 25 Euro - für den Spielspass ist das geschenkt :D (und man kann sie auch auf dt. umstellen ;) )
Man kann sehr gut nur mit Helden/NPCs spielen - da ist es ein bisschen wie D2 vom Prinzip - die Städte sind dann so was wie die Chatrooms im B-Net.
Nur einige Missionen gehen mit richtigen Spielern einfacher, aber die findet man eigentlich immer. Findet man dann auch noch eine nette Gilde, kann man auch die Elite-Gebiete und Dungeons besuchen (sind unabhängig von der Story-Kampagne).
Edit: Also Nightfall bietet dem Solo-Spieler sicherlich am meisten, aber ich finde auch Prophecies wirklich gut (man hat halt keine Helden, die kann man sich aber ab Löwenstein kurz aus GWEN oder NF holen). Factions ist eigentlich auch ganz nett, allerdings muss man sich an die Solo-Kampagne, ehm..... etwas gewöhnen :) Dafür gibt es unkompliziertes PVP, wo man auch mal so reinschnuppern kann
xpL GD schrieb am
zum Neueinsteig wär also Nightfall sinnvoll, wenn ich eher PvE zocken will?
Muramasa schrieb am
ist denk ich spielbar auch mit npc`s, doch es wirkt leider altbacken, aber das grundprinzip mit den builds ist immer noch toll.
RosaElfe schrieb am
Also ich habe das Grundspiel ja gespielt, die Kampagne fand ich super....nur findet man selten Leute, mit denen man gut zusammenspielen kann bzw. die sich zumindest rudimentär in character verhalten.
Denke dann besorge ich mir mal EotN.
schrieb am

Facebook

Google+